Auch gute Laune kann ansteckend sein:

rd | 15. März 2020, 13:27 | 3 Kommentare
Angesichts der Weltnachrichten können einem die weichen Haare auch mal zu Berge stehen: Alpaka in Hassum (Foto: Claudia Philipp)

OK, OK, versuchen wir heute mal, wenn uns die Aktualität keinen Strich durch die Rechnung macht, mal ohne das C-Wort auszukommen und widmen uns statt dessen dem Genre der optischen Sonntagskontemplation, diesmal mit Hilfe eines in Hassum gesichteten Alpakas, deren unerschütterliche Freundlichkeit uns Menschen, die wir anfangen, Toilettenpapier zu horten, als Vorbild dienen könnte. Übrigens, auch interessant, die weiblichen Tiere beherrschen die Kunst der provozierten Ovulation, d.h. der Eisprung wird erst durch den Deckakt ausgelöst. Damit sind Alpakastuten das ganze Jahr über fähig, erfolgreich gedeckt zu werden und sind nicht an eine bestimmte Jahreszeit oder Saison gebunden.

Einen Kommentar schreiben





3 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 3. otto

    Sähe Trump so aus, wäre die Welt freundlicher gestimmt und es könnte (im Sinne der vorletzten
    Zeile) Dauerfrühling herrschen.

     
  2. 2. Schwarzer Kater

    Cooles Foto! Stylische Frisur!

    @Klaudia Philipp vielen Dank! Super Aufheiterung! (so besser, Messerjocke?)

    @rd reine Info oder sollte der weiblichen Welt damit der Wunsch der männlichen Welt übermittelt werden?

    PS: Darf ich eigentlich noch mit meinen Menschen kuscheln? Oder ist das jetzt verboten?

     
  3. 1. Messerjocke

    Alles klar! Der Name der Fotografin fängt auch mit “C” an! Als wenn wir das nicht merken, Ralf?!!