Auch eine Art Geschenk (achten Sie auf das Detail rechts)

rd | 29. Dezember 2010, 18:51 | 18 Kommentare

Ein Freund, ein guter Freund

Weihnachten ohne Freunde und Fusel im Gefängnis, das muss nicht sein, dachte sich der Mann links und wollte einem oder mehreren Häftlingen die Flucht ermöglichen, was indes an der Aufmerksamkeit des Wachpersonals scheiterte. Jetzt sucht die Polizei den freundlichen Freund – mit Hilfe eines Schnappschusses, den ein Anwohner von der Tat machte.

Wohlwollend könnte man die Aktion, an Heiligabend eine Aluminiumleiter an die fünf Meter hohe Mauer der JVA Kleve zu stellen und anschließend eine Strickleiter hinüberzuwerfen, wahlweise als unorthodoxe oder dilettantische Entsorgung von Hausrat ansehen. Rein juristisch handelt es sich jedoch um Gefangenenbefreiung (§120 StGB): »Wer einen Gefangenen befreit, ihn zum Entweichen verleitet oder dabei fördert, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. (…) Der Versuch ist strafbar.«

Einen Kommentar schreiben





18 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 18. klevesehrgern

    Nicht nur NEBEN Bergman, sondern auch IN Bergmann erfährt man hier und da was.

     
  2. 17. Günter

    Mensch Rumsdiekuh oder so! Du hast dich vertan. Nix Steuerberater! Sporthaus neben Gaststätte Bergmann! Da erfährst du alles! Selbst Mom Zevens trinkt dort täglich seinen Kaffee und lauscht nach den Neuigkeiten und verbreitet auch welche.

     
  3. 16. Clavinius

    @ RumsdieKuh4Ever

    Hatte der 1. FC Kleve bis 2008 soviele Vorstandsmitglieder? 🙂

     
  4. 15. RumsdieKuh4Ever

    @Günter

    Da war ich gestern und habe mich im Gebäude aufgrund der missverständlichen Beschilderung um ein Haar verlaufen. Das kommt nicht so gut, wenn man als Streuselkuchen zu Doc Paul will und beinahe beim Steuerberater im Büro steht….

     
  5. 14. Günter

    Der ehemnalige Vorstandvositzende der Sparkasse Kleve hat bereits die entsprechenden Unterlagen in Sachen Steuer 1 FC Kleve gesichtet.. Dies teilte letztens der immer alles weiß von der Hoffmannallee mit. Mein Tip an alle Bloger! Mal wieder in Ruhe einkaufen und schon wißt ihr alles.

     
  6. 13. rainer

    Hallo, “Präventive Maßnahme in Bezug auf die Staatsanwaltlichen Ermittlungen bzgl. FC Kleve… – immer eine Hintertür offen lassen bzw. einen Weg alternativ aufzeigen!” Was, bitte, hat dieser Beitrag mit Provinzpleitekickervereinen zu tun. mfg Katzenberger-Poth

     
  7. 12. RumsdieKuh4Ever

    @Speedy

    Oder von Visa.

    “Die Freiheit nehm ich mir!”

    http://www.myvideo.de/watch/3656690/The_Blues_Brothers_Jailhouse_Rock

     
  8. 11. speedy

    Der Mann ist von der Volksbank Kleverland …
    der macht den Weg frei ! 😉

     
  9. 10. kleverbub

    Das nenne ich einen wahren Freund! Andere schicken ne olle Karte, der Mann schreitet zur Tat.

     
  10. 9. clavinius

    @ kleve-fans

    nach mehrmaligen durchlesen und nachdem ich meinen wörterkompass und das orakel um rat gebeten habe, bin ich den sinn ihrer schriftlichen äußerung doch noch auf den von ihnen gemeinten gekommen. ich habe auch schon mein feierabendbierchen getrunken, aber noch nicht zu (so) viel. ich proste ihnen zu und trinke jetzt noch ein oder zwei und hoffe, dass ihre vermutung und r.d. einsicht nicht falsch ist.

     
  11. 8. rainer

    Hallo, wenn mich nicht alles täuscht, ist ein Ausbruch keine Straftat. Wo kämen wir denn hin, wenn Hinz und Kunz und Jan und alle Mann,,,,

     
  12. 7. Jens-Uwe Habedank

    Präventive Maßnahme in Bezug auf die Staatsanwaltlichen Ermittlungen bzgl. FC Kleve… – immer eine Hintertür offen lassen bzw. einen Weg alternativ aufzeigen!

     
  13. 6. KHU

    @kle-fans

    ich vermute dahinter einen dezenten Hinweis der Klever Staatsanwaltschaft auf die Kro(h)nzeugenregelung im Steuerrecht.

     
  14. 5. Killerplautze

    @ralf.daute, kleve-fans

    Die Gretchen-Frage des Tages lautet:

    “Glauben Sie, dass auch nur ein (ehemals) Verantwortlicher des 1.FC.Kleve wegen Steuerhinterziehung, Insolvenzverschleppung oder ähnlicher Delikte zu einer Haftstrafe ohne Bewährung verurteilt wird?”

    NÄ! Wenn es überhaupt zu einer Anklage bzw. Verhandlung kommen sollte, gibt es Bewährung und Geldstrafen (fehlende Wiederholungsgefahr, Ersttäter, Reue, günstige Sozialprognose und gute Anwälte lassen grüssen)

     
  15. 4. ralf.daute

    @kleve-fans So habe ich das noch gar nicht gesehen…

     
  16. 3. kleve-fans

    die staatsanwaltschaft hat zwar die ermittlungen in sachen 1.fc kleve bereits aufgenommen, aber kam es denn schon zu inhaftierungen?
    oder soll hier vielleicht ausnahmsweise mal der weg anders herum ermöglicht werden als man das allgemein vermuten würde, nämlich dass jemand schon mal freiwillig rein kommt, um dem unvermeidlichen zuvor zu kommen?

     
  17. 2. RumsdieKuh4Ever

    @radau

    Schon mal daran gedacht, dass es sich hierbei um einen unorthodoxen Versuch handeln könnte, die Kosten im Vollzugsdienst zu senken?
    Ein Haftplatz kostet etwa 75€ pro Tag und Delinquent . Das schlecht bezahlte Personal ist eh permanent überlastet.

    ——
    Was anderes:

    Ich freue mich wie ein Terhoeven-Schnitzel, dass ich demnächst dank der grandiosen Leistung des Chefzerplaners und seines Bosses nach Hasselt zum Kerzenkauf fahren darf.

    http://www.rp-online.de/niederrheinnord/kleve/nachrichten/kleve/Klever-Kerzenhaus-schliesst-nach-30-Jahren_aid_947138.html

    Den Rest kriegen sie auch noch klein.

     
  18. 1. clavinius

    Kann man die Leiter demnächst günstig Ersteigern? Brauche noch eine, aber nicht zur Knastinsassenbefreiung!