„Prophet von Graefenthal“: Details aus einem Polizeibericht

Die Transformanten nannten ihn „Sonnenblume“: Der Angeklagte auf dem Weg in den Gerichtssaal, im Hintergrund seine drei Strafverteidiger Inez Weski, Pantea Farahzadi und Dr. Rüdiger Deckers

In wenigen Tagen geht der Prozess gegen den selbsternannten Propheten von Graefenthal in seinen fünften Monat, und, so wie die Verhandlung derzeit mit immer neuen Beweisanträgen, deren Beratung und anschließender Ablehnung verläuft, erscheint es mehr als wahrscheinlich, dass es auch noch einen sechsten oder siebten Monat geben wird, wobei unklar ist, ob Christian Henckel dann…… „Prophet von Graefenthal“: Details aus einem Polizeibericht weiterlesen

Transformanten-Prozess: Die 7 Frauen des Propheten

Die Transformanten nannten ihn „Sonnenblume“: Der Angeklagte auf dem Weg in den Gerichtssaal, im Hintergrund seine drei Strafverteidiger Inez Weski, Pantea Farahzadi und Dr. Rüdiger Deckers

Wie stellte sich die Beziehung des Angeklagten zur Eventmanagerin aus Sicht der Mitglieder des „Ordens der Transformanten“ dar? Antworten darauf gaben vor dem Landgericht Kleve am neunten Verhandlungstag im Prozess gegen den selbsternannten Propheten, dem vielfacher sexueller Missbrauch und Freiheitsberaubung vorgeworfen wird, drei Männer, die alle der Glaubensgemeinschaft angehören. Bemerkenswert war insbesondere die Aussage eines…… Transformanten-Prozess: Die 7 Frauen des Propheten weiterlesen

Transformanten-Prozess: Fangfragen per Whatsapp

Der Prophet trägt Schwarz: Prozessauftakt in der Schwanenburg

Der 133. Anklagepunkt im Prozess gegen den selbsternannten Guru von Graefenthal lautet auf Freiheitsberaubung – dem 58 Jahre alten Niederländer wird neben den 132 Fällen sexuellen Missbrauchs zudem vorgeworfen, das mutmaßliche Opfer gegen seinen Willen auf dem Gelände des Klosters festgehalten zu haben. Darauf allein stehen bis zu fünf Jahre Haft. Bei weiteren Zeugen musste…… Transformanten-Prozess: Fangfragen per Whatsapp weiterlesen

Auch wenn man Hitler übersprüht, bleibt’s Sachbeschädigung

Mit Beweismaterial vor Gericht: Wilfried Porwol (Foto: Udo Kleinendonk)

Kürzlich fuhr ich mit dem Rad an der Emmericher Straße hinter der Euregio an dem dort im Niemandsland stehenden Ehrenmal vorbei und sah, dass eine der Steinplatten fehlte. Der erste Reflex: „Nein Wilfried, nicht hier auch noch?!“ Doch es war an dieser Stelle wohl der Zahn der Zeit, der das Denkmal in Mitleidenschaft zog, und…… Auch wenn man Hitler übersprüht, bleibt’s Sachbeschädigung weiterlesen

Transformanten-Prozess: Lange Tage auf der Burg

Der Prophet trägt Schwarz: Prozessauftakt in der Schwanenburg

Seit nunmehr zwei Wochen läuft vor dem Landgericht Kleve der Prozess gegen einen selbsternannten Propheten, dem vielfacher sexueller Missbrauch vorgeworfen wird – doch zu hören ist kaum etwas. Der Angeklagte, der zum Führungspersonal einer zuletzt im Kloster Graefenthal ansässigen Glaubensgemeinschaft mit dem Namen „Orden der Transformanten“ gehört, soll sich über Jahre hinweg an einem weiblichen…… Transformanten-Prozess: Lange Tage auf der Burg weiterlesen