Tagebuch eines Geräderten (9): Vorsicht, Draisine!

Wieder zurück in Deutschland, gleich aufs Rad, 22,5 Kilometer mit allen Höhen (Treppkesweg) und Tiefen (Düffel). Kaum Autos, aber auch nur wenige Radler kreuzen meinen Weg, in Donsbrüggen weise ich meine Begleiterin noch belustigt auf das »Vorsicht-Draisine!«-Schild hin, und – zack! – da donnert der Wagen auch schon vor mein Rad. Das war knapp! (In…… Tagebuch eines Geräderten (9): Vorsicht, Draisine! weiterlesen

Ländliche Kuhlisse: Zimmer mit Aussicht

Aus der kleveblog-Erfolgsserie AgroBusiness hier zu Allerheiligen eine Kuh aus Keeken, die von ihrem Besitzer noch in einem Stall gehalten wird, in dem höchstens zwanzig Artgenossen Platz haben und die gewissermaßen noch ein Zimmer mit Aussicht hat. Aber wie hoch mag ihr Deckungsbeitrag sein?