Storch auf Frühstücksflug

Den langgereckten Hals leicht gen Boden geneigt, präsentiert sich dem Storch die Welt der Wiesen und Felder wie ein reich gedecktes Frühstücksbüfett voller Leckerbissen, wohingegen in der Welt der Mäuschen und Häschen wohl beim Anblick der Jäger eilends Fliegeralarm ausgerufen und Schutz gesucht wird in Mulden und unter Zweigen. Mal gewinnt der eine, mal der…… Storch auf Frühstücksflug weiterlesen

Etwas Kontemplation

Könnte auch in Öl im Wohnzimmer meiner Eltern gehangen haben, neben der gedrechselten Stehlampe, ist aber ein Foto aus dem Großraum Warbeyen (an der Emmericher Straße), wo die Abendsonne die schlagseitige Weide streichelt

Frau in Begleitung eines Soldaten übergibt Landrätin Lebensmittel

Leckere Kost für schwere Zeiten: Spargelübergabe vor dem Kreishaus

Sie hielten zwar die vorgeschriebenen sechs Spargellängen Abstand, allerdings handelte es sich um ein Treffen von Angehörigen aus drei Haushalten: Die Walbecker Spargelprinzessin Annika I. (deren Nachnamen uns die Pressemitteilung des Kreises verschweigt) übergab in Begleitung eines Fantasiesoldaten, der als Spargelgrenadier bezeichnet wird und Heinz-Josef Heyer heißt) Landrätin Silke Gorißen einen Korb mit den ersten…… Frau in Begleitung eines Soldaten übergibt Landrätin Lebensmittel weiterlesen

Vogelintermezzo: Storchenliebe

Zwei, die sich gefunden haben: Storchenpaar am Sportplatz im Warbeyen

Der Reigen der Liebe, ein viel besungenes Mysterium, das auch vor Verheerungen im Reich der Vögel nicht halt macht. Denn wo ein Weißstorchpaar sich gefunden hat und der eine vor dem anderen im Kuschelnest am Sportplatz in Erfgen neckisch balzend, als Geste der Entblößung und Unterwerfung, den Hals in den Nacken wirft (und dabei auch…… Vogelintermezzo: Storchenliebe weiterlesen

3 Tage nach Aschermittwoch: 1. Frühstück draußen

War nicht am 13. Februar, also vor sieben Tagen, alles noch voller Schnee??

Unfassbar, dieser Umschwung! Eben noch wähnte man sich in Rheinisch Sibirien – und nun: der Winter, Schnee von gestern! Die Mönchsgrasmücken musizieren, die Schneeglöckchen schunkeln, die Liegestühle locken, und die Wintersocken werden am Abend im Feuerkorb Ostara (germ. Frühlingsgöttin mit 7 Buchstaben) geopfert, dazu ein Aperol Spritz – und spätestens am Sonntag setzen die Klagen…… 3 Tage nach Aschermittwoch: 1. Frühstück draußen weiterlesen