Stimmungsvolles Sonntagsfoto

rd | 07. November 2010, 14:57 | 7 Kommentare

Die Hälfte seines Lebens wartet der Mensch vergebens

Man könnte die Aufnahme auch als Symbolfoto für die Lage des 1. FC Kleve vor vier Tagen nehmen, aber nun? “Wir schauen nach vorne.” (Carl-Gustavf)

(Aufnahme aus Bedburg-Hau, Ortsteil Qualburg, neben Haus Simon. Die Bushaltestelle gegenüber ist eine von den schicken neuen blauen, und – ehrlich gesagt – ich bin nicht sicher, ob diese DDResken (was für ein Adjektiv!) grauen Wartehäuschen nicht die schöneren sind…)

Einen Kommentar schreiben





7 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 7. JuppSchwupp

    Wenn das Foto (oder das Häuschen?) die Lage des 1.FC Kleve symbolisiert – hierzu folgende Ergänzung:

    Das Häuschen ist bereits Vergangenheit. Auch an dieser Stelle wurde ein neues “schickes blaues” installiert. Somit bereits ein Bild mit historischem Inhalt…

     
  2. 6. Der Spieler

    @Kuh

    Nun, dafür werden die Herrschaften von der Presse ja auch entsprechend hofiert. Eine Hand wäscht die andere. So ist es ja leider. Objektive Berichterstattung sieht anders aus

     
  3. 5. afrika

    Jaja, von Kleve weg: Dreck
    nach Kleve hinein: Fein!

    🙂

     
  4. 4. RumsdieKuh4Ever

    Das einzig spannende an der RP sind die Berichte über unseren grossartigen ‘Ihr-wisst-schon-wen- ich jetzt meine’ Bürgermeister.

    Heute haben sie ihn gleich dreimal erwähnt.

     
  5. 3. Messerjocke

    Dingdung, ich bekam auch schon einen Schreck, weil es zuerst ganz danach aussah.

    Sehr interessant die Frage des Tages in der RP dazu:

    Muss die Stadt sich bei Stadtfesten mehr um den Opschlag kümmern?

    Ich habe natürlich mit NEIN abgestimmt. Schade, dass man bei der RP die Umfragen nicht kommentieren kann.

     
  6. 2. dingdung

    Puuuhhh, und ich dachte schon wieder was Neues vom Opschlag…

     
  7. 1. Jean Dampf

    “Die Hälfte seines Lebens wartet der Mensch vergebens.”

    Genau.

    http://img151.imageshack.us/img151/4743/kaffeewaffelnmitsahneme.jpg

    “Gebe Sie mir eine Koffie und eine Mal Waffeln mit Sahne, Mett und Zwiebeln.”