Darüber spricht der Bundestag – und darüber nicht (Kleve)

rd | 19. Oktober 2019, 13:52 | 17 Kommentare
2000 war 16mal von Kleve die Rede, danach versank die Stadt bundestagsredeprotokolltechnisch in der Versenkung (Grafik: Die Zeit)

Die Hamburger Wochenzeitung Die Zeit hat online eine nette Spielerei veröffentlicht, die allerdings für Kleve zu einem betrüblichen, wenngleich wohl auch wahrhaftigen Ergebnis führt. Die Redaktion hat sämtliche Redeprotokolle des Bundestags digitalisiert und sie somit einer Volltextsuche zugänglich gemacht (hier der Link: Darüber spricht der Bundestag). So kann der neugierige Leser mit einer Suche herausfinden, welche Bedeutung beispielsweise seine Heimatstadt hat.

So stolz unsereins auch auf die Schwanenritter-Sage, die Schwanenburg, Joseph Beuys, Barbara Hendricks und Elefanten-Schuhe ist oder gewesen sein mag, im Plenarsaal in Bonn oder Berlin verschwand Kleve in einem Meer der Irrelevanz. In den 71 Jahren, in denen nunmehr Bundestagsabgeordnete die wichtigen Dinge des Landes erörtern, fiel exakt 73 mal das Wort Kleve. Gehäuft tat es im Jahr 2000 auf (16 Treffer, keine Ursache ersichtlich), relativ stark vertreten war Kleve auch in den Jahren 1961 (fünf Treffer) und 1952 (sieben Treffer). Sonst sieht es eher so aus, als wenn ab und zu mal einer einfach so das Wort Kleve in die Runde geworfen hätte und dann wieder versunken wäre in tiefem Schlaf. Zwischen 1972 und 1984 war nicht einmal von Kleve die Rede, zwischen 2004 und 2013 ebenfalls nicht, und die Bilanz der letzten drei Jahre: null. Nada. Niemand spricht über uns.

Einziger Trost: Kleves Nachbarstädte Goch und Emmerich schneiden noch schlechter ab. Goch bringt es gerade einmal auf drei Treffer, Emmerich (vermutlich aufgrund der Grenzlage) kommt auf 37 Erwähnungen, von denen ein Gutteil allerdings schon ein halbes Jahrhundert zurückliegt.



Einen Kommentar schreiben





17 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 17. Niederrhein Stier

    Mmuuuuh, mmuuuuh, mmuuuh!
    An alle, denen beim Mmuuuhen der Magen sauer aufstösst, mmuubuuh!
    Also an 2, 4 und 16, mmuubuhh!
    Es gibt inzwischen nicht nur den in @5 erstmals urkundlich erwähnten Niederrhein Stier-Fanclub, mmuuujuuuh!
    Nein, heute am Feiertag ist der geeignete Tag für alle, auch Solidarität mit Stier Jerry zu bekunden, mmuuujuuh:
    https://www.tonight.de/aktuelles/stier-jerry-flieht-vor-schlacht-und-wird-in-kroatien-jetzt-zum-star_79086.html
    https://www.focus.de/panorama/welt/war-in-kroatien-entlaufen-harem-statt-schlachtblock-happy-end-fuer-fluechtigen-stier-jerry_id_11296037.html
    https://www.swr3.de/aktuell/nachrichten/Stier-Jerry-entkommt-dem-Schlachter-und-hat-jetzt-eine-rosige-Zukunft/-/id=47428/did=5265702/6yd4xv/index.html
    Freiheit für Jerry, mmuuuuuuh!
    Mmuujuuh, mmuuujuh, mmuuuujuuh!

     
  2. 16. hannes

    Das dauernde mmuuuuh finde ich so ätzend!!! Grauenhaft!

     
  3. 15. Niederrhein Stier

    @7 ???
    Mmuuuuh, vorab gemmuuuuuht, mmuuuuh:
    Wenn etwas veremmericht wird, dann ist dieses etwas anschließend im Eimer, mmuuuuh! Klaro, mmuuuuh?
    Stadtwappen est omen, mmuuuuh!

    Dann das hier, mmuuuuuh:
    Den Katjes-Fehltritt empfinde ich als den Versuch eines kleinen Pinschers, ein Hinterbein zu heben und mir an ein eben solches zu pink…, mmuuubuuuh. Da reicht ein kurzer Nasenstüber und der Pinscher versucht es nie wieder (bei mir), mmuuuujuuuuh.
    Allerdings finde ich, dass die Firma Katjes für den Werbe-Fehltritt dringend Wiedergutmachung betreiben sollte, mmuuuuh! Nein, ich meine nicht, dass die sich jetzt Kalfjes oder so nennen sollten, mmuuubuuh.
    Die sollen ruhig weiter Kätzchen an die Schnupp-Süchtigen verkaufen, nicht Kälbchen, mmuuuuuh!
    Aber die Aufnahme einer neuen Produktlinie „Melkkannetjes“ oder so fände ich dem Fehltritt schon sehr angemessen, mmuuuuh:
    Kleine, farbige Fruchtgummis in Milchkannenform, z.B. in den Geschmacksrichtungen Milch natur, Milch pasteurisiert, Karnemelk, Bananenmilch, Erdbeermilch, Schokomilch (= Kakao), Sojamilch, Kokosmilch und so weiter, mmuuujuuuuh. Täglich etwas Neues zum Schlecken, mmuuujuuuuh!
    Nur für den/die Marketingleiter(in) von Katjes, mmuuuuh, da gibt es ab sofort nur noch Melkkannetjes mit Kaktusmilchgeschmack, mmuuuuuh! Oder hat die Firma Katjes die Stelle „Marketingsleitung“ inzwischen gar neu ausgeschrieben, mmuuuuh? Wer weiß mehr, mmuuuuh?

     
  4. 14. Andre Gerritzen

    Hat das ganze mal jemand mit den Namen der Kreis Klever Politiker im Bundestag probiert?
    Hendricks, Pofalla usw.

    Hendricks 4971
    Pofalla 1893

     
  5. 13. Chewgum

    Nachtrag zur Suche in den Bundestagsprotokollen: https://www.bundestag.de/protokolle

     
  6. 12. Jens

    Um mal den Bösen zu geben: Hat den jemand recherchiert, dass es sich bei Kleve auch um unseres handelt, und nicht um die beiden in Schleswig-Holstein?

     
  7. 11. Chewgum

    Über Wyler wurde 1961 25 mal gesprochen … die Zahl hätte ich eher Ende der 1970er vermutet

    Das Ganze ist auf jeden Fall eine nette Spielerei. Richtig gut wäre aber, wenn man über die Stichworte Zugriff auf die Bundestags-Protokolle bekommen könnte oder noch besser: auf Audio-Files der Reden. Das ist mittlerweile alles möglich, wenn der Aufwand der Digitalisierung dafür betrieben wird incl. Einsatz von Spracherkennungssoftware, die Transkripte liefert.

     
  8. 10. Chewgum

    Bei der Volltextsuche handelt es sich um eine reine Stichwortsuche, die keine Deklinationen umfasst.

    So gibt es zu ‚Reichswald‘ zwei Treffer: Anfang der 1950er Jahre und irgendwann zwischen 2007 und 2009. Mit der Recherche ‚Reichswalds‘ findet man aber noch zwei weitere Ergebnisse: Ende der 1970er Jahre.

     
  9. 9. Lohengräm

    Ich werde ganz demütig….es gibt ein noch tolleres Dorf.
    Sorry.

    “Mehr” schiesst den Vogel ab!

    😀

     
  10. 8. Lohengräm

    Haha !
    Ja, Herr Daute, da zeigen sich mal wieder die wahren Grössen des Niederrheins.

    Denn:

    —> RINDERN SCHLÄGT KLEVE !!! <—

    UM LÄNGEN !!

    😀

    (Einfach mal eingeben….) 🙂

     
  11. 7. ???

    @ Niederrhein Stier

    Sind Sie auch wegen des Werbespots von Katjes für vegane Schokolade verärgert? 😉

    Nun spricht man wieder nicht über Kleve, sondern über Emmerich ………… vielleicht sollte man Kleve doch veremmerichern, dann würde darüber gesprochen. 🙂

     
  12. 6. Niederrhein Stier

    @2
    Mmuuuuh, Herr Scharf, mmuuuuh! Ich habe eine Lösung für Sie, mmuuuh!
    Wenn Sie das Mmuuuuhen zu ätzend finden, mmuuuuh, dann sollten Sie beim Händewaschen, Duschen oder Baden einfach mal etwas Seifenlauge lecken, mmuuuuh!
    Das neutralisiert zu niedrige PH-Werte infolge von zuviel Säure in Ihrem Magen, mmuuuuuh!
    @5
    Mmuuujuhhhh, ein Niederrhein Stier-Fanclub, mmuuujuuuh! Gute Idee, mmuuujuuuh!

     
  13. 5. Mitglied des Niederrheinstier-Fanclubs

    Ein solidarisches Mmuuuuh!

     
  14. 4. Tembaco

    @1
    Mittlerweile nicht mehr originell, einfach nur anstrengend.

     
  15. 3. Stinktier

    @Volker Scharf Finden Sie das es ein Zumuuuhtung ist? Oder vielleicht einfach huuumorlos?

     
  16. 2. Volker Scharf

    Das dauernde mmuuuuh finde ich so ätzend!!!

     
  17. 1. Niederrhein Stier

    Mmuuuuh, rd, mmuuuuh! Daher heisse ich ja auch Niederrhein Stier und nicht Kleve Stier, mmuuuuh!
    Niederrhein Stier wurde im Bundestag schon 966 mal (in Rheinform) zum Besten gegeben, mmuuujuuuuh!
    Und das sogar zumehmend häufig, gerade in der laufenden Dekade, mmuuuujuuuuh!
    Nur noch ein Frage der Zeit, bis die Tausend voll sind, mmuuuuuh!
    Die Bundesparlamentarier wissen halt, wo die Mmuuuuuuuhsik herschallt, mmuuuuuuh!