!NEREISSAP LAM AJ NNAK

An der Emmericher Straße (Foto: Beate Kirch)

Manche Fehler sind einfach zu schön… Der arme Praktikant… Morgen muss er umkleben. Die Einsenderin des Bildes schreibt zurecht: „Hätten Sie ein LAGERREGAL zu verkaufen, wäre die Kleberichtung egal. Aber so erschwert es das Lesen nicht ganz unerheblich.“

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Foto, Geschäfte

Deine Meinung zählt:

15 Kommentare

  1. 14

    warum nicht einfach mal weniger lesen und mehr raten was geschrieben sein könnte; oder nachdenken. Vielleicht mehr Wolken beobachten, das wäre ein Anfang. Auf dem Markt stehen, Gedichte schreiben. Menschen sehen; im regen stehen. Bewertungsfrei; zuhören.

     
  2. 12

    Afugrnud enier Sduite an enier Elingshcen Unvirestiät ist es eagl, in wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen, das enizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und du knasnt es torztedm onhe Porbelme lseen. Das ghet dseahlb, wiel wir nchit Bcuhtsbae für Bcuhtsbae enizlen lseen, snodren Wröetr als Gnaezs.

     
  3. 11

    Diese Werbeidee ist nicht neu ………..
    …….. aber schön, dass man sich wieder an so einfache Ideen erinnert.

    Früher war ein Teil im Kunstunterricht ……. Spiegelschrift und Zierschrift …….

    Vielleicht erinnert es auch ein bisschen an die “Arabische Schreibweise” ………. von rechts nach links?

     
  4. 10

    Cool…aber mit Sicherheit nicht wissentlich so “geklebt”…der Effekt, dass derjenige der es sieht, dieses Kunstwerk aber auch “Entschlüsseln” will ist immens hoch…daher: Werbegag der besonderen Art ! Passt zum Beuys Jahr, wenn man noch ein Pfund Butter “dran klatschen würde-verkehrt herum/von innen”-dann wäre es evtl. zig Tausender Wert.
    Ich hoffe der Chef hat Nachsicht und Humor-es gibt schlimmeres als gute Werbung.

     
  5. 9

    Früher als Kinder oder Jugendliche ist man irgendwann drauf gekommen, sich mit rückwärts gesprochenen Namen anzusprechen – mein Bruder und ich haben das mal eine Zeit lang gemacht, bis es langweilig wurde. Aber meinen Namen könnte ich rückwärts jederzeit noch sagen. Ganze Gespräche rückwärts haben wir auch versucht, war aber zu anstrengend.

    Es soll Leute geben, die aus der Lamäng rückwärts sprechen können, end- und mühelos: https://kurier.at/wissen/rueckwaertstag-warum-manche-menschen-fliessend-rueckwaerts-sprechen-koennen/243.916.141

    National Backward Day … immer am 31.01.

     
  6. 8

    @ 7 rd:

    Dann hat die Praktikantin / der Praktikant wohl
    leider einen ziemlich humorlosen Vorgesetzten
    ohne Sinn für dieses kreative Genie …

    Schade!

    🙁

     
  7. 6

    Alles Quartsch, diese Disse.
    Das ist Kunst, wobei es bei einem der besten Künstler der Welt Alltag war.
    Leonardo da Vinci hat immer mit Links-, und immer- spiegelverkehrt geschrieben.
    Das ist die anerkannte Methode, um nicht mit dem Ärmel über die noch feuchte Tinte zu wischen.
    Transponiert auf die heutige Zeit bedeutet das, dass der Azubi verhindern wollte, die noch feuchte Druckertinte zu verwischen.
    Ausserdem ein toller Marketing-Gag , um Hand-Spiegel loszuschlagen, die sonst als Ladenhüter übrigbleiben.

     
  8. 5

    Die optimale Werbe-Idee:

    Das Schaufenster wird photographiert –
    und ganz viele schreiben und reden darüber!

    Und das ohne nennenswerten Aufwand –
    außer eben dieser einen sauguten Idee!

    Der “Praktikant” – oder vielleicht die “Praktikantin” –
    hat bestimmt schon bald eine eigene Werbe-Agentur …

    Und “umgeklebt” wird natürlich GAR NICHT !

    Erst mal kommen das Fernsehen und “Bild” und und und …
    und bewundern dieses kreative Genie …

    🙂

     
  9. 4

    Eins der wenigen Worte wo die Leserichtung -auch in Coronazeiten- egal ist: “Rentner”

    😀

     
  10. 3

    Das ist Guerilla-Marketing. Wenn man ganz nah ran geht, um es besser zu lesen, öffnet sich eine Falltüre und man fällt 3,21 Meter tief und landet weich auf einer Matratze, die man wenden kann und wird von einem jungen Mann begrüßt, der sich lasziv auf der Nachbarmatratze räckelt, mit den Worten: Ich habe mir eine neue Matratze gekauft. Hat mich ein Vermögen gekostet. Jetzt abe isch keine Auto mehr….

     
  11. 2

    Mmuuuh, draussen gibt es doch gar keine Matratzen mit bis zu 70% Rabatt kaufen, mmuuuhDieGibtEsNurDrinnen! Vermmuuuhtlich hatte der Praktikant die (vermeintlich) geniale Vermmuuuhtung, dass er so unerwartet viele potentielle Kunden, die des von aussen Rückwärtslesens nicht mächtig sind, in den Matratzenladen zum von drinnen Vorwärtslesen locken könne, mmuuuhVielleichtHatErDamitSogarErfolgGehabt.

     
  12. 1

    Ehrlich gesagt, stand ich gestern davor und habe ziemlich lange überlegen müssen. Aber ist es nicht schön, wenn es noch Dinge gibt, die einen einfach nur fett grinsen lassen?