Erfolgsfaktor Hunde in der Politik

rd | 13. Dezember 2019, 15:00 | 8 Kommentare
Von Sonja lernen, heißt siegen lernen? Boris Johnson mit Hund

Einen Kommentar schreiben





8 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 8. ???

    Dieser arme Hund! Für mich wirkt er, verängstigt, gestresst, krampfhaft festgehalten ………..

     
  2. 7. Andre Gerritzen

    Anfangs dachte ich Boris Johnson gehört zur “Little Britain”-Truppe, bis ich irgendwann gemerkt habe das er keine Witze macht.

    Und der Hund wirkt irgendwie so als wollte er raus aus dem Brexit!

     
  3. 6. Recht auf Gefùhle

    @3 Kein Anderer kann Gefühle in uns verursachen? Würden Sie das auch z.B. Opfern von Straftaten, Mobbing oder psychischer Gewalt sagen? Oder Kindern, die vernachlässigt werden?

     
  4. 5. ???

    @2. Seebär

    Ein äußerst liebenswerter, respektvoller, hilfsbereiter Mensch…..

     
  5. 4. Guenther Hoffmann

    ….auch Adolfs Muck und dann Blondi ?..🙄 😳 🤫

     
  6. 3. Ermin Heinz

    Vielleicht ich?,
    weil ich z.B. sehr oft feststelle, dass es in den meisten Beiträgen ein grundlegendes Dilemma ist, dass die Welt und unser Umfeld in Gut und Böse, falsch und richtig, besser und schlechter unterteilt wird. Dabei ist es gerade diese Art zu bewerten und zu verurteilen, die zu Auseinandersetzungen führen.
    Wir betrachten unsere Art zu sprechen vielleicht nicht als „gewalttätig“, dennoch führen unsere Worte oft dazu, dass wir andere Menschen verletzen und ihnen Leid zuführen. Das kommt bei denen an, die ebenfalls verletzen. Sie beschädigen aber auch ihr eigenes Ansehen und sie geben ihre innere Achtung auf.
    Statt Recht haben zu wollen, sollten wir uns respektvoll ausdrücken und erhöhen so die Wahrscheinlichkeit selbst gehört zu werden. „Niemand anderes kann Gefühle in uns verursachen. Das was wir tun, kann Gefühle auslösen, aber das Denken darüber was wir tun sollten oder müssten bzw. was korrekt oder richtig ist, verursacht unsere Gefühle von Wut und Ärger und für diese Gefühle sind wir selbst verantwortlich“.

     
  7. 2. Seebär

    @???
    Wer hat denn gefragt?

     
  8. 1. ???

    Vorige Woche wurde ich gefragt, warum hier so viele Menschen ihre Tiere und ihre Pflanzen lieben, aber nicht ihre Mitmenschen?