Reihenfolge der Kommentare geändert

rd | 05. März 2009, 18:53 | 16 Kommentare

In dem unendlichen Bestreben des Verlags, die Leserfreundlichkeit auf Weltniveau zu hieven, ist ein neuer Meilenstein erreicht worden. Mehrere hundert in ihrer Heimat arbeitslose ukrainische Grubenarbeiter haben in den Tiefen der indischen Datenbank für kleines Geld jeden einzelnen Kommentar umgeschichtet. Das eindrucksvolle Ergebnis: Jetzt werden die neuesten Kommentare zuoberst angezeigt. Weniger Scrollarthrosen und Mittelfingerrheuma garantiert! Ich glaube, so ist es angesichts der Massen von Kommentaren, die vor allem zu Themen aus Bedburg-Hau über diesen Blog hereinbrechen, besser – lasse mich aber auch gerne eines Besseren belehren…

Einen Kommentar schreiben





16 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 16. Unternehmer

    @Ralf Daute
    Ja…mal langsam angehen lassen !!!
    Ist schon o.K. so…. äähm meine natürlich
    ” in Ordnung “

     
  2. 15. ralf.daute

    @Unternehmer: Es war halt eine englische Vorlage, und an ein paar Stellen gibt’s immer noch englischsprachige Meldungen, zu deren Austausch man sich durch Unmengen von Programmzeilen wühlen muss. Leider bin ich da manchmal etwas demotiviert. Wird aber alles ausgetauscht, versprochen!

     
  3. 14. Unternehmer

    @Ralf Daute

    ….und bei der Veränderung hat auch wieder die Deutsche Sprache ind den Blog Einzug gehalten, denn es heißt jetzt z.B. ” Dein Kommentar oder Abschicken ect. ”
    Gut so…..!

     
  4. 13. ralf.daute

    So, Feierabend. Die Textbox steht oben und Kommentare werden von der Suche erfasst. Weitere Wünsche?

     
  5. 12. ralf.daute

    Gute Idee, werde das alles mal ausprobieren. thx

     
  6. 11. speedy

    Ich bin zwar kein computer freak, aber kann man hinter
    “responses so far”
    nicht einfach einen Link zur Kommentarbox einfügen.

     
  7. 10. ralf.daute

    @ Messerjocke: Guter Punkt! Die Ausdehnung der Suche auf die Kommentare ist in Arbeit. Ich suche noch das entsprechende “Plug-in”, die Liste wird sofort verlängert.
    @ Capslock: Ich muss die Sache noch mal genauer betrachten. Bisher war ich davon ausgegangen, dass das Einfügen einer Programmzeile (“Alle Kommentare umdrehen”) ausreicht. Aber offenbar greifen da noch ein paar mehr Befehle, die ich in den Weiten des Programmcodes noch nicht identifiziert habe. Ich arbeite dran.

     
  8. 9. killerplautze

    @Messerjocke

    Zwiebelleder?

    Dann schau Dir das mal an:

    > http://www.thedailyshow.com/video/index.jhtml?videoId=220252

     
  9. 8. Capslock

    Die umgekehrte Reihenfolge find ich besser, das die Grubenarbeiter nun nicht zur Gastarbeit in chinesische Gruben müssen ebenfalls 😉

    Die Kommentarbox gehört dann allerdings wirklch nach oben, bekomme zwar keine Scrollarthrose, da ich “Page down” benutze, aber so ein Triggerfinger ist auch nicht besser 😉

     
  10. 7. Messerjocke

    Ralf, kann man die Suchfunktion auf die Kommentare erweitern und die Spalte mit den Kommentaren ggf. “länger” machen ?

    Die Vielzahl der Beiträge bewirkt, dass aktuelle Kommentare, rechts in der Tabelle, sehr schnell in der Versenkung verschwinden. Aktuell suche ich einen Beitrag von “?” zum Thema “Aufkleber” Kleveblog. An mehr erinnere ich mich leider nicht mehr. Den nun zu finden ist mühselig.

     
  11. 6. Messerjocke

    @Killerplautze: Mitleid & Zwiebeln

     
  12. 5. killerplautze

    @ralf. daute

    Es leidet ein wenig die Übersichtlichkeit. Zumal sich beim Schwerpunkt Bedburg-Hau eine rege Diskussion

    ************G l ü c k w u n s c h!*************

    mit Antworten auf Beiträge der User ergeben.

    @Messerjocke

    Tränen vor Lachen?

    Einfach unglaublich, wie sich die Herrschaften selber demontieren………

     
  13. 4. Messerjocke

    Problematisch ist tatsächlich, dass sich das Fenster zur Eingabe des Kommentars weiterhin unten befindet. Wenn man sich z.B. auf den vorherigen Kommentar beziehen will, schnell noch mal überprüfen möchte, was der Dings da schrieb, dann muss gescrollt werden.

    Um sich noch mal schnell im Artikel zu vergewissern, ob der Herr Geurts das wirklich so formuliert hat, wie man es in Erinnerung hat aber immer noch nicht glauben will, muss auch gescrollt werden. Wobei in diesem speziellen Fall meine Tränen in den Augen das lesen jeglichen Textes erschweren.

    Da sich viele Kommentare aufeinander aufbauen ist das Rückwärtslesen gewöhnungsbedürftig aber eben nur gewöhnungsbedürftig.

    Bisher habe ich immer rechts auf die aktuellen Kommentare geklickt und bin so ohne Umwege an das Ende gelangt. Aber jeder navigiert unterschiedlich und irgend etwas hat das schon.

    Ich bin unentschieden.

     
  14. 3. Heribert Pilch

    Herr Daute, das ist eine riesengroße Unverschämtheit ! Ich protestiere. Es reicht schon aus, dass Sie alle subjektiven Meinungsbilder in objektive verdrehen wollen. Hiermit stellen Sie nun aber wirklich alles auf den Kopf !

     
  15. 2. speedy

    @ralf
    so ganz ausgereift ist das aber wohl noch nicht.
    Wenn ich zum Thema
    “Einer ist nicht in Karnevalslaune (101)”
    noch einen Kommentar abgeben möchte, bleibt es beim scroll down.

     
  16. 1. DerLaie

    Eine super Lösung, das sind mindestens
    4 Stufen auf der Beliebtheitsscala nach oben.