Magischer Kirmesdonnerstag

rd | 16. Juli 2010, 15:54 | 15 Kommentare

Fehlte jemand? Ich glaube nicht

Da war er wieder, der magische Kirmesdonnerstag, eine Orgie in Bit am Durstlöscher, der technischen Versorgungszentrale des alterslosen Schaustellerchefs Heinrich Janßen! Alle waren da und gut drauf.

Lesen Sie morgen: Wo Flughafenchef Ludger van Bebber böse abstürzte… Wie weit die Fusionsverhandlungen zwischen Sparkasse (W. Röth) und Volksbank (F. Ruffing) gingen… Was Thomas Euwens spätabends am Kanal suchte… Wer der kleine Mann neben Ute Schultze-Heiming war… Was Michael Reintjes um 23.34 Uhr machte…

Einen Kommentar schreiben





15 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 15. Der Spieler

    Ich finde den Do grdstzl. um einiges spannender als die Kirmes in Materborn.

    Dass irgend jemand mal auf die Idee gekommen ist Materborn als Kult-Kirmes oder Szene – Treff zu bezeichnen, ist einfach nur lächerlich.

     
  2. 14. Beobachter

    … feiert mit …

    Ich finde Müllers post ganz interessant – wer ist hier wer und wer schreibt hier unter verschiedenen Namen …

     
  3. 13. Günter

    Materborner Kirmes! Es gehts schon wieder los! Alles wie gehabt. Nur ein WC-Wagen am Gemeindeweg. Am Montag wieder im Ratskrug Frauenschlange bis zur Theke. Was sagt denn das Ordnungsamt dazu?

     
  4. 12. Der Spieler

    Thema war…. der Kirmes – Donnerstag! Lassen Sie doch mal ausnahmsweise (…) WH und Konsorten außen vor!

     
  5. 11. Müller

    aus “KLEVER WOCHENBLATT” Nachrichten aus Kleve auf Lokalkompass.de:

    “Kürzungsorchester Berlin erhielt Preise
    von Willi Heuvens aus Bedburg-Hau | vor 1 Tag | 23 mal gelesen | 1 Kommentare | 0 Bildkommentare | 0 Bilder

    Wie man in diesen Tagen erfahren, hören und lesen konnte, wurden dem Kürzungsorchester Berlin, bekannt für seine menschenunwürdige Sozialpolitik, kürzlich während einer Preisverleihung die Pokale übergeben:

    Den Goldpokal für die umfangreichste “Sozialschweinerei” wurde an die Bundesfamilienministerin Kristina Schröder verliehen.
    Leistungsspektrum: Kinder und junge Eltern sind Zielobjekte der Ministerin, Kürzungsvolumen etwa 600 Mio Euro jährlich

    Silber erhielt der neoliberale Bundesgesundheitsminister Rösler.
    Er täuschte zwar den Wählern (un)glaubhaft vor, sich mit den Pharmafirmen anzulegen, dies war allerdings lediglich eine irreführende Strategie, um Wählerstimmen zu sammeln, was auch gelang.
    Durch Beitragserhöhungen zu Lasten der Arbeitnehmerschaft wird die soziale Schieflage noch “schiefer”, noch unsozialer.

    Den Bronzepokal erhielten gemeinsam der VorzeigeChrist und Kohl-Jünger Bundefinanzminister Schäuble sowie die Bundesarbeitsministerin (aktuell! vorher Familienministerin … die kann alles und nichts) von der Leyen.
    Besondere Leistungen: Beschneidung von Zuwendung im Bereich Hartz IV, unter anderen Wohnraum-Reduzierung.

    Bilanz: sozial wird weiter kahlgeschlagen, der Michel macht s mit.
    Frage: Wann werden alle vier vom Papst empfangen?

    Der soziale Kahlschlag, von SPD und Bündnisgrünen begonnen, wird von Schwarz/Gelb “erfolgreich” weiterentwickelt und verstärkt.
    Standfestigkeit und soziale Verantwortung praktiziert momentan nur die Linke. ”

    Wer schreibt denn nun bei wem ab, oder ist Pilch = Heuvens???

     
  6. 10. RumsdieKuh4Ever

    @HP

    Nachtrag:

    Finden Sie es nicht auch bemerkenswert, dass die Sparkasse Kleve GmbH&Co KG als erste Bank am Platze die Forderung “Bedingungsloses Grundeinkommen ohne Gegenleistung” bereits verwirklicht hat?

    Theo sei es gedankt.

     
  7. 9. RumsdieKuh4Ever

    @Heribert Copy an Paste Pilch

    Zitat a.a.O.

    “Standfestigkeit und soziale Verantwortung praktiziert momentan nur die Linke.”

    Der Starreporter Willi Woodsteen hat nicht aufgepasst (oder liest die Alster-Prawda nicht)

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,709420,00.html

     
  8. 8. Heribert Pilch

    @KlePeter: Der VorzeigeChrist und Kohl-Jünger Bundefinanzminister Schäuble sowie die Bundesarbeitsministerin (aktuell! vorher Familienministerin … die kann alles und nichts) von der Leyen mit den Besonderen Leistungen: Beschneidung von Zuwendung im Bereich Hartz IV, unter anderen Wohnraum-Reduzierung, sind die Ursache.

    Bilanz: sozial wird weiter kahlgeschlagen, der Michel macht s mit.
    Frage: Wann werden sie vom Papst empfangen?

    Der soziale Kahlschlag, von SPD und Bündnisgrünen begonnen, wird von Schwarz/Gelb “erfolgreich” weiterentwickelt und verstärkt.
    Standfestigkeit und soziale Verantwortung praktiziert momentan nur die Linke.

     
  9. 7. KlePeter

    Ich erkenne sogar ein paar HarzIV Leute.

    😉

     
  10. 6. Der Spieler

    Typisch Herr Daute, erst Honig ums Maul schmieren und dann den Schwanz einziehen…

    @ whistleblower: einen Gruß an die noch nicht angekommenen in diesem Leben

     
  11. 5. ralf.daute

    @günter Entgegen der Ankündigung war nie geplant, etwas zu schreiben. Wenn sich jemand privat amüsiert, sollte das auch privat bleiben.

     
  12. 4. günter

    Herr Daute, morgen ist schon vorbei! Wo bleiben die Berichte über van Bebber, Röth, Ruffing, kleiner Mann, Thomas Euwens und Party-Löwe Michael Reintjes? Mir ist aufgefallen, daß sich van Zoggel gar nicht mehr unters gemeine Volk mischt.

     
  13. 3. Whistleblower

    Gruß an den netten blonden Mann am Warsteiner – Stand mit der randlosen Brille

     
  14. 2. LJ

    Und wo ist Walter ?

     
  15. 1. Wasser-Verteiler

    ……….Fehlte jemand? ………….

    Ich habe gefehlt. Irgendjemand muss doch für den Nachschub sorgen…..