Antonia ist auch durch, 604 Einsätze

Dachziegel, vom Wind gehäckselt

Seit Donnerstag sind unablässig die Martinshörner der Einsatzfahrzeuge zu hören, die ausdrücken, um umgestürzte Bäume wegzuräumen, Dächer zu sichern und Trümmer zu beseitigen. Jetzt fegt Antonia durchs Kleverland, und gerade hat der Kreis Kleve gemeldet, dass (Stand: heute, sieben Uhr) kreisweit 1300 Einsatzkräfte insgesamt 604 mal zur Stelle waren, um Gefahrensituationen zu entschärfen. „Diese starke…… Antonia ist auch durch, 604 Einsätze weiterlesen

Schadensbericht – der Morgen nach Zeynep (Gesamtzusammenfassung)

Tiergartenwald: Baumriesen in stabiler Seitenlage (Foto: M. Cox)

(Wird gegebenenfalls aktualisiert – Rheinbrücke wieder frei) Junge, Junge! Was für ein Abend! Jetzt, rund 20 Stunden, nachdem die ersten Böen des Sturmtiefs Zeynep Kleve erreicht hatten, wird langsam klar, welche Verwüstungen die entfesselte Natur angerichtet hat – zum Glück gibt es aber bisher keine Berichte über Schwerverletzte oder gar Todesfälle. Abgerissenes Hängegerüst auf der…… Schadensbericht – der Morgen nach Zeynep (Gesamtzusammenfassung) weiterlesen

Wenn 2022 anfängt, wie 2021 aufgehört hat…

Vertraute Bilder von der Van-den-Bergh-Straße: Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden zur leerstehenden Produktionshalle der Margarinefabrik gerufen – und das gleich auch wieder am ersten Tag des neuen Jahres! Der Bericht zum Einsatz: „Am 1. Januar 2022 wurde die Feuerwehr Kleve erneut zum ehemaligen Industriegebäude nach Kellen alarmiert. Wieder hatten Anrufer Rauch aus dem Gebäude vernommen. Die…… Wenn 2022 anfängt, wie 2021 aufgehört hat… weiterlesen

Zum Jahresausklang natürlich auch noch ein Großeinsatz der Feuerwehr bei der Union

Bekannte Klever Postkartenansicht: Union-Gebäude mit Einsatzwagen Der passende Abschluss für ein in vielerlei Hinsicht murksiges Jahr war am Mittwoch ein Großeinsatz der Klever Feuerwehr, die zur leerstehenden Union-Werkshalle gerufen wurde – zum neunten Mal in diesem Jahr, wobei es fünf Einsatz gab, die direkt mit dem Gebäude zu tun hatten. Es ist schon bemerkenswert für…… Zum Jahresausklang natürlich auch noch ein Großeinsatz der Feuerwehr bei der Union weiterlesen

Hochschule: Laborgebäude unter Wasser, Millionenschaden

Wasserschaden in der Hochschule (Foto: Feuerwehr Kleve)

Pfusch am Bau oder einfach nur Materialermüdung? Ein geborstenes Wasserrohr setzte am Wochenende auf dem Campus Kleve der Hochschule Rhein-Waal drei Etagen eines Laborgebäude komplett unter Wasser. Der Schaden geht vermutlich in die Millionen, und es gibt Befürchtungen, dass sich die Sanierung über Jahre hinzieht. Nach anderthalb Jahren im Pandemiebetrieb war am Campus in Kleve…… Hochschule: Laborgebäude unter Wasser, Millionenschaden weiterlesen