Coronavirus: Gesundheitsminister Spahn greift kleveblog an

rd | 03. März 2020, 11:53 | 30 Kommentare
Fieberzelt in der tagesschau um 20 Uhr. Zu diesen Bildern nahm sich der Gesundheitsminister die kleveblog-Berichterstattung vor

Die Abendausgabe der tagesschau war gestern noch keine acht Minuten alt, da war auch schon die Feuerzauber-Texas-Berichterstattung auf kleveblog das Thema der Nachrichtensendung, die dafür eigens ein Kamerateam nach Kleve entsandt hatte. Zu Bildern, die die zentrale Fieberambulanz des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums zeigten, hieß es in der Sendung: “In Kleve wurde eine spezielle Corona-Ambulanz eingerichtet. Der Gesundheitsminister warnt vor Überreaktionen, beispielsweise in sozialen Netzwerken. [O-Ton Spahn:] Was die Lebensmittelsituation angeht, so auch da, dass es vereinzelt in einem Stadtteil alle gleichzeitig Konserven kaufen gehen, dann für ein oder zwei Tage das Regal etwas leerer ist und dann die Fotos gepostet werden, und dann sagen se: Guck, in Deutschland ist kein Essen mehr da!, das aber das Regal zwei Tage später wieder voll ist…”

Das aber galt zweifellos der Berichterstattung auf kleveblog. In dem Bericht Rettet Feuerzauber Texas die Menschheit hatte kleveblog gezeigt, dass Ravioli, Gulasch und die preisgünstigeren Bockwürste im Aldi-Markt am EOC nicht mehr erhältlich waren. Allerdings hatte die Marktleitung zwei Paletten zusätzlich beschaffter Bohneneintöpfe in den vierten Gang neben den Brotbackautomaten gestellt. kleveblog sicherte sich mehrere Dosen. Wenn Spahn demnächst viel Hunger hat, kleveblog wird ihm gerne eine Dose aufwärmen, und ein Gläschen Cremant de Loire Marquis de Beaucel gibt es auch dazu! (Drei Flaschen sind noch da.)

Typographischer Großalarm: „Achtung!!! Jeder Patient mit Grippe- und Fiebersymptomen bitte DIREKT ins Krankenhaus!!!“

Einen Kommentar schreiben





30 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 30. jean-baptiste

    @28. Genervt
    jo mai, sogar der Starkbieranstich beim Nockherberg-Derblecken fällt heuer flach, himmelkruzit..rkenfix.
    Do kannst halt ma echt genervt werden.

     
  2. 29. Joseph Johann

    26
    Ich finde die Situation unhaltbar. Weder UNO noch EU finden Mittel und Wege, den Menschen zu helfen. Hinzu kommt das schreckliche Virus.

     
  3. 28. Genervt

    Überall hört man nur noch, dass alleine das Wort “Corona” einfach nur noch nervt!

     
  4. 27. Chewgum

    Wenn man dieses Virus wenigstens sehen könnte. Aber nein, man sieht nix, hört nix und riecht nix. Und trotzdem beherrscht es langsam immer mehr den Alltag in Deutschland und anderswo.

    Jedenfalls sollten wir alle dazu beitragen, dass sich dieses unsichtbaren Wesen nicht unnötig schnell verbreitet. Denn dass es sich weiter verbreiten wird, steht außer Frage. Es ist laut Virologen doppelt so gefährlich wie die Influenza (was sich auch an der Mortalitätsrate zeigt) und fünf- bis zehnmal so ansteckend. Auch wenn die Infektion bei den meisten milde verläuft, fallen die Leute in ihrem Job aus und können viele andere infizieren. Für ältere Menschen kann es sehr schnell gefährlich werden.

    Wir müssen uns erstmal ins Frühjahr retten und in einen hoffentlich sehr warmen Sommer.

     
  5. 26. Sorry, dass ich mich einmische

    @blockwart und @Joseph Johann

    Kann es sein, dass Sie beide aneinander vorbei reden? So wie ich Joseph Johann verstanden habe, sieht er die Zustände für die Flüchtlinge in Griechenland und im Südosten an den Grenzen Europas als Katastrophe an. Sowohl blockwart als auch Joseph Johann scheint das Schicksal der geflüchteten Menschen nicht egal zu sein. Korrigieren Sie mich bitte, wenn ich das falsch verstanden habe.

     
  6. 25. blogwart

    24. Joseph Johann
    Sie halten das, was ich schreibe für Besserwisserei, ich halte das was Sie schreiben für Phrasendrescherei – Sie reproduzieren lediglich Dinge, die Sie irgendwo aufgeschnappt haben, ohne jegliche Begründung und ohne mir ersichtlichen Sinn. So bringt dat nix. Ich lass jetzt ma gut sein, interessiert ja auch eh keinen mehr.

     
  7. 24. Joseph Johann

    22. blogwart
    Ihr Pseudonym lässt Besserwisserei vermuten.
    Wenn das aktuelle Flüchtlingsproblem, von dem die Medien voll sind, für Sie nicht relevant ist, bleibt die Frage offen, wie vielen dieser armen Menschen, denen nur die Flucht bleibt, Sie schon geholfen haben. Wir können nur hoffen, dass unsere Regierung und die Europäische Gemeinschaft menschenwürdige Lösungen finden.
    In dem Zusammenhang sind die von mir angesprochene LINKE und GRÜNE sowie AfD fehl am Platze. Ach ja, es ist den Nachrichten zu entnehmen, dass sich Erdogan und Putin wieder lieb haben. Ob das den Menschen hilft?

     
  8. 23. jean-baptiste

    @19. ??? “Coronavirus tauchte schon 2017 bei Asterix auf.”
    Corona ist ja nichts Neues.
    Schon in den 1950ern (und wahrscheinlich noch 100 e Jahre eher) gab es den Diarrhoea Syndrome Coronavirus, das verursachte aber kein RS (respiratory syndrom) sondern ADS (acute diarrhoea syndrom) ,also Durchfall.

    In Krankenhäusern hoch gefürchtet, da persistent und hoch infektiös

     
  9. 22. blogwart

    JoJo, ich kann ganz gut lesen, aber angesichts solcher Phrasen wie “Flüchtlingsproblem” – 1000 mal gehört, aber darum nicht wahrer – bleibt mir nur Spott. Wer hätte denn hier ein “Problem”, das mit dem eines zur Flucht gezwungenen auch nur annähernd vergleichbar wäre?

     
  10. 21. Joseph Johann

    Blogwart, Ihr Spott ist dämlich. Lesen Sie richtig

     
  11. 20. rd

    @??? Ja, das ist so. Der Klever Klaus Joeken hat daraus in seiner Übersetzung „Caligarius“ gemacht, wahrscheinlich, um alles zu vertuschen.

     
  12. 19. ???

    Internetfund:

    Coronavirus tauchte schon 2017 bei Asterix auf.
    “Asterix in Italien”

    Im Asterix-Comic, Originalfassung, heißt der Bösewicht Coronavirus, in deutscher Fassung, Caligarius.

    Frage an Asterix-Kenner: Ist das so?

     
  13. 18. blogwart

    @11, Joseph Johan Wie schade für Sie, dass Sie ein Flüchtlingsproblem haben! Wohin wollten Sie denn flüchten und warum klappt es nicht?

     
  14. 17. ???

    Mit gestärktem Körper und Willen und ohne Hamster und Schutzmaske zu kaufen, hat mich weder die Schweinegrippe, die Vogelgrippe, auch keinerlei Influenza oder Influenza Corona, erwischt.

    Nun sind ja auch schon vermehrt die Pollen unterwegs ………… 😉

     
  15. 16. Corona geht viral

    Apropos Schutzmasken: Ich habe noch Schutzmasken zu Hause, ich glaube, von der Schweinegrippe, Sars oder so, muss schon über zehn Jahre her sein. Mit Viren kann man mich schnell aufschrecken. Vor allem, wenn im Fernsehen Leute in Schutzanzügen gezeigt werden, die einen Schwan (oder was war es damals?) evakuieren sollten an einem See in Mecklenburg-Vorpommern (?). Das Paket stand im Grunde unausgepackt irgendwo rum, ich habe es suchen müssen. Die Masken hatte ich damals sehr preiswert über einen Online-Händler gekauft. Warum ich auch noch hundert Zahnbürsten bestellt hatte, auf denen jeweils schon die Zahnpasta integriert ist, ist mir heute schleierhaft. Hatte schon überlegt, meiner Hausärztin Masken vorbeizubringen. Aber Laumann hat ja jetzt 1.000.000 Schutzmasken bestellt, da warte ich noch ab. Sonst steht nachher noch das Gesundheitsamt vor der Tür und will alle haben.

    Die Alternative ist, das Geschäft meines Lebens zu machen. Ein Zettel im Supermarkt würde wohl reichen. Aber das ist nichts für mich.

     
  16. 15. Chewgum

    @Messerjocke Was stellen Sie sich unter den “notwendigen Reparaturen” vor?

    Das sagt sich alles so leicht daher. Aber man könnte mal anfangen, in Deutschland wieder Schutzmasken herzustellen, damit man diesem globalen kapitalistischen Wettbewerb in schwierigen Lagen nicht schutzlos ausgeliefert ist.

    Weitere Privatisierung von bisher öffentlichen Bereichen sollte gestoppt werden. Über die Privatisierung von Trinkwasser sollte nicht mal nachgedacht werden.

    Ansonsten: Ja, vieles hängt mit vielem zusammen. Aber wir sind nicht an allem Schuld.

     
  17. 14. Messerjocke

    @11, Joseph Johan, alles hängt letztendlich irgendwie zusammen, insbesondere Flüchtlingsproblem “Wirtschaftsordnung” im direkten Zusammenhang und das Problem mit dem Virus zumindest indirekt.

    Insofern ist es eigentlich erste Pflicht der Politik, unsere wahrlich nicht von Gottes Hand erschaffene “Wirtschaftsordnung” regelmäßig in Frage zu stellen, nach passenderen Lösungen zu suchen, um zu korrigieren. Denn eins ist klar: diese “Ordnung” funktioniert hinten und vorne nicht. Dies zeigt sich dann z.B. im Gesundheitswesen als auch in Form von Flucht und Vertreibung.

    Dementsprechend würde ich meinen Zorn eher auf die richten, die nicht willens oder nicht imstande sind, notwendige Reparaturen an dieser “Ordnung” vorzunehmen.

     
  18. 13. Gustav Gründgens

    Das zeigt doch, wie wichtig der Käseglock – das war die Spracherkennung – sorry der Kleve Blog ist.

     
  19. 12. otto

    @5.rd,

    die Diskussion insgesamt gefällt mir, diese Form kommt manchmal zu kurz.
    Habe keinen Zweifel, dass du ein guter Gastgeber bist, gib dem Spahn dann
    einfach mehrere Dosen Eintopf, dann kannst ohne Gewissensbisse mit dem
    Crement verfahren wie es sich gerade ergibt.

     
  20. 11. Joseph Johann

    Spahn benimmt sich manchmal wie ein Haudrauf. Immer noch besser als die LINKE jetzt in Kassel. Die wollen Reiche erschießen oder in Arbeitszwang nehmen. Da zeigen die Kommunisten ihr wahres Gesicht. Dazu der GRÜNE Habeck mit Enteignung und Änderung der Wirtschaftsordnung. Der neue SPD-Vorstand redet auch von Sozialismus.
    Es passen meine Ausführungen nicht ganz zum Thema; aber die Tatbestände sind besorgniserregend. Haben wir nicht mit Virus und Flüchtlingsproblemen genug zu tun?

     
  21. 10. rd

    Ein Vorschlag von 662, aber imnerhin!

     
  22. 9. Chewgum

    Ich weiß nicht, warum das Grimme Institut die Vorschläge nicht mal alphabetisch ordnen kann: https://www.grimme-online-award.de/2020/eingegangene-vorschlaege/

    (…)

    stern-DISKUTHEK http://www.stern.de/DISKUTHEK

    Eigensinn im Bruderland http://www.bruderland.de

    Nucular scienceblogs.de/nucular/

    Kleveblog https://www.kleveblog.de

    Medien-KuH http://www.medienkuh.de

    funk Politik http://www.facebook.com/funkpolitik/

    (…)

     
  23. 8. rd

    @Chewgum 2! Sorgen sind unbegründet, getreu dem Motto:Hast du einmal viel Leid und Kreuz

    Dann trinke Geldermann und Deutz

    Und ist dir wieder besser dann

    Dann trinke Deutz und Geldermann

    (Ringelnatz)

     
  24. 7. Grimme-Online-Award-2020

    auto-schedule-agenda-2020:

    https://www.grimme-online-award.de/termine/t/d/preisverleihung-8/

    Zeit
    25. Juni 2020

    Ort

    Flora Köln

    Am Botanischen Garten 1

    50735 Köln
    koelnkongress.de/wDeutsch/locations/flora/anreise.php

    Organisator

    Grimme-Institut

    Eduard-Weitsch-Weg 25

    45768 Marl

     
  25. 6. Chewgum

    @rd Also, um 11.53 waren noch drei Flaschen Cremant de Loire da und jetzt um 15.17 nur noch eine …

    Muss man sich Sorgen machen?

     
  26. 5. rd

    @otto Ich bin ein guter Gastgeber. Was da ist, wird geteilt! Zzt. allerdings nur noch zwei Flaschen. Aber es gibt ja auch noch den ausgezeichneten Cremant der Loire Bouvet aus der hervorragend sortierten Schlossbergkellerei Peters!

     
  27. 4. Messerjocke

    Spahn hat gut reden! Frischer Spargel ist auch ausverkauft- nicht nur bei Aldi, sondern sogar bei EDEKA!

     
  28. 3. otto

    Ralf,
    trink den Cremant de Loire lieber mit Lud. Ka. für Spahn reicht der Eintopf!

     
  29. 2. Guenther Hoffmann

    Contenance 🤫 Der Herr Span wurde von den GEZ Medien (Nickname PRAVDA ) 🤔 als ausgezeichneter Krisen Manager geoutet 👍🏼🙄wobei ich hier mit dem politischem “Fachpersonal”😱 keine echte Katastrophe erleben möchte 😁

     
  30. 1. ???

    Werbung für kleveblog ……….. egal aus welcher Sichtweise 😉