Neuer Porwol aufgetaucht

Zum Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion („Unternehmen Barbarossa“) am 22. Juni 1941, also heute vor 80 Jahren, hat sich der Klever Pazifist und Aktionskünstler Winfried Porwol erneut einer Skulptur angenommen, deren Vorhandensein die Zwiespältigkeit des einst mit solchen Kunstwerken verbundenen „Heldengedenkens“ verdeutlicht – dem Kriegerdenkmal in Kalkar. Das Denkmal wurde 1936 für die…… Neuer Porwol aufgetaucht weiterlesen

Günther Zins zum 70.: Die Kunst der Stunde (ab heute im Kurhaus)

Zins, Kunde, Skulptur (Foto: Janusz Grünspek)

Mit einer Ausstellung, die ab heute (unter den bekannten Regelungen) zu besuchen ist, ehrt das Museum Kurhaus Kleve einen weithin bekannten Künstler aus der eigenen Stadt – den Bildhauer Günther Zins, der gerade 70 Jahre alt geworden ist. Konzert in eigener Sache: Zins am Saxophon bei der heutigen Eröffnung der Ausstellung (Foto: Janusz Grünspek) Seine…… Günther Zins zum 70.: Die Kunst der Stunde (ab heute im Kurhaus) weiterlesen

101. Beuys, der Mäusejäger

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, lieber [nicht mehr unter uns weilender] Joseph Beuys! Heute wäre der „Geschichts-Bildhauer, Raumzauberer, Schamane, Frühökologe, Kochkünstler und Kamera-Liebling“ (FAZ) 100 Jahre alt geworden, und die Menge der Veröffentlichungen zu diesem Tag, gedruckt oder ausgesendet, ist kaum noch zu überblicken. Die FAZ widmete dem großen Sohn der Stadt Kleve heute ihr komplettes…… 101. Beuys, der Mäusejäger weiterlesen

Beuys, wie er leibte und lebte

Des Künstlers durchdringender Blick (Screenshot aus dem Film „Beuys“ von Andreas Veiel)

Nun, an Joseph Beuys kommt in diesen Tagen niemand vorbei. Gerade eröffnete das Museum Schloss Moyland die Ausstellung „Joseph Beuys und die Schamanen“, und es ist zu hoffen, dass eine Rückkehr zur Normalität auch dazu führen wird, dass möglichst viele Menschen nicht nur virtuell, sondern real in den Genuss der Schau kommen, die noch bis…… Beuys, wie er leibte und lebte weiterlesen

Ausgerechnet im Beuys-Jahr: Van-der-Grinten-Haus steht zum Verkauf

Hat Beuys hier einen Kaffee getrunken, bevor er aufs Feld ging? (Foto: Immowelt) Die Immobilien-Anzeige ist überschrieben mit den Worten „Interessantes Haus mit Geschichte und vielen Möglichkeiten“, und das ist vielleicht die charmantes Untertreibung des Jahres. Denn das Objekt an der Nimweger Straße, das für 415.000 Euro von der Volksbank Kleverland und auf dem Portal…… Ausgerechnet im Beuys-Jahr: Van-der-Grinten-Haus steht zum Verkauf weiterlesen