Neulich auf der A57

Hoffentlich sind die Brücken hoch genug

Baum an Selbstabholer zu verschenken? Stand eine Ebay-Kleinanzeige am Anfang dieses bemerkenswerten Transportvorgangs, und was sagt eigentlich die Autobahnpolizei dazu? Zum Glück tauchte in den Unfallmeldungen der vergangenen Woche nichts auf in der Art: „Autofahrer von fliegendem Baum erschlagen“…

Impfzentrum: Hunderte Termine geplatzt, Kühlschränke voll

Unmut im Impfzentrum Wunderland: Allein am Samstag kamen über 200 Menschen weniger, als auf den Terminlisten angegeben waren. Die Kühlschränke sind voller Impfstoff. Zur Zeit finden im Impfzentrum Wunderland nur Zweitimpfungen statt. Neue Impfungen erfolgen nicht, weil die Sorge besteht, nicht genug Impfstoff zu erhalten. Am Sonntag beispielsweise sollten 846 Bürger des Kreises Kleve mit…… Impfzentrum: Hunderte Termine geplatzt, Kühlschränke voll weiterlesen

Ausgerechnet im Beuys-Jahr: Van-der-Grinten-Haus steht zum Verkauf

Hat Beuys hier einen Kaffee getrunken, bevor er aufs Feld ging? (Foto: Immowelt) Die Immobilien-Anzeige ist überschrieben mit den Worten „Interessantes Haus mit Geschichte und vielen Möglichkeiten“, und das ist vielleicht die charmantes Untertreibung des Jahres. Denn das Objekt an der Nimweger Straße, das für 415.000 Euro von der Volksbank Kleverland und auf dem Portal…… Ausgerechnet im Beuys-Jahr: Van-der-Grinten-Haus steht zum Verkauf weiterlesen

Sportzentrum Bresserberg: Vereine gehen Stadt an

Klever Vision der Sportvereine VfL Merkur, 1. FC und Rot-Weiß Kleve (Grafik: Der KLEVER)

(Aktualisiert) „Sehr geehrtes Ratsmitglied der Stadt Kleve, bezüglich des Sportzentrums Bresserberg nehmen wir aktuell wahr, dass das öffentliche Wohl scheinbar aus dem Mittelpunkt der getroffenen und noch zu treffenden Entscheidungen gerückt ist.“ So beginnt ein – kleveblog vorliegender – offener Brief der Vorsitzenden der drei Klever Sportvereine 1. FC Kleve, VfL Merkur Kleve und Rot-Weiß…… Sportzentrum Bresserberg: Vereine gehen Stadt an weiterlesen

Was guten Journalismus ausmacht: Wenn Frauen aus Schiebedächern ragen

Wenn eine Zeitung wie die Rheinische Post ihren 75. Geburtstag feiert, noch dazu eine Zeitung, die sich am Niederrhein für das Maß aller Dinge hält, und wenn sie noch dazu, wie am Samstag vor einer Woche geschehen, eine 75-seitige Jubiläumsausgabe herausbringt, in der sie Nabelschau betreibt, dann, so würde ich sagen, hat sie auch verdient,…… Was guten Journalismus ausmacht: Wenn Frauen aus Schiebedächern ragen weiterlesen