Eine Frage der Auskömmlichkeit

Auskömmlich, das war das merkwürdige Wort in der Pressekonferenz des 1. FC Kleve vor dem Ratsbeschluss zum Zuschuss. Die Saison könne auch ohne die städtischen Gelder auskömmlich gestaltet werden. Und jetzt – nach einem Treffen des derzeit als Co-Frontmann agierenden Lukas Verlage am Donnerstag mit Vertretern der Finanzverwaltung in Düsseldorf – soll das alles nur…… Eine Frage der Auskömmlichkeit weiterlesen

1. FC Kleve

Die Worte hallen mir noch in den Ohren: »Die Finanzierung des Spielbetriebs bis zum Saisonende ist gesichert«, hieß es nach der Entscheidung des Stadtrats, keine weiteren Zuschüsse für den 1. FC Kleve zu genehmigen und einen bereits gezahlten zurückzufordern. Möglich gemacht hatten dies die »19 renommierten Helden« anomymer Natur, die dem Verein 1,15 Millionen Euro…… 1. FC Kleve weiterlesen

Kreß schlägt Beuys, aber nur knapp

Mal ganz was Neues, wir nennen es mal Themenfasten. In dieser Woche gab es keine FC-Berichterstattung, die Verantwortlichen des Vereins sollen auch mal in Ruhe arbeiten können! Und statt dessen packte die kleveblog-Chefredaktion den klassischen Quotenkiller aus: Kultur (moderne Kunst!). Die spannende Frage: Wie wirkt sich das auf die Besucherzahlen aus? Und – ta-daa! –…… Kreß schlägt Beuys, aber nur knapp weiterlesen

“Wunderbar, die Barbara!” – und der Dispo im Abseits

Der Tag des 1. FC Kleve begann im fernen Berlin, im Willy-Brandt-Haus, wo die SPD-Bundesschatzmeisterin Dr. Barbara Hendricks sich vom Strahl der Erkenntnis gestreift wähnte. “Meine persönliche Meinung ist, dass die Stadt auf die Rückzahlung des Zuschusses zur Zeit verzichten sollte”, so Hendricks – eine Art Solidaritätsbekundung für ihren Parteifreund Christian Nitsch, der derzeit beim 1.…… “Wunderbar, die Barbara!” – und der Dispo im Abseits weiterlesen