Der Udo ist weg

rd | 28. August 2008, 22:46 | 4 Kommentare

Sportlicher Leiter

Nein, es hat natürlich nichts mit den verdammten Steuern zu tun, es ist eine ganz geordnete Stabübergabe, die schon lange geplant war: Udo Kempkens, zu Saisonbeginn noch “sportlicher Leiter” des 1. FC Kleve, übergibt seine Aufgaben ab sofort an Klaus Hilpert, den erfahrenen Ex-Bundesliga-Manager aus Bochum. “Die Übergabe war ursprünglich für den 1. September geplant, wurde aber nun durch die harmonische und hervorragende Zusammenarbeit zwischen Kempkens und Hilpert vorzeitig möglich”, verkündete FC-Pressesprecher Oliver Luerweg (Luerweg & Brinkmann) per Fax an die Lokalredaktionen. Sensationell: 3 Tage früher als geplant! Kempkens will dem Verein erhalten bleiben und am Samstag auch mit zum Auswärtsspiel nach Lotte fahren.

Einen Kommentar schreiben





4 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 4. killerplautze

    @Flügelstürmer

    Klaro, die Fusion mit Warbeyen resp Griethausen ist doch schon beschlossene Sache, ebenso wie ein Neubau an der Riswicker Strasse:

    > http://www.rp-online.de/public/article/kleve/596644/Fusion-Aus-drei-mach-eins.html

    Alles Bauland

     
  2. 3. Flügelstürmer

    @killerplautze

    DJK Kellen? Haben die denn genügend Bauland?

     
  3. 2. killerplautze

    @flügelstürmer

    Egal, Udo K. wird denn demnächst Manager bei DJK Kellen.

    Denn einen Jürgen Hackforth als Watschenaugust braucht jeder, gelle Herr Neuenfeldt?

     
  4. 1. Flügelstürmer

    Und außerdem, es wurden Papiere aus den Jahren 2003 – 2008 beschlagnahmt. Und der Udo ist ja erst seit einem Jahr beim FCK dabei!!

    *vorlachenvomstuhlfall*