Siegfried Kleve

rd | 11. April 2008, 15:53 | 3 Kommentare

Heute hoffen wir einfach, dass der Versuch einer rhetorischen Frage von “Mom” Zevens (“Gäbe es den Fußball nicht, wer würde Kleve kennen?”) sich nicht auf eine katastrophale Art bewahrheitet. Oder andersrum gefragt: Gäbe es den ICE nicht, wer würde Eschede kennen?

Vor wenigen Wochen noch war der 1. FC Kleve noch in aussichtsreicher Position für einen der vier Plätze, die zum Aufstieg in die neue Regionalliga berechtigen. Und dann ist alles auf einmal wie verhext! Plötzlich wird ein Spiel nach dem anderen verloren, plötzlich hat der Sportchef Udo Kempkens (ehemals Siegfried Materborn) keine Zeit mehr, Beruf und Fußball in Einklang zu bringen, und plötzlich taucht “Mom” Zevens, Klever Unternehmer der Jahre 1972-86, wie aus der Versenkung wieder auf.

Gestern dann die Auflösung der merkwürdigen Schwäche, inkl. Personalrochaden und Geheimtreffs in einem 4-Sterne-Hotel im Industriegebiet: Kein Spieler kommt zum Training – ein Boykott, weil der Verein die Monatsgehälter für April noch nicht überwiesen hat. Kasse leer, und das am Vorabend des 59. Geburtstags des Klever Bürgermeisters, der auch beim geheimsten aller Geheimtreffen mit von der Partie war. Geld schießt keine Tore, heißt es. Für Kleve dürfte dies zurzeit in einer Variante zutreffen: Kein Geld schießt auch keine Tore.

Die Anhänger des Vereins sind übrigens bereits auf der Zinne, wie ein kurzes Scrollen durchs Forum des Fanclubs Commando Schwanenstadt (hier klicken) beweist. Relativ häufig fällt das Wort “vera…”, und es herrscht wohl eine große Bereitschaft, eine Podiumsdiskussion zur Lage des Vereins zu besuchen, die am Samstag zur Eröffnung der Rhein-Maas-Ausstellung stattfindet. “In der Runde befinden sich so illustre Gäste wie Bürgermeister Theo Brauer, FC-Vorsitzender Uwe Dönisch-Seidel, FC-Coach Arie van Lent und Spieler der Rot-Blauen”, kündigt die RP die Veranstaltung an. Die Fans wollen “unbequeme Fragen” stellen – könnte interessant werden.



Einen Kommentar schreiben





3 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 3. Martin

    “Kein Geld schießt auch keine Tore.”

    Kaum ist das Geld da läuft es auch schon wieder…. 2:0!

     
  2. 2. rainer

    Hallo, naja, zukünftig wird es ja auch eine “Dritte Bundesliga” geben. Danach, vermutlich eine “Vierte”. Für die 12te oder 13te e.V ist auch noch Platz im Nachtprogamm.

     
  3. 1. rainer

    Hi,
    worum gehts hier eigentlich? “Ich wußte schon immer das wir oben nur verarscht werden Kleve hat das Geld für die Regionaliga.Und was ist,die Spieler haben heute noch nicht das Geld und vorher waren die Gehälter auch unpünktlich”. Gehälter? Im 10-ten oder 11-ten Splittersegment nach der ersten Bundesliga? Kriegen die Ver.di Tarif?