Der Krieg und die Hochschule Rhein-Waal

Internationalität, inkl. Russland und Ukraine ist Trumpf an der HSRW (Foto: Klaus Oberschilp)

(Wird gegebenenfalls aktualisiert) Die Hochschule Rhein-Waal ist stolz auf ihr Alleinstellungsmerkmal, richtig international zu sein, mit einem Ausländeranteil von 53 Prozent unter den rund 7500 Studierenden (eine höhere Quote gibt es in keiner deutschen Hochschule). Einmal jährlich wurde (zumindest zu Vor-Corona-Zeiten) eine Art Miniversion der Vereinten Nationen durchgespielt – und das wäre in diesen Tagen…… Der Krieg und die Hochschule Rhein-Waal weiterlesen

Sheesh*! Kleve wird Meme-tauglich

Das ist lit af**! Bekanntlich spielt sich das wahre Leben der jungen Menschen in den sozialen Netzwerken ab, und zwar in solchen, die zwar auch zum Meta-Konzern gehören, aber nicht Facebook heißen (die Plattform wird nur noch von Omis und Opis genutzt, um alte Klassen- oder Kriegskameraden zu finden), sondern z. B. Instagram, oder Insta,…… Sheesh*! Kleve wird Meme-tauglich weiterlesen

Hochschule: Prof. Brandt (ja, der!) nicht mehr in den Senat gewählt

Nicht mehr im Senatr: Maschinenbauer, Studienaspirantentrainer, Flüchtlingsbetreuer, Immobilienkäufer, Projektentwickler, Hausbootforscher: Prof. Thorsten Brandt

Überraschende Personalie an der Hochschule Rhein-Waal: Der umtriebige Professor Thorsten Brandt verlor seinen Sitz im Senat! Als kleveblog im Februar darüber berichtete, dass Professor Dr. Thorsten Brandt an der Hochschule Rhein-Waal zum neuen Senatsvorsitzenden gewählt wurde, hieß es dazu: „Den letzten verständigen Kräften an der Hochschule Rhein-Waal dürfte angesichts dieser Nachricht vermutlich die Kinnlade auf…… Hochschule: Prof. Brandt (ja, der!) nicht mehr in den Senat gewählt weiterlesen

Hochschule: Laborgebäude unter Wasser, Millionenschaden

Wasserschaden in der Hochschule (Foto: Feuerwehr Kleve)

Pfusch am Bau oder einfach nur Materialermüdung? Ein geborstenes Wasserrohr setzte am Wochenende auf dem Campus Kleve der Hochschule Rhein-Waal drei Etagen eines Laborgebäude komplett unter Wasser. Der Schaden geht vermutlich in die Millionen, und es gibt Befürchtungen, dass sich die Sanierung über Jahre hinzieht. Nach anderthalb Jahren im Pandemiebetrieb war am Campus in Kleve…… Hochschule: Laborgebäude unter Wasser, Millionenschaden weiterlesen

HSRW-Studierende starten offenes Atelier in der Innenstadt

Das Team

Jeanstown steht an dem Ladenlokal, das kennt jeder Klever. Und jetzt auch noch proclivity for art, das wiederum dürfte den meisten Bewohnern der Stadt erst einmal wenig sagen. Proclivity klingt zwar ein wenig nach Kleve, kommt aber aus dem Englischen und bedeutet so viel wie Neigung, Hinwendung, Hang. „Hang zur Kunst“, so könnte man also…… HSRW-Studierende starten offenes Atelier in der Innenstadt weiterlesen