Coronavirus: Die Null muss stehen; Impfzentrum startet wieder Erstimpfungen!

Wenn der Blick auf die zuverlässig geführte kleveblog-Tabelle (Link unten) nicht trügt, ist dies heute ein bermerkenswerter Tag: Zum ersten Mal seit dem 10. September 2020 ist – abgesehen von Lücken, weil keine Zahlen gemeldet wurden – erstmals im gesamten Kreisgebiet kein einziger neuer Coronafall verzeichnet worden. Zum ersten Mal seit 285 Tagen also steht da, wo sonst auch schon mal zu Spitzenzeiten rund 150 neue Fälle gemeldet wurden, eine Null. Das kann gerne so weitergehen!

Die Inzidenz liegt bei 7,0, auch das ein Wert, an den man vor gar nicht so langer Zeit nicht einmal zu träumen gewagt hatte. Vier Personen befinden sich im Krankenhaus, und bei einer Person – einem Reiserückkehrer – wurde die neue Delta-Variante festgestellt. Alle Haushalts- und engeren Kontakte befinden sich in Quarantäne, wurden aber bisher negativ getestet.

Im Bereich der Stadt Kleve hat es in den vergangenen zehn Tagen nur noch sieben neue (erkannte) Fälle gegeben, also weniger als ein Fall pro Tag. In den niederländischen Nachbarstädten ist die Inzidenz ebenfalls deutlich gesunken, liegt aber noch bei Werten von 20-30.

Soeben teilte der Kreis Kleve mit, dass im Impfzentrum auch (früher als zunächst erwartet) die Erstimpfungen wieder aufgenommen werden, ab Freitag im Wunderland Kalkar, ab Samstag in der Zweigstelle Geldern. In der aktuellen Woche stehen 1700 Dosen zur Verfügung, in der kommenden ca. 3150, alles das begehrte Biontech-Vakzin. Die Priorisierungen gelten weiter (ab 60, Vorerkrankungen, Krankenhaus-Miarbeiter, Beschäftigte in Wiedereingliederungseinrichtungen, Wahlhelfer).

Hier die aktualisierte kleveblog-Tabelle: Gesamtüberblick Corona Kreis Kleve

Weitere Ergänzung: Das Corona-Info-Board der Stadt Goch führt auf, wie sich die jeweiligen Zuwächse sich auf die 16 Kommunen des Kreises verteilen. Hier der Link: Corona-Info-Board.

Deine Meinung zählt:

9 Kommentare

  1. 9

    Heute beim Hausarzt: 14.45 Uhr Termin für die Impfung und um 15.05 Uhr stand ich schon wieder draußen. Nachdem ich mich erst vor drei Wochen auf die Warteliste habe setzten lassen und wenig Aussicht auf eine zeitnahe Impfung bestand, auch mit Impfprio 3 nicht (bin unter 60), dann letzte Woche plötzlich der überraschende Anruf, dass die Impfung diese Woche möglich sei, mit Biontech. Ich bin die 500 Meter zur Praxis gelaufen, wurde nachher abgeholt. Es war so, wie ich es nicht erwartet hatte: völlig unbürokratisch. Ich hatte nur einen Aufklärungsbogen abgeholt vorher, um ihn dann unterschrieben mitzubringen. Kaum saß ich fünf Minuten im Wartezimmer, wurde kam auch schon der Arzt selber und hat mich in einen der Untersuchungsräume geleitet, sehr freundlich und gut gelaunt, hat noch über die möglichen Nebenwirkungen aufgeklärt und schon kam der Pieks, den ich nicht mal richtig wahrgenommen habe. Danach noch 15 Minuten im Wartezimmer gesessen mit anderen Impflingen, schließlich den gelben Impfpass überreicht bekommen, das war’s.

    Ich war vorher ehrlich gesagt so nervös wie ich es nicht mal vor Prüfungen oder Präsentationen bin.

     
  2. 8

    Aktuelle Statusmeldung:

    Gestern Abend im Impfzentrum Kalkar: Null Warteschlange im weissen Regenschutzzelt und davor, sofort durchgehen zum Anmeldeschalter, keine 10 Minuten nach Ankunft hatte ich meinen Zweitpieks.

    Gerade eben veröffentlichte die KKVN ihre neuesten Zahlen für den Kreis Kleve. Daraus errechnet:

    Erstimpfungen Zentren Wunderland/Geldern: Minus 81 (Es wurde die zu hoch angegebene Zahl des Vortags korrigiert).
    Zweitimpfungen Zentren: + 1.128
    Erstimpfungen Arztpraxen: + 302
    Zweitimpfungen Arztpraxen: + 270

     
  3. 7

    @LeClerc

    Danke für die Info.
    Hier ist ja wirklich das Problem, der Mangel an Kinderärzten. Mein Sohn hat keinen Kinderarzt sondern einen Hausarzt.
    Und auch da bekam ich dann die Aussage das sie nicht Wissen ob sie Kinder Impfen.
    Diese ganzen unklaren Aussagen verunsichern. Das ist weil es keine klare Aussage gibt das es eine Impfempfehlung für Kinder gibt.
    Ärzte halten sich natürlich daran was die Impfempfehlung aussagt.

     
  4. 6
    1. Tag in Folge keine neue bestätigte Infektion, offizelle Inzidenz 6,4, vier Menschen im Krankenhaus.
     
  5. 5

    “Die Priorisierungen gelten weiter…” Also, heisst dann 1. Kreisverwaltung, 2. Kommunale Verwaltungen, 3. der dreckige Rest..?

     
  6. 3

    Ich bin da auch sehr skeptisch. Wenn das Testen wie mit dem Impfen im Kreis funktioniert dann ist es fraglich.
    Aber, ich laufe auch weiter draußen mit Mundschutz rum wie vor 1 und mehr Wochen auch um nicht am Ende Opfer zu sein oder zu produzieren nur weil wenig getestet wird.
    Aber was mich freut ist das die Tendenz sinkende ist.

    Ich hoffe das sich das Blatt nicht wendet gerade wo die Urlaubssaison vor uns steht.
    Eins ist ja klar, es bräuchte keine Impfpriorisierung mehr und mein Asthmatischer Sohn wäre schon geimpft oder hätte zumindest mal einen Termin wenn wir annähernd da wären wo es Dank Impfung ein Aufatmen gäbe.

    Mein Sohn ist 15. Kann mir jemand sagen wieso bei der Seite vom impfzentrum steht ” alle ab 12 können einen Termin buchen wenn es Termine zu vergeben gibt” und ich bekomme über die 116 117 gesagt das erst ab 16 dort geimpft wird?
    War es eine falsche Aussage oder ist das tatsächlich so?

     
  7. 2

    Mmuuuh, weiss irgendjemand (oder hat eine mmuuuhtmaßliche Vermmuuuhtung), woher der Reiserückkehrer heimgekehrt ist, der sich vermmuuuhtlich ebendort mit der Delta-Variante des Corona-Virus infiziert hat, mmuuuh No Go Area?

     
  8. 1

    Danke an Herrn Laumann, er hält sich tatsächlich an sein zuvor vorbehaltenes wiederaufnehmen der Priorisierung der Impfreihenfolge. Dann schauen wir doch mal ob das mit der Terminvergabe auch im Kreis-Kleve klappt.

    @rd
    Zahlen über Testungen auf Covid19 gibt es keine? Wäre ja schön zu wissen ob es nur deswegen keine neu entdeckten Fälle mehr gibt.