Das schlechte Dutzend: Das kleveblog-Leerstands-Barometer

Wie verteilt sich der Leerstand in der Klever Innenstadt?

Nach allem, was man so hört, war der virtuelle „Runde Tisch“, zu dem sich gestern Abend auf Einladung der Stadtverwaltung 19 Klever Einzelhändler eingefunden hatten (die, wenn man Ingo Marks richtig rechnet, für ca. 27 Geschäfte stehen), ein Erfolg, getreu dem Motto: „Gut, dass wir einmal miteinander gesprochen haben!“ Auch Bürgermeister Wolfgang Gebing war von…… Das schlechte Dutzend: Das kleveblog-Leerstands-Barometer weiterlesen

Flughafen Weeze: Wald roden, um Solarpark zu bauen?

Diese Teufelskerle vom Flughafen Niederrhein! Bekanntlich läuft das Geschäftsmodell Airport zur Zeit nicht so gut, sodass nach neuen Möglichkeiten des Geldverdienens gesucht wird. Das mache ich auch nicht anders. Wenn ich merke, dass lustige Artikel nicht mehr so gut laufen, dann schreibe ich halt ernste Artikel. Oder verkaufe Eis. In Weeze wollen die in dieser…… Flughafen Weeze: Wald roden, um Solarpark zu bauen? weiterlesen

Grüne in Kleve: 11 Freunde müsst ihr sein (10 tun’s aber zur Not auch)

Ortsverbandsversammlung der Klever Grünen, am Tag nach der Entscheidung im Stadtrat. Wer sind die Häuptlinge, wer die Indianer – nicht ganz einfach zu beantworten, die Frage, angesichts von nur elf anwesenden Mitgliedern. In der Aussprache verklickert die Fraktionsführung den Ratsbeschluss zum Rathausneubau allen Ernstes als Verwirklichung der »Variante C« (Sanierung), immerhin wird eingeräumt, dass man…… Grüne in Kleve: 11 Freunde müsst ihr sein (10 tun’s aber zur Not auch) weiterlesen

Bye, Bay – ist Politik Taschenbillard oder mehr?

Rainer schreibt in seinem Kommentar zum Käseigelbeirag: »’Wenn Politik keine Lust mehr bereitet, soll man aufhören.’ Der Satz könnte auch in einem Film mit Bruno Ganz gesagt worden sein. Ist er natürlich nicht, hilft der Hohlheit der Aussage aber nicht wirklich entgegen. Die Vorstellung, dass ich krücken geh’, damit Menschen, die dazu Lust haben, meine…… Bye, Bay – ist Politik Taschenbillard oder mehr? weiterlesen

Politische Hygiene einmal anders: Er wäscht sich nicht!? (Grüne unter sich…)

Die Grünen sind doch immer die Netten, die einst in müffelnden Turnschuhen anfingen zu protestieren und selbst heute nur unter Zwang Krawatte tragen, immer so ein ganz kleines bisschen unangepasst, und die struwweligen Haare standen ihnen doch gut, diesen liebenswerten Sandkörnern im Getriebe einer ansonsten gelackten und durchökonomisierten Welt. Sie sind hier in der Gegend…… Politische Hygiene einmal anders: Er wäscht sich nicht!? (Grüne unter sich…) weiterlesen