Das Schreiben der Anderen (II)

rd | 08. Februar 2014, 15:53 | 8 Kommentare

Informationen zur politischen Bildung

Informationen zur politischen Bildung

Aus der RP

Aus der RP

Einen Kommentar schreiben





8 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 8. Fisch

    @6. dickschaedel u. @7. B.R.

    Wieso ist das Fahrzeug eigentlich grün?
    Ist das eventuell die neue „SABONA – RIKSCHA“ ? 😉

     
  2. 7. B.R.

    @ 6 dickschaedel )

    Das grüne bobby car habe ich heute in Kleve city gesehen;
    gibt es die schon länger, ist mir noch nie aufgefallen ?

     
  3. 6. dickschaedel

    https://www.facebook.com/OffeneKlever?fref=ts

     
  4. 5. Klever

    @ Willi winzig

    sehr richtig erkannt. Die Ok ler sind destruktiv und innerhalb Ihrer Politischen Restmüllorganisation weiss der eine nicht was der andere sagt. Aber eines ist klar, wenn jemand von denen was sagt, kommt nur sch…… heraus.
    Kleve braucht so eine Chaotentruppe nicht.

    Ralf ich kann dir und den anderen nur gratulieren das Ihr erkannt habt das die Denkpause benutzt wurde um den OK lern ein öffentlichkeitswirksames Thema zu bieten. Mit Hochwasserschutz kann man anscheinend lokal micht mehr punkten… (ist ja auch eigentlich Sache der Länder *hust*)

     
  5. 4. B.R.

    Rechnen Sie mit dem Schlimmsten:
    Rechnen Sie damit, dass die Offenen Klever nächste Woche eine neue Webseite ins Netz stellen.

    http://www.offene-klever.de/

     
  6. 3. Deutsche gegen den LVR

    Der Herr habe Erbarmen mit dieser Stadt Kleve, wo alle Menschen in Zwietracht, Streit und Misgunst leben.
    Mögen sich zu Ostern alle Menschen dort wieder lieb haben.

     
  7. 2. Fisch

    „Glücklich ist, wer vergisst, was nicht mehr zu ändern ist!“

    Mein Kommentar……..bitte: „Kurier am Sonntag“ 😉 😉 😉

     
  8. 1. willi winzig

    Man kann Ralf Daute und seinen Mitstreitern nur gratulieren!

    Das gesetzte Ziel wurde erreicht und die persönliche Distanzierung vom Treiben der Chaotentruppe „Offene Klever“ ist deutlich und klar.

    Die OK-Partei ist eine rein destruktive Bewegung, deren Hinterleute schon bei SPD und Grünen gescheitert sind. Am Beispiel der Denkpause zeigt sich sehr gut, weshalb keine politische Kraft in Kleve irgendetwas mit dieser Truppe zu schaffen haben möchte.