Unterwegs zu einer Pressekonferenz

So, nun breche ich auf zu einer Pressekonferenz. Im Klever Rathaus. Man will über Irgendwas informieren, möglicherweise im Zusammenhang mit der gestrigen, nichtöffentlichen Sitzung des Rates. Thema Unterstadt. Dass es diese Pressekonferenz überhaupt gibt, kann eigentlich nur bedeuten, dass etwas nicht so gelaufen ist wie geplant, denn bei einem Votum des Rates für die in…… Unterwegs zu einer Pressekonferenz weiterlesen

TOP 7a, nichtöffentlich:
Flughafen Niederrhein GmbH; Finanzierung

Warum hat Landrat W. Spreen huschhusch noch den Tagesordnungspunkt 7a »Flughafen Niederrhein GmbH; Finanzierung« in den nichtöffentlichen Teil der Sitzung des Kreissausschusses in zwei Tagen eingeschoben? Die bittere Wahrheit: Der Airport befindet sich offenbar auf wirtschaftlichem Crashkurs und bettelt nun erneut um Gnade - in diesem Fall mit dem verzweifelten Angebot, seine galoppierenden Millionenschulden in Geschäftsanteile…… TOP 7a, nichtöffentlich:
Flughafen Niederrhein GmbH; Finanzierung
weiterlesen

Downtown Boys Blues

Dieser Artikel ist das Produkt reinster Einbildungskraft. Nichts davon entstammt dem nichtöffentlichen Teil der jüngsten Ratssitzung, in dem die 48 Ratsmitglieder über den Stand des Verfahrens zur Unterstadtbebauung informiert wurden. Da ich kein Ratsmitglied bin, weiß ich nichts. Ich schreibe hier auch nichts dazu, da sonst vermutlich Herr Goffin, der Leiter des Rechtsamts, persönlich hier…… Downtown Boys Blues weiterlesen

Die beste Verwaltung der Welt… schweigt

Irgendwie ist ja aus des Bürgermeisters Munde überliefert, dass Kleve „die beste“ aller möglichen Verwaltungen habe, so bürgerfreundlich, so effizient, so schnell. Kein Wunder, dass Bürger manchmal auf die Idee kommen, sich an die Verwaltung zu wenden. So beklagte unmittelbar nach dem Wintereinbruch Anfang Dezember ein Anwohner der Stechbahn, dass die Eigner der Neuen Mitte…… Die beste Verwaltung der Welt… schweigt weiterlesen

Unspektakulär und unsexy, Teil 2

Nun haben wir es gewissermaßen amtlich: kleveblog trägt zur »Verunsicherung von Betroffenen« bei. Das ist natürlich gewissermaßen das Geschäftsprinzip dieser Seite, da es in der Regel solche Menschen betrifft, die der Ansicht sind, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Da kann etwas »Verunsicherung« durchaus hilfreich sein. Aber diese Art von Verunsicherung meinte der Kreis…… Unspektakulär und unsexy, Teil 2 weiterlesen