Frau in Begleitung eines Soldaten übergibt Landrätin Lebensmittel

Leckere Kost für schwere Zeiten: Spargelübergabe vor dem Kreishaus

Sie hielten zwar die vorgeschriebenen sechs Spargellängen Abstand, allerdings handelte es sich um ein Treffen von Angehörigen aus drei Haushalten: Die Walbecker Spargelprinzessin Annika I. (deren Nachnamen uns die Pressemitteilung des Kreises verschweigt) übergab in Begleitung eines Fantasiesoldaten, der als Spargelgrenadier bezeichnet wird und Heinz-Josef Heyer heißt) Landrätin Silke Gorißen einen Korb mit den ersten geernteten Spargelstangen der Saison. „In diesem Jahr ist die Spargelprinzessin aber nicht nur Genussbotschafterin, sie machte auch auf die schwierige Situation der Anbaubetriebe und Restaurants während der Coronapandemie aufmerksam“, sagte Landrätin Silke Gorißen laut der soeben versandten Pressemitteilung, während die Spargelbotschafterin offenbar nicht sprechen soll oder darf (Dekorationsfrau neben der Landrätin?). Annika selbst ist nun bereits das zweite Jahr im Amt (wegen der Pandemie wurde die Stelle nicht neu vergeben). Normalerweise absolviert sie 60 Auftritte pro Jahr, um bundesweit für das Gemüse zu werben – in diesem Jahre praktisch keinen einzigen.

Deine Meinung zählt:

9 Kommentare

  1. 9

    @6 rd “Mir ging es um den Fauxpas”
    Ich weiss, da sind wir auch einer Meinung, nur mir geht es noch mehr darum, dass immer noch Bauernschläue und Primitivität die höchste Maxime im Kreishaus sind.
    Herauszukriegen ist heute eigentlich Alles, auch wenn Trump, Putin und wie sie Alle heissen, sich das nicht vorzustellen wagen.

     
  2. 7

    Ich finde es einigermaßen irritierend, dass die Landrätin in Zeiten der Kontaktbeschränkung gefühlt zweimal in der Woche eine Pressemitteilung herausgibt, in der sie mit einer oder mehreren Personen zu sehen ist, die sie besucht hat oder die sie besucht haben – oft auch ohne Maske (vor allem bei den Bürgermeisterbesuchen).
    Ich weiß ja, dass jeder Mensch eitel ist und vermutlich ist auch alles erlaubt, aber es ist eben nicht vorbildlich. Und ich finde, das sollte sie sein.

     
  3. 6

    @jb Ich weiß, der Name wäre ohne Mühe zu finden gewesen. Mir ging es um den Fauxpas, dass die Prinzessin in der Runde ohne Familiennamen geblieben ist und auch nur durch die Landrätin sprechen durfte. Ist schon irgendwie bezeichnend, dass so etwas immer noch durchgeht.

     
  4. 5

    @ #Die Walbecker Spargelprinzessin Annika I. (deren Nachnamen uns die Pressemitteilung des Kreises verschweigt)
    Ach, was sind wir im Kreishaus doch wieder oberschlau. Ach wie gut das niemand weiss, dass ich Annika Croonenbroeck heiss, ist ja auch ein echtes Geheimnis, das exklusi den Zahlern der Rundfunkgebühren (WDR aktuell Duisburg vom 13.04.21 oder der gerade im Abo verteuerten RP vorbehalten ist. Die Walbecker Spargelprinzessin Annika I. (deren Nachnamen uns die Pressemitteilung des Kreises verschweigt) heisst Annika Croonenbroeck . https://rp-online.de/nrw/staedte/geldern/das-ist-walbecks-neue-spargelprinzessin-annika-croonenbroeck_aid-48126497
    @2 Zugereister
    Das sehen Sie falsch ! The Winner of the 2.000,- fine is : der HVV , Heimat & Verkehrsverein Walbeck, weil der ist der Veranstalter.
    Und mit € 2.000,- ist es nicht getan, weil das Femivirat (= Duumvirat gendergerecht) ja nicht nur in Kleve aufgeschlagen ist, sondern chronische Vielfachtäter ist.
    Alleine gestern sind die minimal 3- mal aufgetreten.

     
  5. 4

    Das ist ein Mitarbeiter der Kreispolizeibehörde in Ausgehuniform 😉

    Freue mich schon auf den ersten Spargel, dazu ein feiner Mosel-Riesling und leckere Kartoffeln. Welch ein Lichtblick in diesen Zeiten.

     
  6. 2

    Kassiert das Ordnungsamt jetzt bei der Landrätin wegen Verstoß gegen die Corona Bestimmungen? Ca. je € 250 für den Soldaten und die Königin und €2.000 für die Landrätin als Veranstalter?

     
  7. 1

    So weit sind wir also schon !

    Nach der Überschrift habe ich dann doch gedacht die Landrätin bekommt ihre Lebensmittel (von der Tafel ?) in den Bunker geliefert. Übergabe gesichert durch KSK-Einsatzkommando.

    Aber so weit sind wir noch nicht…