Würstchenfrage geklärt! (Alles wird gut)

rd | 23. März 2009, 13:18 | 3 Kommentare

Auch auf die Gefahr hin, dass ich hier mit Metzgerthemen dem von mir einstmals sehr geschätzten Fachmagazin Lukullus Konkurrenz mache (wegen der Witze auf der letzten Seite), hier die Antwort auf die wichtigste aller Fragen zum bevorstehenden Heimspiel des 1. FC Kleve (gegen Köln, Freitag, 19 Uhr). Nein, nicht ob Podszus spielt oder nicht. Auch nicht Dreier- oder Viererkette. Sondern: Welche Würstchen landen auf dem Grill? Die berühmten “Bundesligawürstchen im Regionalligastadion” (E. Billion) oder etwas anders strukturierte Bratlinge, die – vorsichtig ausgedrückt – nicht bei allen Fans auf ungeteilte Begeisterung stießen. Hier nun die Antwort des Chief Catering Officers (CCO) des Klubs, Lothar Quartier:

Wir wollten mal etwas testen, haben aber die Erfahrung gemacht, dass unser “Klassiker” nicht ersetzbar ist. 😉 Ab sofort gibt es am Hauptstand wieder das beliebte “Stadionwürstchen”. Auf der Tribüne, bedingt durch den Einsatz von Gasgrills, unsere ebenfalls beliebte Currywurst!

Das, plus das 1:0 im Lohrheide-Stadion zu Wattenscheid gegen die Reserve von Bochum (vor 247 Zuschauern!!), sind optimale Voraussetzungen für ein weiteres erfolgreiches Voranschreiten im Abstiegskampf (6 Punkte Rückstand auf das rettende Ufer, noch 33 Punkte zu vergeben)

Einen Kommentar schreiben





3 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 3. LuckyLuke

    Sehr erfreulich!!! Denn beim nächsten Heimspiel wäre ich sonst auf Speckläppchen umgestiegen!!!
    Ick freu mich op de Worst!

     
  2. 2. Kleve81

    Ich will auch auf der Haupttribüne die leckeren Stadionwürstchen essen, damit wenigstens eine Sache schmeckt beim Besuch eines Spiels des 1.FC 😉

     
  3. 1. Beobachter

    Ich habe am Samstag die Grillsaison selbst eröffnet – ganz ohne Würstchen …

    … und wie bei den “Rinderhälften” machen wir hier schon wieder (unbewußt 😉 “Werbung” für “unsern Loddar” …