Herne nicht so gerne

rd | 07. September 2009, 11:05 | 18 Kommentare
Bildnis mit 19 Spielern, davon zwei am Boden

Bildnis mit 19 Spielern, davon zwei am Boden

Merkwürdiger Nachmittag am Bresserberg. Der 1. FC Kleve verliert 1:3 gegen Westfalia Herne, das wie zuletzt immer ohne die formschwachen Sönke Wortmann und Michael Steinbrecher angetreten war. “Herzzerreißend hilflos”, schreibt die Rheinische Post, die zudem Ähnlichkeiten mit dem Vietnamkrieg ausmachte. “Tag mit X” die NRZ.

In der ersten Halbzeit stand ich hinter dem Debütanten Dominik Schütz, der seine Sache im Tor sehr gut gemacht hat (fand ich). Vor allem, wenn er vor Freistößen “zwei” rief, stellten sich auch brav zwei FC-Spieler zu einer Mauer auf. In der zweiten Halbzeit war das anders, der Ditterle im Herner Kasten rief mal “zwei” oder auch “vier”, seine Spieler machten aber immer was anderes (bei “zwei” waren es drei, bei “vier” keiner). Leider aber gingen die drei Punkte am Ende ins Ruhrgebiet, wo sie mindestens genauso benötigt wurden wie hier. Übrigens: Wo war Erich “Kontenangse” Billion?



Einen Kommentar schreiben





18 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 18. kleve-fans.de.vu

    da ich nicht weiss, wohin sonst mit dieser meldung, einfach mal hier rein und hoffend, dass es hier interessierte leser gibt. wobei ich ja weiss, dass sich hier sehr gerne, sehr kritisch mit dem verein auseinander gesetzt wird:

    hallo zusammen,

    da aus mir nicht bekannten gründen das neue fan-forum nicht online gegangen ist, ich aber finde, dass den fans trotzdem ein forum zum austausch zur verfügung stehen sollte, habe ich mal schnell eins gestrickt. das forum ist eigentlich als übergangslösung gedacht, ich behalte es mir aber vor das forum auch weiter zu betreiben, wenn schwanenstaedter.de online gegangen ist.
    erreichen könnt ihr das forum über http://www.kleve-fans.de.vu . eine registrierung ist erforderlich. diese adresse würde bei fortbestehen des forums natürlich auf eine bezahl-domain gelegt.

    da ich kaum mail-adressen habe, bitte ich, diesen link an alle eure bekannten weiterzuleiten.

    vielleicht gelingt es ja auch neue user hinzuzugewinnen oder solche die beim alten forum vergrault wurden zurückzugewinnen?!

     
  2. 17. Günter

    Die ganze Sache mit dem Auszahlen des Zuschusses ist komplizierter als man denkt! Die Stadt hat den Bauantrag zum Umbau des Stadions genehmigt. Ausführende Firma war die Firma Look (Gruppe Zevens). Beauftragt wurde die Firma Look vom 1fc Kleve! Vorgeschossen hat die Volksbak. Das Stadion gehört im Grunde genommen jetzt aufgrund der Verträge der Zevens-Gruppe.

     
  3. 16. Fähnrich

    Erich Billion weilte im Urlaub. Gegen MSV II ist er wieder am Mikro. Wird wahrscheinlich der Einzige sein der noch zum Spiel kommt wenn das so weiter geht in Velbert Sonntag….

     
  4. 15. theo waigel

    der mannschaft ist wohl kein vorwurf zu machen, sie können es möglicherweise nicht besser.
    schuld für das wegbleiben der zuschauer ist die systematische verarschung der fans durch die verantwortlichen des vereins. das ist nach wie vor unerträglich.

     
  5. 14. Obi

    @frau ha,ha

    ihre treue ist vorbildlich.

    der vergleich mit bayern und portugal aber doch etwas gewagt.

    dort stimmt wenigstens die organisation und beide sind nicht pleite.

    das kann man vom fc kleve ja wohl nicht behaupten.

     
  6. 13. Messerjocke

    @Radiergummi: Das nenne ich doch mal eine richtige Sauerei, wenn dem so wäre.

    AG und AN riskieren gemeinsam mit subjektiv legitimen Mitteln Kopf und Kragen, um an das Geld zu kommen, welches einem gefühlt zusteht, vor allem, um aus der ungerechten 50:50 Teilung der Kosten zwischen Sponsoren und Verein ein gesundes 25:75 oder 0:100 Verhältnis zu schaffen, und das auch noch mit der drohenden Gefahr im Nacken, spätestens bei einer Prüfung wenigstens unangenehme Fragen gestellt zu bekommen, und die zahlen einfach nicht und machen alles kaputt !

    Die Vorgehensweise hätte eine gewisse Klasse, aber wie verbucht man das ?

    Der AN schreibt ‘ne richtige Rechnung über €100 Euro und eine etwas überdrehte von sagen wir mal €200.

    Der AG bekommt nur die Rechnung über €200 und geht zum Steuerzahler und sagt: “Wir haben da was mit €200, garantiert haben wir das: Zahlen (bitte) !” Der Steuerzahler berappt dann €200 und davon gehen €100 über den AG an den AN und der Rest hängt erst mal irgendwo rum.

    Die Rechnung beim AG bleibt aber immer zur Hälfte offen weil man ja nur die Hälfte der €200 gezahlt hat… es sei denn, man bemerkt beim AG plötzlich die Diskrepanz und lässt sich anschließend eine richtige Rechnung vom AN über €100 ausdrucken und schmeißt die andere einfach weg.

    Das wäre doch dufte. Was man mit den restlichen €100 dann alles machen könnte- irgendwie teilen z.B., genau ! Ich glaube es verstanden zu haben.

     
  7. 12. Radiergummi

    @messerjocke

    Nicht schlecht gelöst.

    Meine Lösung lautet vernünftige Rechnung für die Buchhaltung des AN.
    Unvernünftige Rechung an den AG.
    Der Unterschiedsbetrag wird nach dEm Abzug der vernünftigen Originalrechnung brüderlich geteilt.
    Pech, wenn die unvernünftige Rechnung im Eingangs-Körbchen des AN zu Staub zerfallen ist.
    Der AN wiederum hat kein Duplikat der unvernünftigen Rechnung.

    Die Schuld liegt also eindeutig bei der Stadt, da diese den Zuschuss viel zu lange zurückgehalten hat.

     
  8. 11. Messerjocke

    @Radiergummi: Umi, um, mi, mu, m, i, I, M, U, umi, Um, Mu… (?) Quer denken ? Nun, ich komm nicht drauf, da gibt’s zu viele Möglichkeiten. Ich versuch’s systematisch zu lösen.

    Zuerst die Frage, um welche Form einer vernünftigen Rechnung kann es sich handeln ?

    Definition:

    V= Vernünftige Rechnung (Mit fortlaufender Rechnungsnummer und Steuernummer; beim AG (Auftragsgeber) und AN (Auftragsnehmer) gebucht.

    U1= Unvernünftige Rechnung (Die nie beim AG gebucht wurde (ggf. wg. Fax-Thermopapier durch UV-Licht unleserlich gewesen) aber beim AN gebucht).

    U2= Unvernünftige Rechnung (Die zwar beim AG gebucht wurde aber beim AN- sagen wir mal… vergessen wurde)

    O= Lediglich oral übermittelte Kostenschätznote (hauptsächlich für die Öffentlichkeit bestimmt)

    Def. Verhältnis zwischen berechneter Leistung und tatsächlich erbrachter Leistung:

    LGk: Leistung geschummelt, zu kleine Rechnung
    LGü: Leistung geschummelt, überzogene Rechnung
    LR: Leistung richtig abgerechnet

    Szenario:

    Hier gibt es dann viele Kombinationsmöglichkeiten, von denen zwar einige wegen Unwahrscheinlichkeit wegfallen, aber immer noch schwer zu lösen.

    Mein Favorit wäre: U2 * LGü oder O * LGü aber ich komm nicht drauf.

    Vielleicht noch ein O * LGü^2 ?

    Zu kompliziert. Ich widme mich lieber wesentlichen Dingen.

    Umi, um, mu, mi, m, i, I, M, U, umi, Um, Mu…

     
  9. 10. Radiergummi

    @messerjocke

    Denken Sie mal ein bisschen schräg, Wer schwang das Zepter beim FC?
    Àchten Sie auf den Begriff vernünftig.
    Was wäre, wenn die Höhe der vorgelegten Rechnungsbelege in keinem Verhältnis zur tatsächlich erbrachten Leistung stehen?

    Das ist nur so ein Gedanke, der mich beschlich.

     
  10. 9. DerLaie

    @ Messerjocke
    die kreative Buchführung würde mich auch mal interessieren.
    Denn das die ausgesuchten Gönner neben Material und Lohn auch noch die Mwst vorfinanziert haben sollen,wage ich zu bezweifeln.

     
  11. 8. frau ha,ha

    Haltet es wie Peter Janssen im Fazit. Es sind 6 Spiele gespielt und nun schon wieder irgendwelche Prognosen abzugeben, albern. Bayern verliert gegen Mainz, na und, Mund abwischen weiter machen. So ist Fussball. Portugal fährt nicht zur WM, daß ist schlimm und peinlich. Nicht wenn eine so junge Truppe, wo die meisten bis vor kurzem 2 Klassen tiefer gespielt haben, versucht Ihr Bestes zu geben und das halt nun Leistungsbedingt nicht immer klappt. Wenn man FC Fan ist, sollte man soviel Verstand besitzen und auch in diesen schwierigen Zeiten hinter der Mannschaft stehen. Und nicht dem dämlichen “Leitsatz” befolgen: Ich komme erst wieder, wenn die gewinnen. Da kenne ich Mannschaften in der Bundesliga, die dann öfter mal in halb gefüllten Stadien spielen müssten. Aber Gott sei Dank sind das die wenigsten “Fans”.

     
  12. 7. LuckyLuke

    VORSTAND RAUS ! ES REICHT

     
  13. 6. Messerjocke

    Zitat Ratzmensch: Der Zuschuss wird erst dann gezahlt, wenn gewisse Firmen vernünftige Rechnungen vorgelegt haben … Was oben auf dem Monte Bressero so vor sich geht, ist für mich nicht mehr nachvollziehbar.

    Sehr amüsanter Kommentar !

    Wenn man noch nicht einmal in der Lage ist, irgend welche Rechnungen vorzulegen, dann frage ich mich, ob es überhaupt einen Auftrag, eine Auftragsbestätigung, Teilrechnungen usw. gibt.

    Dann ist da ja auch noch die Sache mit der MwSt., die bei Erstellung einer Rechnung dem Finanzamt gegenüber fällig wird.

    Gehen wir mal von einer bisher erbrachten Leistung von € 1.000.000 aus. Stellt man entsprechende Teilrechnungen in dieser Höhe, dann fallen immerhin € 190.000 MwSt. an, die der Auftragsnehmer dem Auftraggeber zusätzlich in Rechnung stellen muss und an das Finanzamt mehr oder weniger umgehend abzuführen hat, auch, wenn der Auftraggeber nicht zahlt (…)

     
  14. 5. stopsi1900

    Erich Billion ist Gitarrist der Gruppe “Kleffse Wind” und stand ab 15.00 Uhr auf der Bühne im Forstgarten und gab dort ein Konzert.
    Das hat ihm sicherlich mehr Spass gemacht.

     
  15. 4. Gentleman

    Also die Leistung der Mannschaft war unterirdisch…ich verstehe immer nicht, dass die für so was noch Geld bekommen…naja!
    Der Stadionsprecher ist nur noch peinlich…das ganze Ambiente ist unprofessionell geworden da oben! Werbung in der Halbzeit=schlecht gemacht! Naja, ich freue mich bald wieder auf die Derbys gegen Goch oder HöNie

     
  16. 3. willi wurtig

    Erich Billion ist wirklich Kult. Der jetzige Stadionsprecher dagegen einfach nur schlecht.

     
  17. 2. ratzmensch

    Der Zuschuss wird erst dann gezahlt, wenn gewisse Firmen vernünftige Rechnungen vorgelegt haben für das, was da oben schon gebaut wurde. Das ist das, was Herr Haas mit “nicht gemachten Hausaufgaben” bezeichnet hat. Wenn diese Rechnungen nicht vorgelegt werden können, muss man sich schon fragen, warum.
    Übrigens wird der Zuschuss – nach Vorlage besagter Rechnungen – auch gezahlt, wenn der FC noch weiter absteigt. Das Geld ist ausschließlich für den Umbau des Stadions und nicht für den Spielbetrieb bewilligt worden.
    Was oben auf dem Monte Bressero so vor sich geht, ist für mich nicht mehr nachvollziehbar.

     
  18. 1. Obi

    Hat die Stadt Kleve eigentlich schon gezahlt ?

    Vielleicht ist das ja die Erklärung für die schlechte Leistung.

    Wird der Zuschuss eigentlich auch gezahlt wenn der FC Kleve nochmal absteigt ?