Kirmes verlängert (manche meinen sogar bis Mittwoch)!

rd | 15. Juli 2011, 14:34 | 17 Kommentare

Es ist einzigartiger Vorgang in der an einzigartigen Vorgängen reichen Geschichte dieser Stadt: Die Kirmes, vom Weltuntergangswetter der vergangenen Tage schwer gebeutetelt, wird verlängert. Offiziell bis Dienstag (mit doppeltem Abschlussfeuerwerk), inoffiziell sogar bis Mittwoch, weil dann der Rat der Stadt Kleve in nichtöffentlicher Kirmessitzung die letzten drei Lose verteilt – und das sind garantierte Hauptgewinne für den, der sie kriegt. (Soviel zur Rubrik Kalauer.)



Einen Kommentar schreiben





17 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 17. sansibar

    ich glaube oder meine zu glauben, dass sich Kleve zu weit aus dem Fenster lehnt!
    Eine Stadt möchte sich immer gerne entwickeln etc.pp
    aber in Kleve macht man dieses für meinen Geschmack zu “raptusartig”, was dann “nicht mehr schön-sondern verbaut aussieht”…
    man kann nicht nachholen, was jahrelang so dümpelte (Spoycenter-Unterstadt-Rathaus)…
    die “Unfreiwilligen-Kanalsarnierer” werden es schon bezahlen?oder?
    vielleicht tut man der Stadt auch unrecht!?, man möchte ja anderseits auch neue Anreize…!
    Ich bin gespannt, wie das Hochschul – Weiss in 20 Jahren aussieht!Grün-moosgrün, Spoy-Braun?
    warten wir es ab…

     
  2. 16. Beobachter

    Der Örtlichkeit bzw. den Örtlichkeiten trauere ich auch hinterher. Da “unten” wirkt das ganze immer etwas “steril”.

     
  3. 15. Jens-Uwe Habedank

    @Sansibar: Dafür reißen aber die Ratssitzungen vom Hocker! Aktuell die vom 20. Juli 11
    Egal, ob von weit oder fern, – Verblüffung und Verwunderung über die Dreistheit einiger, bestimmender, Leute im Rat ist garantiert, man kann auch sagen “katastrophal”…
    Die Preise sind okay – Eintritt frei…
    Je mehr Besucher – desto dreister die gespürten Abkanzelungen, Drohungen, Halbwahrheiten, Verdrehungen und Volksverdummung…
    Das hat irgendwie immer Flair…

     
  4. 14. sansibar

    Auch wenn die Kirmes verlängert wurde, reisst sie mich nicht vom Hocker! Die Parkplatzsuche, wenn man von weiter her kommt-Katastrophal…!Die Preise gesalzen (Kinderkarrussel 2 Euro)…da darf aber ein Erwachsener mitfahren und je mehr Betrieb, desto kürzer die Fahrzeit (Runden)…!
    Ich will die Kirmes wieder auf dem Großen Markt Oberstadt…der olle Parkplatz hat noch nie Flair gehabt!

     
  5. 13. speedy

    @R.D.
    Ratskrug, nicht Dorfkrug 😉

     
  6. 12. Parkplatz-Sucher

    @Radau

    Die Entscheidung wurde in einem Werkstattverfahren von und mit dem TresenMeister einsam ausgewürfelt….

     
  7. 11. ralf.daute

    @stopsi1900 Herr Gietemann (»Dorfkrug«) weiß aber noch nichts davon…

     
  8. 10. stopsi1900

    Das Schöne an der ganzen Sache ist aber Folgendes:
    Da ab Mitte der kommenden Woche das Wetter besser werden soll, wird die Materborner Kirmes schon am Donnerstag, den 28.7.2011 eröffnet.

    Die Kirmes beginnt dann mit dem Familientag mit stark ermäßigten Preisen und endet am Dienstag mit dem Feuerwerk.
    So hat alles wieder seine Ordnung.

     
  9. 9. Jens-Uwe Habedank

    Wenn ich so aus dem Fenster schaue, den Regen sehe, denke ich mir:
    —Die Kirmes wird verlängert…!

     
  10. 8. Klefsejong

    …ja wenn da mal nicht die Kirmesmafia hinter steckt!!!(Ja..,Tus…,Sche…,Rüt…) 🙂
    Wo die neue Attraktion der Klever Kirmes stand,(der Tüv war verhindert zu kommen) steht doch bestimmt auch ein Geschäft der Herren oben oder?????

     
  11. 7. Rainer Hoymann

    panem et circenses

    Der Ausdruck panem et circenses stammt vom römischen Dichter Juvenal. Er bedeutet „Brot und Zirkusspiele“. Juvenal kritisiert in seiner Satire, dass das römische Volk in der Zeit der funktionierenden Republik noch selbst die Macht an Feldherren verliehen und Beamte gewählt habe,
    JETZT ABER SICH ÄNGSTLICH UND ENTPOLITISIERT BÜRGER NUR NOCH DIESE BEIDEN DINGE WÜNSCHE: BROT UND SPIELE.

    🙂

     
  12. 6. Jens-Uwe Habedank

    An eine Fortsetzung der Kirmes bis MIttwoch hatte ich auch gedacht als ich das heute morgen las. Treffenderweise kam da der Begriff “einmalig” auf – wie in 2009 mit dem Werkstattverfahren…

    Erstaunt war ich heute so gegen 14.30h als auf der Tiergartenstraße, Einfahrt Wasserburgallee, wo bereits das ca. 2×3 m große Schild zur Kirmes mit “..Vom 09.Juli bis 19. Juli..” stand – wo doch die Verlängerung recht spontan war?! Sooo schnell mit der Aktualität…? WOW

    Verwundert bin ich auch über Karl Heinz Stoffels! Ein Nick, ein Auftragsschreiber oder einfach nur ein Fan..?
    http://www.lokalkompass.de/kleve/kultur/fh-rhein-waal-aus-der-vogelperspektive-d76199.html

     
  13. 5. RumsdieKuh4Ever

    Mmmh, müssen die Schausteller jetzt zwei Tage länger bleiben, weil das Wetter so schlecht war, ooooooder sind Brauer/Haas auf die fulminante Idee verfallen, um durch diese Massnahme ihre leere Kasse mit Extra-Standgebühren aufzufüllen?

     
  14. 4. ralf.daute

    @Messeerjocke Eine berechtigte Frage! Das erinnert mich an die allerfrühesten Anfänge, als ich diese Veranstaltung mal als meinen “Privatkarneval” bezeichnet habe…

     
  15. 3. Messerjocke

    Haben wir nicht das ganze Jahr Kirmes?

     
  16. 2. Bratz

    Kann doch kein Zufall sein!

     
  17. 1. Killerplautze

    Das muss Sitzung des Elferrats heissen.