Übersicht

Zu den 4 Winden: Österreich – Polen 1:1

In der Gaststätte Zu den 4 Winden bilden die Frikadellen einen grundsoliden Abwehrriegel, der für den TV-Genuss empfänglich macht

Mittelbar: Portugal – Tschechien 3:1

Fette Optik, lauwarmes Bier, desinteressiertes Publikum , aber ein Experte – ein Kurztrip in die Hauptstadt mit zwiespältigen Eindrücken

Akropolis: Griechenland – Schweden 0:2

Viele antike Dekoelemente – Fußball meets Indiana Jones: Die Europameisterschaft im griechischen Tempel Kleves

OK: 3, 2, 1 – keins! Brauer soll Mandat entziehen

Der Kampf um das Klever Ratsmandat von Jeanette Schneeberger-Kröhl eskaliert – nun ist der Bürgermeister gefordert

Schooool’s out – forever!

Wir sind am Ziel – unsere Lehrer am Ende. Sozialromantische Abschlussfeier Klever Schüler am und im Elsabrunnen…

Haus Royen: Niederlande – Italien 3:0

Eine dritte Halbzeit mit eloquentem Fachgesimpel sucht man hier vergebens. Wer drei Minuten nach dem Schlusspfiff noch ein Pils möchte, dem sagt Manni Royen: “Ich hab’ keine Lust mehr”

Vorglühen vorm Radhaus

Leere Flaschen erzählen uns eine Geschichte voller Traurigkeit. Aber betriebswirtschaftlich korrekt. Schnief

Apo’s Welt: Österreich – Kroatien 0:1

Wer Fußball gewissermaßen an der Basis erleben möchte und nicht auf Schickimickigedöns steht, sollte Apo’s Welt einen Besuch abstatten

Höhepunkte des Lokaljournalismus

Andreas Janssen, Leiter der Sparkassenhauptstelle Hagsche Straße, erläutert den Umbau und kommt nach 87 Wörtern und gefühlten drei Stunden zum Abschuss. Alles ist gut

Strandbar: Portugal-Türkei 2:0

Nur wenige Promis, viel Platz zum Jubeln, Bier 2,50 – entspannter EM-Auftakt in der Strandbar

Kleve, (sozialdemokratisches) Sommermärchen

Eine, wenn nicht gar die Volkspartei organisiert ein Volksfest – mit zwei Oldtimern. Gut, das einer genau hingeschaut hat

Brigitte-Wucherpfennig-Platz

Neue Klever Straßennamen in Vorbereitung – diesmal sind die Frauen dran

Lokalpolitik (replayed)

Erster Beogeordneter Haas erwiderte, das schnelle Rasenwachstum im Frühjahr sei auf die ungünstige Witterungslage zurückzuführen. Hinzu gekommen sei, dass wegen eines technischen Defekts ein Mäher ausgefallen sei

Die aktuelle Milch-Anekdote

Eine überraschende Erkenntnis: Wenn Bauern böse sind, hilft Chocomel

Optische Katastrophen (4)

Ein mysteriöses Klingelschild beweist: Wohnen kann auch Strafe sein

Weihnachtsdeko

Es ist kurz vor Weihnachten, natürliche Farben stehen hoch im Kurs, aber keiner kauft ein in Kleve – ein TV-Beitrag zur Selbstgeißelung

Akropolis adieu

Schon jetzt zweifelsohne der Kalauer des Monats

1. FC Taschenvollergeld

Diebels 80.000, Sparkasse 70.000, Fernsehgelder – und eine halbe Million von der Stadt. Beim Commando Schwanenstadt hantieren die Fans im Forum mit großen Summen. Sind sie auch gut informiert?

Lebensübungsplatz Kleve

Kleve verhält sich zur Wirklichkeit in etwa so wie ein “Verkehrsübungsplatz” zur Kreuzung Arntzstraße/Gruftstraße wochentags um 17.30 Uhr für Linksabbieger

Indiana Jones und die Hüter des Hutes

Von wegen langweiliger Einzelhandel – wer beherzt auf die richtigen Trends setzt, kann ein Vermögen machen. Unternehmerpreis garantiert…

Ganz schön aggro

Kleve – hier wirst du aggro. So schnell kann’s gehen

Las Vegas, mit der Sparkasse nachempfunden

Viva Las Vegas! Das ist die Devise im neuen Automatenzentrum der Sparkasse Kleve an der Hagschen Straße

Die interessante Tortengrafik

Eine knallbunte Tortengrafik und etwas gesunder Menschenverstand – und schon hat die Welt ein spannendes Quiz mehr

1. FC Wersolldasbezahlen?

Ein Vorschlag zur Güte: Der Verkauf privatgenutzter Auslandsimmobilien könnte das Geld einbringen, das der 1. FC Kleve für die Regionalliga so dringend benötigt

City-Bingo (2. Spielrunde)

Das sieht schon sehr gut aus – schon zwei Treffer in einer Spalte

Nanu, Nuna: Franziskaner statt Flöns

Le Journalismus: Ludger Tiggelbeck auf dem Weg zu einem Gastro-Imperium? Jedenfalls ist der Franziskaner an die Stelle des Flöns & Schmöker getreten

Optische Katastrophen (3)

Für die Zukunft der Sparkasse sehen die Fachleute rot. Und weiß

Innenstadt im Ab- bzw. Umbruch

Aus der Wirtschaftsredaktion: Tolle Eröffnungsangebote erwarten Sie +++ Kommt 50 Cent? +++ Candy-Shop adieu! +++ Erika – das besondere Blumenlädchen

Gute Rote unter sich

Sonst kämpft sie um Prozente: Barbara Hendricks – an einem ungewöhnlichen Ort aufgespürt

Neue Tourismusbüros der Stadt Kleve…

Lotte, Elversberg und Cloppenburg, Leverkusen, Köln, Münster – 6 von 17 Orten, in denen Kleve künftig verstärkt werben wird

1. FC Kleve – Party des Jahrhunderts

Der 1. FC Kleve spielt in der Regionalliga – die Fans sind aus dem Häuschen, und die Finanzexperten haben schon einen neben sich stehen

Offene Klever fast zu: 2 Austritte & 1 Schlaganfall

Bei der Kommunalwahl 2004 holten sie noch 6,43 Prozent der Stimmen und zogen mit drei Abgeordneten in den Klever Stadtrat ein. Doch heute, knapp vier Jahre danach, stehen die Offenen Klever vor einem Scherbenhaufen erster Güte – und sogar Bischöfe werden schon bemüht, um zu retten, was zu retten ist

Nasse Tatsachen

Wer auf Profitmaximierung aus ist, sollte lieber einen Bogen ums Freizeitbad Sternbusch schlagen – wie ein paar Zahlen eindrucksvoll beweisen.

Erntebusiness Agrodank

Justus Frantz, Erntedank, Agrobusiness – noch Fragen?

Freibadkritik

Lokaljournalismus in Reinkultur – die aktuelle Freibadkritik

Zum Muttertag

Sag’s durch die Blume – meint jetzt auch die CDU in Bedburg-Hau

Klever Kultursommer inkl. Bildstörung

Spitzenhits zu familienfreundlichen Preisen – das bot das Café Country. Plus amerikanisches Finger-Food-Buffet (8,90 Euro)

Das Millionen-Ei von Kellen

Ein Leerstück der besonderen Art: das 1,5 Millionen teure Konferenzzentrum der Euregio Rhein-Waal

Agrobusiness Sprachschaum

Die dicksten Kartoffeln: Clustermarketing für den Agrobusiness-Standort Niederrhein

Bankenkrise (7)

Hedgefonds können auch Schwierigkeiten verursachen, wie dieses Beispiel aus der Klever Innenstadt beweist

City-Bingo – das neue Spiel

Vielleicht nur ein Zufallsexitus – oder doch schon der Beginn einer Trendwende? Jedenfalls: Den ersten von elf Telefonläden auf ca. 300 Meter Innenstadt-Fußgängerzone hat’s hinweggerafft

Zitat der Woche (ca. 3, rev.)

Leichtes Rückrudern bei Barbara Hendricks, oder diplomatische Verwicklungen? Schwer zu beantworten

Bankenkrise (6)

Ausgekiest – das traurige Schicksal der Euregiobank in Kleve-Kellen

Zitat der Woche (ca. Nr. 3)

SPD-Schatzmeisterin Barbara Hendricks befürchtet, dass uns “unser schöner Niederrhein unter den Füßen weggegraben wird” und nach Holland abtransportiert wird – und nur ein Westwall aus Geranienpyramiden wird das verhindern können

Kleve fährt ab – die Zukunft

Hoffentlich geht das gut! Die Überschriften zur Zukunft der Draisine stehen schon – jetzt muss nur noch der Praktikant recherchieren

Ausgerechnet Geranien! SPD wird Leber-Party

Johannes Kreusch und Joachim Janßen, bitte warm anziehen! Die SPD Kranenburg schreibt an den Bundesvorstand

Die Schildbürger-Revolution

Wenn Sie jemanden einen Käse zum Bahnhof rollen sehen – es könnte ein Mitglied der Klever Karnevalsgesellschaft Schildbürger sein. Die sind für tolle Streiche bekannt

10 Fragen zur Rhein-Maas-Ausstellung

Warum ging keiner in das Kirchenzelt 10 – obwohl es dort Schlüsselanhänger von Gott gab? Die Rhein-Maas-Ausstellung wirft mehr Fragen auf, als ein vernunftbegabter Deutscher Widder beantworten kann

Augen waschen: Risalit mit Ecklisenen

Die Rückseite des Gebäudes hat ein ähnliches Risalit, aber nun ohne Statue. Da sieht man als weitere archtitektonische Artikulation einen hohen Schornstein

Nachttheater – ideal für Alibis

Er legte dar, dass ihm damals die Spirituosen direkt von der Flasche in den Mund geschüttet worden seien und die Mädchen dort teilweise oben ohne rumliefen – Neues vom Landgericht Kleve