Gerichtsrolle

In den kommenden Tagen wird es auf kleveblog etwas gerichtslastiger zugehen. Das liegt zum einen an dem spektakulären Urteil im zweiten Prozess gegen den Raser aus Moers, das dem Angeklagten statt einer lebenslangen Haftstrafe (wie im ersten Prozess) nur noch eine von vier Jahren zuerkannte (der Bericht ist in Arbeit).

Dann beginnt am Freitag der kommenden Woche noch das Verfahren um die Vorfälle auf Kloster Graefenthal, wo einem Niederländer in dem komplizierten Beziehungsgeflecht einer Sekte sexueller Missbrauch vorgeworfen wird. Außerdem gab es in den vergangenen Wochen einige weitere interessante Prozesse, die noch nicht aufbereitet sind.

Und schließlich hat der BGH in Karlsruhe gerade das Urteil im Prozess um die Mühlhoff-Brandstiftung bestätigt. Ein Mitarbeiter des Kfz-Zulieferunternehmens, der in offenbar fast schon manischer Weise Sicherheitsverstöße angemahnt hatte, aber nicht gehört worden war, hatte aus Wut darüber die Fabrik in Brand gesetzt und war deshalb von Landgericht zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden.

Aber der Reihe nach, zuerst also der Raserprozess.

Deine Meinung zählt:

6 Kommentare

  1. 6

    @ 1Husky “klever Landrecht”
    Klever Landrecht ist nicht verhandelbar dat is einfach wie et is und Verstösse zu diesm Komplex haben keine Folgen.

     
  2. 5

    Und dann liegt ja noch der Prozess um den Wall-Street-Market auf Planke.
    Die aktuelle Frage, die mich beschäftigt, ist eigentlich, der beschlagnamte Zaster in Bitcoins, der ist ja in der Anklage bestimmt in harten $$$ oder €€€ umgerechnet.
    Angesichts des kometenhaften Anstiegs der bitcoin-Kurses muss der Zaster ja inzwischen aus allen Nähten platzen.
    Wenn T.L. einen cleveren Anwalt hat, könnte der ja einen Deal mit der StAw-Schaft schliessen, man verzichtet gegen Ausbezahlung von 10% des Wertzuwackses auf den ganzen Zaster.
    Liessen sich bestimmt Verfahrenskosten, Anwälter und weiteres grosszügig mit abdecken.
    Aber steht schon ein grobes Termingerüst für den Prozess ?
    Prozesse wegen des hostenden Bunkers in Traben Trarbach sind schon längst über die Bühne gegangen, und die Konsequenzen der Crypro-Handys beim FBI, resultierend in die Durchsuchungswelle weltweit, sind ja auch gezogen, auch die Erkenntnisse stammen ja auch der Übernahme des Cyberbunkers.
    rd. wissen Sie schon was über den Terminplan, dis Sache soll ja geplant in Frankfurt verhandelt werden.

     
  3. 4

    8.) ☝🏽 Nomenklatura ,Polit Kader,Ansammlung von Polit Bonzen + Polit Ganoven i.d. alten DDR SED/STASI Welt. Heute weit verbreitet👍🏽,perfektioniert, selbst auf kleinem Polit Niveau, Kreis ,Gemeinde ,zu Gunsten der Polit Günstlinge. Da wird geschachert ,geschoben das der alte Schalmei Spieler Erich H. seine Freude hätte.So fand dann auch,☝🏽 evtl.🤔 der Impfstoff seine dankbaren Empfänger. 🙄🤫😎

     
  4. 2

    Wird dem Kreis eigentlich auch noch der Prozess gemacht in Sachen Impfung bei der Kreisverwaltung? Wenn man sieht was zur Zeit (nicht) geschieht, ist es jedenfalls ein Hohn wenn das völlig ohne Konsequenzen bleibt.

     
  5. 1

    …und das noch zu eröffnende Verfahren gegen die Kreisverwaltung Kleve bzgl. Vorteilsnahme Corona-Imfpungen!?