Klever Rathaus: Wer weiß wann was – und warum wird was anderes erzählt?

In einem Klever Café erzählte man mir, dass das Klever Rathaus ab sofort Presseanfragen nur noch schriftlich entgegennimmmt. Tja. Souverän geht anders. Aber vielleicht lassen sich auf diese Weise einige der – vorsichtig ausgedrückt – Missverständnisse vermeiden, wie sie offenbar wurden, seit Frank Smola, kaufmännischer Leiter der Firma Erich Tönnissen GmbH, sich am Montag in…… Klever Rathaus: Wer weiß wann was – und warum wird was anderes erzählt? weiterlesen

Wie tot ist die Querspange? Etwa so: ††††††††††††††††

Es ist nicht gerade schön für die NRZ, wenn sie einen Treffer landet und keiner merkt’s. Ist aber gerade Andreas Gebbink passiert, der mit dem CDU-Stadtverbandschef Jörg Cosar gesprochen hatte, der wiederum jenen entscheidenden Satz vom Stapel ließ: »Die Prioritätenlage ist für die CDU klar.« Will sagen, dass die CDU sich in den Fragen des…… Wie tot ist die Querspange? Etwa so: †††††††††††††††† weiterlesen

Querspange: Der diskrete Charme der sachimmanenten Diskussion

“Das Prioritätenziel ist, gemeinsam unsere Stadt Kleve konstruktiv nach vorne zu bringen.” Wir sind, richtig, bei einer Veranstaltung namens Business-Frühstück, es ist 8.20 Uhr, und Bürgermeister Theo Brauer redet sich vor 150 Gästen langsam in Fahrt. “Der größte Erfolg ist immer ein Höchstmaß an Diskretion”, sagt er, als er kursorisch durch sein Wirken streift und…… Querspange: Der diskrete Charme der sachimmanenten Diskussion weiterlesen

Irreal. Wolkenkuckucksheim. Protest. Utopie. Hinrissig. Unverschämtheit

So viel Einigkeit war selten, und obwohl Bürgermeister Theo Brauer seinen Kommentar doch tatsächlich mit einem “Mir fehlen die Worte” einleitet, findet er dann doch welche: “Die Studie ist völlig irreal. Das ist ein reines Wolkenkuckucksheim. Auch politisch ist das Vorhaben undenkbar und würde linksrheinisch eine Protestbewegung ins Leben rufen, die nie aufhört und an…… Irreal. Wolkenkuckucksheim. Protest. Utopie. Hinrissig. Unverschämtheit weiterlesen