Die etwas andere Raucherecke

rd | 26. April 2011, 09:43 | 3 Kommentare

Was ich noch zu sagen hätte,…

Das Herz-Jesu-Kloster (Hagsche Poort) ist mit Sicherheit eine der modernsten und architektonisch auch sehr gelungenen Wohnanlagen für Senioren in der Stadt. Doch an ein Vergnügen der alten Menschen (das man ihnen auch nicht mehr abgewöhnen sollte) haben die Planer wohl nicht oder nur unzureichend gedacht: das Rauchen. Und so haben Passanten durch einen Mauerdurchbruch des öfteren den freien Blick auf die skurrilste Raucherecke der Stadt – Senioren mit Rollator, die den Neubau durch einen Notausgang verlassen haben, ziehen genüsslich an ihren Fluppen, versammelt um einen im Freien aufgestellten Edelstahlascher. Lasst es euch schmecken!

Einen Kommentar schreiben





3 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 3. Nichtraucher

    Rauchen ist doch gut für den Sozialstaat:
    – Jede Menge Steuereinnahmen durch die Tabaksteuer
    – Raucher sterben eher = Weniger Ausgaben für die Rentenkasse
    – An Lungenkrebs sterben geht schnell und läßt sich auch nicht mit teuren und langwierigen Behandlungen verhindern. Das ist also billiger als so Alzheimer oder so.

    Ein Hoch auf das sozialverträgliche Frühableben!

     
  2. 2. Beobachter

    menschenunwürdig, augesetzt und ausgegrenzt

     
  3. 1. Dickschaedel

    alles Schall und Rauch