Gesamtschule Forstgarten: Bagger rücken an

rd | 20. Januar 2020, 14:12 | 3 Kommentare
Der erste Bagger auf dem zukünftigen Schulgelände (Foto: Gesamtschule Forstgarten)

Huch, das ging jetzt aber schnell! Die ersten Bagger sind angerückt, der Bau der neuen Gesamtschule am Forstgarten beginnt mit den ersten Erdbewegungen auf dem Sportplatz (kleiner Wermutstropfen: das beliebteste Freiluft-Basketballfeld der Stadt ist damit bis auf weiteres unbenutzbar). Die Schule selbst schreibt auf ihrer Website: „Wir sind sehr froh, dass die Arbeiten nun endlich beginnen! Trotz aller Umstände, die solch umfangreiche Baumaßnahmen mit sich bringen, steigern sie doch die Vorfreude auf unser neues Schulgebäude, in dem endlich die ganze Schule ein neues Zuhause finden wird, enorm. Und so freuen wir uns doch irgendwie auch auf viele weitere, orange leuchtende Bagger… “ Die Erdarbeiten beginnen damit, dass die Fußballplätze abgeräumt werden und der Bereich für das neue Gebäude wird 80 Zentimeter tief abgeschoben wird, damit dann der Kampfmittelräumdienst dort arbeiten kann. Da auch der Parkplatz zur Baustelle gehört, wird an der Wasserburgallee ein provisorischer Parkplatz errichtet.



Einen Kommentar schreiben





3 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 3. Joseph Johann

    2.
    Ausschreibungen von Bauvorhaben sind seit Jahrzehnten ein Ärgernis der Stadt Klever Bauverwaltung. Es ist unverständlich, dass man das nicht in den Griff bekommt. Daran krankt die Ausführung dringend erforderlicher Baumaßnehmen.

     
  2. 2. Messerjocke

    @JJ, nein, das war so geplant. Es wurde immer mit Hochdruck an der Realisierung gearbeitet. Zu Verzögerungen kam es u.a. wegen der Ausschreibung. Bereits vor zwei Jahren stand mehr oder weniger fest, dass es nun los geht.

     
  3. 1. Joseph Johann

    “Nachtigall ick hör dir tappsen ” Da will wohl jemand für die anstehenden Wahlen Pluspunkte sammeln. Sei es wie es sei, Hauptsache, es beginnt.