Ganz oben!

Nach Schönheitskur endlich wieder da, wo er hingehört: 3 kräftige Männer hieven das Klever Wappentier auf die Spitze des Schwanenturms (Foto © Kleve Marketing)
Nach Schönheitskur endlich wieder da, wo er hingehört: 3 kräftige Männer hieven das Klever Wappentier auf die Spitze des Schwanenturms (Foto © Kleve Marketing)

(Die ganze Geschichte zum Schwan gibt es übrigens im Magazin „DER KLEVER“, für 3,50 € im Klever Zeitschriftenhandel erhältlich.)

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Alles

Deine Meinung zählt:

6 Kommentare

  1. 6

    @5 H.P.L…… alte Tradition in Kevelaer. Die Hotels und Gasthöfe hatten (fast) alle ein Zeichen ihres “Namens” über der Türe.
    auf der Amsterdamer Strasse gibt es auch noch den “goldenen Löwen” mit demselben über der Türe, gegen über ” “zur Krone”, oder auch “zum schwarzen Adler”, zum halben Mond, zu den drei Scheren, usw.
    Beim “goldenen Schwan” isst man hervorragend (Sonntags meiden- Pilger!) im wunderbaren Biergarten.
    Mein Großvater richtete zur Sommerzeit immer eine Pilgerwirtschaft ein. Dann rückten alle Kinder etwas näher zusammen

     
  2. 5

    Warum gibt es eigentlich in Kevelaer den Goldenen Schwan?

    = Restaurant Goldener Schwan

     
  3. 3

    Ich finde das eine gelungene Idee für Kleve.!!!Mir gefällt das neue Wahrzeichen..

     
  4. 2

    Sieht von weitem super aus.
    Das Wahrzeichen von Kleve, “sein Schwanentier” glitzert wieder in der Sonne auf der Schwanenburgspitze.