Nationalpark Reichswald: Ein 17.000 Unterschriften breiter Silberstreif am Horizont

Von oben sieht's fast wie ein unberührter Dschungel aus: der Reichswald (Foto: Torsten Barthel)

Fast schien es so, als könnten sich die Gruppen, die an einer kommerziellen Nutzung der Ressource Wald interessiert sind, mit einer Mischung aus Bangemachen und Desinformation durchsetzen und verhindern, dass eines der größten Waldgebiete in der norddeutschen Tiefebene zu einem Nationalpark aufgewertet wird. Das ganze Vorhaben ist auch nach wie vor noch in weiter Ferne,…… Nationalpark Reichswald: Ein 17.000 Unterschriften breiter Silberstreif am Horizont weiterlesen

CDU Kleve ändert was in eigener Sache – nach mindestens 15 Jahren

Keine Botschaft ist auch eine Botschaft

Der Schreibtisch des Reporters ist bekanntlich die Straße, und als dieser nach einem ernüchternden Erlebnis in der Lindenallee mit hungrigem Magen die Hoffmannallee ansteuerte, um das Endspiel dann dort beim Habibi-Döner zu schauen, passierte er zum hunderttausendsten Male in seinem Leben die Kreisgeschäftsstelle der CDU. Und jede einzelne Passage des Bürohauses ließ den Blick des…… CDU Kleve ändert was in eigener Sache – nach mindestens 15 Jahren weiterlesen

Verteidigungsminister Boris Pistorius besucht Weltraumkommando in Uedem

Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit der kanadischen Außenministerin Mélanie Joly und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron. Die engere Zusammenarbeit mit Partnern war ein Kernanliegen des Ministers auf dem NATO-Gipfel in Washington.(Foto: NATO)

Eben noch beim Gipfel zum 75-jährigen Bestehen der NATO in Washington, in einer Woche schon am Paulsberg in Uedem: Boris Pistorius, der Bundesminister der Verteidigung, besucht am kommenden Donnerstag, 18. Juli, das Weltkraumkommando (WRKdoBw) der Bundeswehr am Niederrhein. Dort wird sich der Sozialdemokrat darüber informieren, wie die Bundeswehr den Weltraum überwacht und auf diese Weise…… Verteidigungsminister Boris Pistorius besucht Weltraumkommando in Uedem weiterlesen

Nationalpark Reichswald: Bürgerbegehren wohl erfolgreich, 12.000 Unterschriften gesammelt

(Foto: Cornelia Zander)

Der Plan, einen zweiten Nationalparks in Nordrhein-Westfalen schaffen, so schön er auch sein mag, dürfte künftigen Generationen als ein Paradebeispiel dafür dienen, wie eine gute Idee im Mahlwerk des politischen Betriebs zerrieben werden kann. Die ganze Hoffnung der Grünen (zumindest des Teils, der noch an Umwelt- und Naturschutz interessiert ist) richtet sich nun auf den…… Nationalpark Reichswald: Bürgerbegehren wohl erfolgreich, 12.000 Unterschriften gesammelt weiterlesen

Zehn Jahre Essbares Kleverland: Eine grüne Oase feiert Jubiläum

14 grüne Daumen

Manchmal platzt es einfach aus einem heraus: Kinder, wie die Zeit vergeht! Als Herbert Looschelders vor gut zehn Jahren in einem Gespräch die Idee eines Gemeinschaftsgartens für Kleve vorstellte, den die von ihm getragene Sozial- und Ökologiestiftung ins Leben rufen wollte, hieß die Gaststätte, in der das erste Treffen stattfand, noch Inges Bodega (2017 geschlossen),…… Zehn Jahre Essbares Kleverland: Eine grüne Oase feiert Jubiläum weiterlesen