Nach Schleusen-Aus: Wassersportclub Kleve erwägt Selbstversenkung

Blick von Brienen in Richtung Kleve: Der Kanal ist noch voll, und die Schleuse hält dicht. Aber weitere Öffnungen sind nicht mehr vorgesehen - sondern der Abriss

Die Älteren unter uns Lesern werden sich sicher noch gerne an die schöne Illustration erinnern, mit der den Klevern die neue Unterstadt schmackhaft gemacht werden sollte: In der Marina vor dem Hotel Rilano, das mittlerweile Elaya heißt, dümpelten die Segelyachten in Reih und Glied. Das geistige Ohr hörte schon das stete Klackern der Karabinerhaken, die…… Nach Schleusen-Aus: Wassersportclub Kleve erwägt Selbstversenkung weiterlesen

Heute 40 Jahre Klever Jazzfreunde: Immer eine Handbreit Wasser unter der Bühne

Schicke Wasserbühne vom THW

Mit etwas Fantasie ließe sich die Entscheidung der Klever Jazzfreunde, ihr 40-jähriges Bestehen nicht in einer der sonst üblichen Spielstätten zu feiern, sondern eigens dafür auf dem Spoykanal eine Bühne im Wasser zu errichten, auch als Kritik daran deuten, dass es in Kleve keine vernünftige Spielstätte für, sagen wir mal, hundert bis zweihundert Besucher gibt.…… Heute 40 Jahre Klever Jazzfreunde: Immer eine Handbreit Wasser unter der Bühne weiterlesen

Abertura surpreendente: Red Wagon wieder unter Dampf

Der Red Wagon ist sicherlich eines der ambitionierteren Gastronomie-Projekte in der Stadt. Die Idee, einen ausrangierten Waggon in die Landschaft zu setzen, mit einer Küche zu versehen und daran einen Biergarten anzuflanschen, ist eine logistische Herausforderung, und zudem ist der Betreiber weitestgehend abhängig von gutem Wetter. So sind denn auch zwei bisherige Wirte, die sich…… Abertura surpreendente: Red Wagon wieder unter Dampf weiterlesen

Eine durchaus rätselhafte Aufwertung in Türkis

Vier gewinnt

Einer der Klassiker aus den Ränkespielen des Büroalltags geht so: Der Chef will etwas von einem, das man im Grunde für schwachsinnig hält. Allerdings verzichtet man auf eine Diskussion darüber, sondern führt den Auftrag so aus, dass sofort ersichtlich ist, was die ausführende Person von dieser Idee hält und der Chef nicht noch einmal mit…… Eine durchaus rätselhafte Aufwertung in Türkis weiterlesen

Spoykanal: Brückensanierung dauert elf Monate länger als geplant

Des Pudels Kern

„Wir bauen für Sie“, so die Straßenbauverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen auf den Schildern eingangs der Brücke, mit der der Klever Ring über den Spoykanal geführt wird. Meistens allerdings sehen Auto- und Radfahrer keine Aktivitäten auf der Baustelle, und, wenn sie noch etwas genauer hinschauen, sehen sie, dass zumindest auf dem Schild eine Veränderung stattgefunden hat.…… Spoykanal: Brückensanierung dauert elf Monate länger als geplant weiterlesen