Bankenkrise (6)

rd | 27. April 2008, 12:37 | keine Kommentare

Bank

Kleve (dpa) – Auch massive Kiesstützungen konnten nicht verhindern, dass die Euregio-Bank in den Strudel der Bankenkrise geraten ist. Die Anleger haben ihre Einlagen bereits vollständig abgezogen. Da nach Ansicht von Finanzmarktkennern zu befürchten ist, dass selbst der verbliebene Kies nach Holland abfließt (siehe hier), soll nun mit Schotter ein neuer Rettungsversuch gestartet werden.

Einen Kommentar schreiben