Der Brief der ABO Wind AG an den Landrat: „Keine nennenswerten ökologischen Hindernisse für Windpark“

Ein Mann, ein Brief: Dr. Thomas Treiling

Als Dr. Thomas Treiling den Brief am 19. März verfasste, war er noch Abteilungsleiter der ABO Wind AG, doch schon elf Tage später rückte er in den Vorstand des Unternehmens auf, das sich insbesondere der Windenergie (aber auch anderen erneuerbaren Energien) verschrieben hat. Das Unternehmen hat womöglich noch Großes vor mit dem 44 Jahre alten…… Der Brief der ABO Wind AG an den Landrat: „Keine nennenswerten ökologischen Hindernisse für Windpark“ weiterlesen

Nationalpark: Der Elefant im Reichswald hat die Gestalt von elf Windrädern mit 179 Metern Höhe

Das ist er, der Elefant!

Selten ist eine Idee anfänglich mit mehr Begeisterung aufgenommen worden, um dann schon nach wenigen Wochen in der politischen Wirklichkeit so spektakulär geschreddert zu werden. Und selten ist die Diskussion dazu so am Offensichtlichen vorbeigeführt worden wie bei der Frage des Nationalparks Reichswald, dass einem unweigerlich dazu nur das Bild des Elefanten im Raum einfällt,…… Nationalpark: Der Elefant im Reichswald hat die Gestalt von elf Windrädern mit 179 Metern Höhe weiterlesen

Nationalpark Reichswald: Kreis Kleve startet Bürgerdialog

Von oben sieht's schon wie ein Dschungel aus: Der Reichswald ist als Kandidat für einen Nationalpark genannt worden (Foto: Torsten Barthel)

Sollen wir? Oder sollen wir nicht? Die NRW-Landesregierung hat bei ihrer Suche nach einem zweiten Nationalpark in Nordrhein-Westfalen unter anderem den Reichswald im Kreis Kleve vorgeschlagen. Der Klever Kreistag wird in den ersten Monaten des Jahres 2024 darüber entscheiden, ob sich der Kreis Kleve am weiteren Verfahren zur Nationalpark-Findung beteiligt. Erste Argumente „Für“ und „Wider“…… Nationalpark Reichswald: Kreis Kleve startet Bürgerdialog weiterlesen

Nationalpark Reichswald: Die CDU und das Schweigen im Walde

Von oben sieht's schon wie ein Dschungel aus: Der Reichswald ist als Kandidat für einen Nationalpark genannt worden (Foto: Torsten Barthel)

Der Kreis Klever Naturschutzbund NABU stellte sich hinter die Pläne, ebenso die Vertreter einiger Heimatvereine, denen die Idee gefiel, den Reichswald (inklusive angrenzender niederländischer Gebiete) zu einem grenzüberschreitenden Nationalpark zu entwickeln. Nun kommen auch erste Reaktionen aus der Politik – nur bei einer Partei herrscht das Schweigen im Walde. Um in der Sprache ihrer Mitglieder…… Nationalpark Reichswald: Die CDU und das Schweigen im Walde weiterlesen

Nationalpark Reichswald, ach was!, Internationalpark

Guter Wald, schlechter Wald

Dass in Kleve Johann Moritz von Nassau-Siegen (1604-1679) als Landschaftsgestalter hochverehrt wird, hat nicht unbedingt dazu geführt, dass seine Mentalität auf die folgenden Generationen übersprungen ist. Die bedeutendste landschaftsgestalterische Maßnahme der vier Jahrhunderte nach der Zeit des Fürsten war vermutlich der Bau des Klever Rings (1975-1979). Doch nun gibt es eine neue Idee, die Geschichte…… Nationalpark Reichswald, ach was!, Internationalpark weiterlesen