Corona aktuell: 1. bestätigter Fall in Kleve, Patient kam von einer Auslandsreise, Kindergarten Arche Noah in Kellen geschlossen

rd | 10. März 2020, 10:39 | 3 Kommentare
Im Kreis Kleve angekommen: Coronavirus

(Wird aktualisiert, sobald neue Nachrichten hereinkommen)

Nun also auch hier! Der Kreis Kleve meldet eine Infektion mit dem Coronavirus. Elke Sanders, Sprecherin des Kreises Kleve: „Erstmalig wurde jetzt auch im Kreis Kleve eine Corona-Infektion nachgewiesen. Eine Person aus Kleve hat sich mit dem Virus infiziert. Das Kreisgesundheitsamt hat vor wenigen Stunden die amtliche Bestätigung über das Testergebnis erhalten. Die betroffene Person, die im Fieberzelt des Klever Krankenhaus vorstellig geworden war, zeigt derzeit sehr leichte Symptome. Die Ansteckung ist auf einer Auslandsreise erfolgt. Das Kreisgesundheitsamt ermittelt nun die Personen, die mit dem Erkrankten in Kontakt gekommen sind. Für die erkrankte Person und ihre Familie wurde häusliche Quarantäne angeordnet.“ Auf Nachfragen von kleveblog, ob die betreffende Person über den Flughafen Weeze eingereist sei, sagte Sanders: „Dazu geben wir keine Informationen.“ Die Recherchen liefen, sobald weitere gesicherte Informationen vorlägen, würden diese der Öffentlichkeit schriftlich mitgeteilt.

Propst Johannes Mecking, derzeit für die Pfarre St. Willibrord in Kellen zuständig, teilte am Nachmittag mit, dass – einer Empfehlung des Kreises folgend – der Kindergarten Arche Noah vorübergehend geschlossen wird, weil ein Elternteil des Kindes die Person ist, die sich mit dem Coronavrius infiziert hat. Die Maßnahme soll zunächst bis Freitag gelten. Die Kindertageststätte selbst erfuhr schon am Morgen von dem Fall – Propst Johannes Mecking persönlich schaute in der Einrichtung vorbei und informierte die Belegschaft. Dann dauerte es noch bis zum Nachmittag, ehe der Kreis Kleve seine Empfehlung zur Schließung herausgab.

Lichterlauf am 27. März abgesagt, meldet die RP +++ Netzwerkevent Kreis Kleve konkret im Flughafen Weeze findet wohl statt +++ Diverse Klassenfahrten Klever Schulen ins Ausland wurden abgesagt, so die NRZ +++ Der Termin der Ordensverleihung an Professor Boguslaw Jan Strobel wird auf seinen Wunsch hin verschoben +++ Trödelmarkt für Kindersachen in Hasselt abgesagt

Einen Kommentar schreiben





3 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 3. Auditor

    Ruft Kleve, nach dem Klimanotstand, jetzt den Seuchennotstand aus? Oder ist es zu kompliziert sich mit einer real greifbaren Gefahr auseinanderzusetzten, denn hier könnten Qualitäten eines Krisenmanagements erforderlich sein, welche das Risiko in der Nachbetrachtung Fehlentscheidungen getroffen zu haben beinhalten?

     
  2. 2. Auf dem Boden

    Aber trotzdem muß viel mehr Geld ausgegeben werden im Kampf gegen Rechts. (Seehofer 2020)

     
  3. 1. Guenther Hoffmann

    🤔 We´ll Meet Again 👍🏼 😢 ..on some sunny day. 🌻..👋🏼👋🏼..😂. (Vera Lynn 1939)