Ein kleiner Strich für einen Fahrbahnmarkierer, ein großer Strich für die Stadt Kleve

Teamwork: Konstantin Bastron am Farbwagen, Aleander Gildenberger gießt Triflex-Asphaltfarbe (reinweiß) nach, und Kollege Marc Langen kümmert sich um die Leitkegel

Es gibt ein altes Foto, auf dem Legionen von Radfahrern über die Ringstraße fahren. Es handelte sich um Mitarbeiter der Schuhfabrik Hoffmann, die entweder zur Arbeit fuhren oder nach Feierabend den Heimweg antraten. Der Pedaleure waren so viele, dass kein Zweifel darüber bestehen konnte, wem die Straße gehörte. Dann aber kam das Automobil, und der…… Ein kleiner Strich für einen Fahrbahnmarkierer, ein großer Strich für die Stadt Kleve weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Foto, Verkehr

Treibgut am Althrein: Schuhsohlen aus Ahrweiler

Viel Holz, viel Plastik: Altrheinufer bei Düffelward

Die Hochwasserwelle ist weg, zurück bleibt Treibgut. Holz, Unmengen von Bruchholz, aber auch Bauholz, und dazwischen alles, was die Zivilisation so an leicht davontreibenden Sachen hervorgebracht hat, aus Ahrweiler vielleicht, oder aus Bad Münstereifel, Erftstadt, Schlund, oder wie die betroffenen Städte und Dörfer auch heißen mögen. Man erblickt Schuhsohlen aus Kunststoff, Wasserflaschen aus Plastik, Insektenspraydosen,…… Treibgut am Althrein: Schuhsohlen aus Ahrweiler weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Foto, Natur

Uedemer Straße: Buche kracht auf Golf

Hätte auch anders ausgehen können (Foto: Feuerwehr Kleve)

Das war ganz, ganz knapp! Gestern Abend stürzte infolge einer Böe eine mächtige Buche auf die Uedemer Straße (in Bedburg-Hau) um. Ein großer Ast, nicht jedoch der Hauptstamm krachte auf den vorbeifahrenden VW Golf einer Frau. Das Dach hielt dem Aufprall stand, die Fahrertür ließ sich noch öffnen, sodass die geschockte Fahrerin ihr Auto selbständig…… Uedemer Straße: Buche kracht auf Golf weiterlesen

Keine Cinque-Sommernacht!

Man kann sich kaum noch daran erinnern…

Es war sooooooo knapp! Vor zwei Wochen waren die Organisatoren noch verhalten optimistisch, endlich wieder eine Cinque-Sommernacht auf der Festwiese am ehemaligen Schützenhaus durchführen zu können. Die Genehmigung der Stadt Kleve war im Vorfeld schon eingeholt worden. Doch dann gingen die Corona-Zahlen wieder in die Höhe, Kleve wurde vom Land in die Inzidenzstufe 1 einsortiert,…… Keine Cinque-Sommernacht! weiterlesen

Corona: Wer darf was? Blickt noch jemand durch?

Wenn die Obrigkeit im 20. Monat der Pandemie eines geschafft hat, dann, dass mittlerweile niemand mehr durchblickt, was noch erlaubt ist und verboten, und dass es infolgedessen vielen Menschen auch egal geworden ist, was nicht unbedingt gut ist. Deshalb hier, als reiner Service ohne jede Bezahlschranke, einmal der Überblick, welche Regelungen im Augenblick für den…… Corona: Wer darf was? Blickt noch jemand durch? weiterlesen