Corona im Ameland-Ferienlager: Es ist die Delta-Variante!

Auf Ausbrlicke wie diese müssen die Kinder aus Bedburg-Hau verzichten

Die Befürchtungen haben sich bestätigt: Die Corona-Infektionen, die zum Abbruch des Bedburg-Hauer Ameland-Ferienlagers geführt haben, sind auf die hochansteckende Delta-Variante des Virus zurückzuführen. Dies teilte der Kreis Kleve soeben mit. Außerdem ist eine weitere Person positiv getestet worden, sodass die Gesamtzahl der Fälle, die in einem Zusammenhang mit der Ferienfreizeit auf der Nordseeinsel stehen, auf nummehr 13 Menschen gestiegen ist. Nach wie vor 55 Menschen stehen unter Quarantäne; sie werden im Verlauf des Isolierungszeitraums zweimal auf das Virus getestet.

Der Ausbruch ließ – logischerweise – auch die Inzidenz im Kreis Kleve wieder nach oben schnellen, der offizielle Wert beträgt nun 10,2 erkannte Erkrankungen (7 Tage/100.000 Einwohner). Aber alles noch weit unterhalb dessen, was sich in den Niederlanden abspielt – beispielsweise liegt die Inzidenz in Nimwegen bei über 300. Das einmalige Überschreiten des Wertes 10 im Kreis Kleve bleibt zunächst ohne Folgen, zumal das Geschehen auch klar eingrenzbar ist.

Deine Meinung zählt:

5 Kommentare

  1. 4

    @3. Jens-Uwe Habedank

    Bis nach der Bundestagswahl passiert hier gar nichts mehr und dabei wird es scheissegal sein ob die Infektionszahlen steigen oder nicht. Der Wahlsieg ist wichtiger.

     
  2. 3

    So – die Inzidenz im Kreis ist bei knapp unter 20…
    https://rp-online.de/nrw/staedte/geldern/corona-kreis-kleve-zahlen-und-daten-zur-ausbreitung_aid-49521009

    Demnach sollten/ müssen die Regeln wieder verschärft werden – macht man das aber nun auch wirklich…?
    Und – was hat man getan um die Inzidenz <10 zu halten? Genau das Gegenteil, voreiligstes Öffnen, “Bussi links, Bussi rechts – wie hier mal zu lesen stand.

    Sooo wenig Weitblick einer Landesregierung und einer Kreisverwaltung ist nur noch erschreckend! Man hat definitiv nichts unternommen, um mal die Inzidenz <10 mal für einige Wochen abzusichern/ zu stabilisieren!
    Das betrifft, voreilige, Ferienlager in NL genaus so wie Discotheken, Grenzöffnungen ( hier D-NL) wie viele andere
    UnVorsichtsmaßnahmen. So grob mal 5.000 Jahre Kulturgeschichte der Menschheit – und man hat nichts wirklich gelernt…es herrschen Regieren, Wahlkampf und “Volk bei Laune ( aber nicht bei Gesundheit) halten.
    Frustration sans frontiére…

     
  3. 2

    @1 Große Schläue braucht es dafür nicht, nur einen Blick auf die Inzidenzwerte in Holland.

     
  4. 1

    Natürlich gibt es sehr schlaue Menschen, die alles schon vorher gewusst haben und ein solches Ferienlager nie durchgeführt hätten. Sei es drum, es ist passiert. Die Verantwortlichen, allen voran der Bedburger Hauer Bürgermeister, haben sich im Vorfeld für die Durchführung entschieden und alles getan, um das was eingetreten ist zu verhindern. Ich bin nicht irgendwie beteiligt, wünsche einfach nur allen schöne Restferien. Alles andere Wichtige überlasse ich den Experten hier in der Runde