FC-Fans wollen Unterschriften sammeln

rd | 05. November 2010, 12:06 | 36 Kommentare

Gestern Abend trafen sich Fans des 1. FC Kleve in der Sportsbar am Bresserberg, und sie kamen überein, nicht tatenlos zuzusehen, wie ihr Klub den Bach runtergeht. Am Sonntag werden die Anhänger in der Stadt am Elsabrunnen an einem Stand Unterschriften sammeln, die dann den Ratsvertretern vorgelegt werden sollen (Ziel ist es, die Rückzahlung der ersten Zuschussrate zu verhindern, im Idealfall die Gewährung der zweiten). Weiterhin werden am Sonntag im Stadion an allen Eingängen Unterschriften gesammelt. Und am Dienstag soll es ebenfalls am Brunnen eine Kundgebung geben, bei der Vertreter der Fans (noch offen), ein Spieler (Umut Akpinar) und ein Vertreter des Vereins (evtl. Lukas Verlage oder Frank Wöbbeking) die Klever Bürger darüber informieren, warum der Klub für die Stadt wichtig ist. Auch dort werden noch Unterschriften gesammelt. Am Mittwoch entscheidet dann der Rat. (Dank an klevesehrgern für die Info.)

Einen Kommentar schreiben





36 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 36. Minit

    Unsere Stadtspitze mit Ratsmitgleidern, den Fraktionen und Vorsitzenden, dem Kämmerer und dem Bürgermeister ist ein Schande für Kleve. In der Sache um den 1. Fc Kleve, geht es nicht mehr um die wirtschaftliche Lage des Vereins, sondern es geht nur noch um Emotionen. Wie kann man als Bürgermeister, einen Verein so zu Grunde gehen lassen ? Steht bei der Aufstiegsfeier, mit einem grinsenden Gesicht in der Zeitung und sagt: “Wir haben den Aufstieg geschafft”. “Wir haben es geschafft” ? Nichts hat er gemacht, ganrichts, aber den Lob einfangen natürlich das kann er wieder am besten unser toller Herr Bürgermeister ! Schande! Schande, wie kann man nur ? Ich denke Herr Brauer ist wie eine Fahne im Wind. Wenn er mit den Vorsitzenden der Fraktionen redet stimmt er diesen zu, redet er mit Herrn Haas stimmt er diesen zu, redet er mit Lukas Verlage stimmt er diesem zu. So macht man sich am wenigsten Arbeit und alles geht leicht von der Hand. Er handelt nicht mehr “im Sinne der Stadt “, er handelt so wie es ihm gerade passt. Dieser Mann ist für mich nicht in der Lage eine Stadt zumindestens annähernd zu führen ! Sowas kann man doch nicht verantworten ! Was soll das? Liegt ihm und der ganzen Politik denn garnichts an dem Verein ? Erbärmlich ist das ! Bürgermeister und Kämmerer sagen den Fraktionen usw. immer nur die schlechten sachen, wie z.b. das mit den Kontosperrungen ( was bei einer drohenden Insolvenz aber volkommen normal ist) . Alles negative wird dem Fraktionsvorsitzenden erzählt, nur das Positive, die Positiven Veränderungen, die Fortschritte und Verbesserungen werden unter den Tisch gekehrt! Toller Herr Bürgermeister.

     
  2. 35. LuckyLuke

    Andreas…es wurde nicht versäumt.

    Man wurde doch total überrascht vom plötzlichen Kurswechsel der Stadt…!

    Erbbaurecht war ein Lösungsweg der seitens der Verwaltung aufgezeigt wurde. Als aber schon klar war dass es kein Erbbaurecht geben wird,hat man die Vereinsführung darüber doch gar nicht in Kenntnis gesetzt,sondern auflaufen lassen

    Dann kommt der FC mit einer anderen Lösung …bares Geld in Höhe von über 1 Mio Euro und auch damit will man sich plötzlich nicht mehr beschäftigen.

    Hat man in der Vergangenheit immer Hand in Hand hinter verschlossenen Türen zusammengearbeitet, lässt man den FC fallen und führt eine sture und arogante Politik.

    Gute Lösungswege werden hier wohl gar nicht mehr beachtet.
    Alles ganz nach dem Motto: Am Mittwoch wird der Beschluss gegen den FC gefasst,aber am Donnerstag können wir dann miteinander reden….nur ist es dann zu spät!

    Aber es läuft wahrscheinlich eh drauf hinaus,das die 1.Rate zurückgezahlt werden muss, die Stadt das Stadion in Eigenregie fertigstellt und dann argumentiert: Hey ihr habt doch jetzt über eine Millionen Euro…jetzt packt ihr das schon….

    und die 680.000 Euro könnt ihr uns in 10 oder 20 Jahren zurückzahlen…also nur keine Hektik.

    Dann würde das sterben auf Raten wohl weitergehen

     
  3. 34. fck fan

    Ansprachen von Fans und Verantwortlichen des 1. FC Kleve, während der Kundgebung:

    http://www.youtube.com/watch?v=cnoaRgFGU_E

     
  4. 33. Andreas

    Ich verstehe das nicht mehr.
    Wenn der Verein doch Menschen mobilisieren kann und auch dazu in der Lage zu sein scheint, vernünftige Geschäftspläne zur Prüfung aufs Tablett zu bringen, warum wurde es dann so lange versäumt etwas zu tun?

     
  5. 32. KeineAhnung

    @klevesehrgern

    Ich dachte du wolltest dich nicht mehr mit klevesehrgern melden??
    Hat sich die Situation irgend wie geändert?? Was ist dir bekannt was wir nicht wissen?? Nicht dass da jemand intensiv mit TB gesprochen hat??

     
  6. 31. clavinius

    Gesittet, kultiviert und friedlich verlief die Demo vom Elsabrunnen Richtung Rathaus. Vor dem Rathaus stimmten dann die Fans ihr Fanlied “Wir haben wieder eine Klever Mannschaft, die in die fünfte Liga kann” an. Da auch viele ältere Klever mit demonstrierten, sah ich, wie sich mehrere der älteren Demonstranten Tränen aus den Augen wischten.
    Hier Links, wie die Redaktionen der RP und Kurier-am-Sonntag die Demo gesehen haben.

    http://www.rp-online.de/niederrheinnord/kleve/nachrichten/FC-Kleve-800-Unterschriften-fuer-den-Erhalt-des-Vereins_aid_928255.html

    http://www.kurier-am-sonntag.de/cms/lokales/kleve-kalkar-kranenburg-bedburg-hau/2777-200-fc-fans-demonstrieren-fuer-ihren-verein.html

    Zwischenzeitlich überschlagen sich die Meldungen:

    http://www.rp-online.de/niederrheinnord/kleve/nachrichten/FC-Kleve-Die-ersten-Spendergelder-sind-da_aid_928461.html

    RD dazu ein paar Bilder

     
  7. 30. clavinius

    Vergesst auch nicht eure Trillerpfeifen, Vuvuzela’s etc.

     
  8. 29. kleve-fans

    bitte fans des 1.fc kleve, erscheint alle im fan-outfit, mit trikot, schals und fahnen und gebt der kundgebung den rot-blauen rahmen den sie verdient!!!

     
  9. 28. KlePeter

    Ein kleiner Tip: Gegenüber vom Rathaus im Josefs-Haus findet am Dienstag um 18.00 Uhr die Fraktionssitzung der CDU statt. Dort könnt Ihr Eure Ratsmitglieder persönlich begrüßen. 😉
    Dort finden Eure Ansprachen auch die richtigen Zuhörer.

     
  10. 27. clavinius

    @ klevesehrgern
    🙂 Hat Du schon mal eine Pizza mit Brille gesehen? 🙂

     
  11. 26. klevesehrgern

    Am morgigen Dienstag wird in der Klever City am Elsa-Brunnen eine Kundgebung der FC-Fans stattfinden. Ab 16:00 werden weiter Unterschriften gesammelt, Diskussionen und Gespräche mit Bürgern sind herzlich Willkommen, ab 17:00 gibt es kurze Ansprachen, danach “You’ll never walk alone”, illuminiert mit Wunderkerzen, abschließend Marsch zur Stadtverwaltung/Rathaus um dort symbolisch die Unterschriftenlisten einzuwerfen.

     
  12. 25. clavinius

    @ klevesehrgern
    🙂 🙂 🙂
    @ Pizza – siehste

     
  13. 24. kleve-fans

    in kürze werden wir bei der online-unterschriftenliste die 150er marke knacken. auch wurden am sonntag auf dem stadtfest innerhalb kürzester zeit etwa 400 unterschriften gesammelt.
    es erfüllt uns mit grosser freude und mit stolz zu sehen, wie gross der rückhalt in der bevölkerung für den verein ist. besonders freuen uns auch die einträge von fans anderer vereine oder von fans aus unserem nachbarland, wo sich auch schon einige eingetragen haben.
    das beweist uns, dass der verein auf jeden fall auch für die stadt eine werbewirksamkeit über die stadtgrenzen hinaus besitzt und man auch dieses pfund durchaus in die waagschale werfen kann.

     
  14. 23. klevesehrgern

    Qclavinius: Hab mich auf Pizza bezogen, deinen Beitrag hatte ich noch nicht gelesen als ich antwortet. Klassisches Missverständnis 🙂

     
  15. 22. clavinius

    @ klevesehrgern
    Habe ich nicht von gestern Abend gesprochen? Auf die genaue Uhrzeit habe ich nicht geachtet. 🙂 Aber Danke für den Hinweis!

     
  16. 21. klevesehrgern

    Stimmt nicht ganz! Seit Samstag, 21:26 Uhr, ist auf der HP des Vereins mitgeteilt, dass das Spiel gg Wegberg ausfällt.

     
  17. 20. clavinius

    @ Pizza
    Auf der Homepage wurde schon gestern Abend die Absage veröffentlicht!

     
  18. 19. fck fan

    Seit gestern Abend steht auf der Hp, dass das SPiel ausfällt

     
  19. 18. Pizza

    kleve-fans
    es waren einige Leute da die nicht wussten, dass das Spiel ausfällt. Weder auf der hompage noch am Stadion eine Mitteilung. Traurig, aber passt zur aktuellen Lage. Möglicherweise waren ja alle zum Unterschriften sammeln unterwegs?!?

     
  20. 17. kleve-fans

    es ist schön zu sehen, dass sich inzwischen hier und auch in der unterschriftenliste leute zu wort melden, die es befürworten, dass der FC weiter oberliga-fussball spielen soll. sogar von ausserhalb erfahren wir in unseren bemühungen unterstützung.
    das sollte uns mut machen und auch die stadtväter nochmals ins grübeln bringen!!!
    schade dass das spiel heute ausfällt, ich glaube es wären sehr viele leute gekommen um ihre verbundenheit zu demonstrieren.
    tragt euch bitte weiter in die unterschriftenliste ein, auch heute beim stadtfest werdet ihr gelegenheit haben http://gb.webmart.de/gb.cfm?id=1202800

     
  21. 16. Stadt Kleve fördert die Sportvereine mit 711.170,39 € | Politikblog-Kleve

    […] FC-Fans wollen Unterschriften sammeln derwesten.de:”Stadt-Kleve-hat-keinen-Gespraechsdedarf-mehr” […]

     
  22. 15. der Neue

    kleve-fans
    Wen interessiert, was vor Jahren gewesen ist. Wichtig ist, was heute los ist – nämlich nichts, außer Schulden, Unfähigkeit und Verblendung der Leute, die nicht merken wollen, dass der Zug bereits an die Wand gefahren ist. Ich habe wahrscheinlich mit 500 Zuschauern noch übertrieben. Vielen dank, dass ein bekennender Fan zugibt, dass es tatsächlich aktuell noch weniger sind. Also, warum so ein Geschrei für eine Minderheit. Es gibt andere Minderheiten, da lohnt sich der Aufwand mehr.

     
  23. 14. DF

    Messerjocke, ich glaube lediglich nicht, dass er sich das noch antun würde, wenn man ihn jetzt so vor die Wand fahren lassen würde. Ebenso wenig wie die anderen, die dort auf dem Podest saßen und ebenso wenig wie viele Sponsoren.

    Ich kann es nicht lassen, ich versuche es nochmal mit Argumenten: Was der Verein möchte, ist nichts anderes, als dass sich die Stadt mit 50% an den förderwürdigen Baumaßnahmen für das Stadion beteiligt. Es wird nicht ein Cent für den Spielbetrieb von der Stadt gezahlt.

    Diese 50%ige Förderung bekommt jeder Verein in Kleve. Nur muss man erstmal selber 1 Mio aufbringen können, bevor die Stadt die gleiche Summe aufbringt.

    Immer diese Leidensgeschichte hier, dass die vielen anderen, armen, kleinen Vereine in Kleve doch so viel besser wirtschaften und nichts bekommen. Warum saß dann gestern der Vorsitzende des VfL Merkur ( vermutlich größter Verein in Kleve ) im Publikum und hat seine Solidarität mit den Wünschen des 1. FC Kleve geäußert?

    Und warum immer die Forderung nach der Abmeldung der 1. Mannschaft? Der Stadionbau ist das aktuelle Problem. Für den Spielbetrieb in der NRW-Liga gibt es ein Finanzierungskonzept. Ein Budget, das von der Prüfungsgesellschaft für gut und auskömmlich befunden wurde.

     
  24. 13. kleve-fans

    @der neue
    momentan gehen nicht mehr fans auf den berg weil der verein zu viel kredit verspielt hat. aber in den ersten oberligajahren waren zuschauerzahlen von 3.000 keine seltenheit und im letzen saisonspiel vor dem aufstieg in die RL waren es 4.500 zuschauer. als war im schnitt fast jeder 10. klever im stadion. aber der 1.fc kleve interessiert ja keinen. ist schon klar!!!

     
  25. 12. Messerjocke

    Da gibt’s irgend welche renommierten Herren, die u.a. ihr Geld damit verdienen, das Erbe unserer Vorfahren fleißig mit rotem Klinker zu assimilieren.

    Nachdem man sich eine Zeit daran abgearbeitet hat, wird’s dann irgendwann langweilig -vielleicht auch durch die öde Umgebung die man sich geschaffen hat- und Gewinne aus dieser Klinkerorgie werden z.B. in einen Fußballverein verjubelt, weil der Fußballmanager auf dem PC zu langweilig geworden ist (alte Version, Wuppertaler SV ist noch in der BL). Unter welchen Umständen und mit welchen Mitteln dies auch noch geschieht lassen wir hier mal weg.

    Gesagt, getan, und welch ein Glück: Um die Authentizität zu maximieren, stellen sich sogar echte Fans mit echten Gesängen auf die Tribüne. Das klingt wesentlich besser als die billigen Dolby 5.1 Lautsprecher am PC.

    Dafür würde ich mich nicht zum Kasper machen. Da gibt’s wichtigere Sachen, für die man auf die Straße gehen könnte, aber das ist zugegeben Ansichtssache. Lasst den Laden hops gehen und fangt z.B. mit Lukas V. neu an (der ist m.e. eine gute Wahl!).

     
  26. 11. der Neue

    @luckyluke
    auch Minderheiten sollen leben. Ich verstehe nur nicht, dass darum so viel Geschrei gemacht wird. Es betrifft vielleicht 500 Leute in Kleve, die der FC, hier die 1.Mannschaft, interssiert (siehe Besucherzahlen bei Heimspielen) Rechnet man das um auf die Gesamteinwohnerzahl, ist das sowas von unwichtig. Habt ihr sonst keine Probleme? Meldet die 1.Mannschaft ab und kümmert euch als Fans um die Jugend, denn die ist wichtiger.

     
  27. 10. Monte Bressero

    Und hier kann man sich für den Erhalt des 1.FC Kleve eintragen:
    http://gb.webmart.de/gb.cfm?id=1202800

    In diesem Sinne: KEINER MACHT DAS LICHT AUS !!!

     
  28. 9. KlePeter

    @Clavinius schreibt: “Ich habe mich und meine Lebensgefährtin immer geweigert, als Wahlhelfer zu fungieren.”

    Mit der Erfüllung staatsbürgerlicher Pflichten scheint es also nicht so weit her zu sein? Warum soll dann die “hohe Obrigkeit” eigentlich helfen?

     
  29. 8. kleve-fans

    die initiative für das was jetzt seitens der fans geschieht geht ganz klar von uns aus und wurde nicht vom verein forciert. allerdings geht es auch nicht OHNE den verein, denn was wir erreichen wollen ist ja, dass die stadt den verein nochmal an den tisch holt.
    also bitte mal die negativ-denke für eine woche aus dem kopf verbannen und dann weitersehen.
    und hier nochmal der link zur online unterschriftenliste http://gb.webmart.de/gb.cfm?id=1202800

     
  30. 7. clavinius

    @ LuckyLuke

    Super!

     
  31. 6. LuckyLuke

    vor diesen Karren haben wir uns selber gespannt und machen das für unseren Verein auch gerne

    Für die Mannschaft und alle Menschen im Verein!

     
  32. 5. clavinius

    Ganz einfach: “plattes Schüppen denken”, wie es in Kleve eigentlich unter dem platten Volk so üblich ist: die hohe Obrigkeit ist nicht in der Lage, die eigentliche Meinung der Bevölkerung und den Fans des 1.FC Kleve zu erkennen.
    @ Messerjocke
    Ich habe mich vor ca. 10 Jahren in Kleve, Emmerich, Düsseldorf sowie in Dinslaken vor “Kampfhundeprotesten” als Initiator einer Demonstration gestellt. Für die Demo in Dinslaken wurd ich vom BKA durchleuchtet. Ich bin kein Terrorist und auch kein Hooligan!
    Im Grundgesetz von der BR Deutschland steht klar, dass öffentliche Meinungskundgebungen in Form von Demonstrationen erlaubt sind. Sicherlich nach vorheriger ordnungsgemässer Anmeldung und der Überprüfung der Polizei. Ich konnte vor 10 Jahren nicht garantieren, dass die “Demo” friedlich verläuft. Aber sie ist es! Danach wurde in NRW von der damaligen Regierung die Hunderassen korrigiert. Komisch, die Hunde, die ich züchtete und förderte, gehören heute zu den Hunden 20/40. Ich hoffe, dass sich einige Stadtpolitiker daran erinnern! Dann wissen sie auch wer Clavinius ist!
    RA Franz: Sie haben mich mal in Dortmund vertreten. Habe ich mich vor ca. 12 Jahren so geirrt? Die Fahrt vergessen?
    Herrn Udo Janssen: Ihrer Partei gehörte ich jahrelang als Mitglied bei.
    Seit 2000 bin ich Mitglied der Partei, die von Dr. Grüll vertreten wurde! Oder wollen Sie – falls Ihnen der Name nichts sagt “Möllemann” hören?
    Ich habe mich und meine Lebensgefährtin immer geweigert, als Wahlhelfer zu fungieren. Leider habt ihr mich und meine Lebensgefährtin zweimal dazu zwingen können obwohl Zöllner aus Griethausen – die sogar Vorsitzender des dortigem ASV sind – übersehen wurden!!!

     
  33. 4. Messerjocke

    Hut ab vor den Fans des FC, aber ich würde mich nicht vor diesen Karren spannen lassen!

     
  34. 3. klevesehrgern

    @Ralf: Nanana, Ziel ist natürlich nicht die Rückzahlung der ersten Rate, genau dies soll verhindert werden!!! Wenn du das bitte korrigieren könntest.

     
  35. 2. klevesehrgern

    @clavinius: Sie scheinen da einiges falsch zu verstehen. Es werden Unterschriften und nicht Euronen (welch schreckliches Wort) gesammlt. Wenn sie allerdings Geld anstelle einer Unterschrift spenden möchten, immer gerne. Die Jungs haben aus eigener Tasche schon eine ganze Menge Geld investiert, von der Arbeit mal ganz abgesehen. Ich kann dies schreiben, weil ich relativ nahe am Thema dran bin.

     
  36. 1. clavinius

    Und jetzt dabei ne Spardose aufstellen und ein bischen sammeln. Diese dann am Mittwoch den Kämmerer überreichen und quitieren lassen.
    Erste Rate vom 1.FC-Fan-Klub-Kleve. Dann kann jeder der noch von 650.000 Euro spricht als Lügner hingestellt werden. Tatsache: 649.???,?? Euronen!