Attac erreicht Kleve

rd | 03. Mai 2011, 10:16 | 2 Kommentare

Die globalisierungskritische Bewegung Attac erreicht nun auch Kleve: Eine Gründungsinititative um Jens-Uwe Habedank lädt für Mittwoch, 4. Mai, 19 Uhr, zu einer Informations- und Gründungsveranstaltung ins Kolpinghaus Kleve ein. Jutta Sundermann, eine Aktivistin, die außer durch ihre Arbeit im Attac-Koordinationskreis durch ihre erfolgreiche Mitarbeit bei der Verhinderung der Bahnprivatisierung und beim Bankentribunal bekannt geworden ist. Als Themen für den Klever Attac-Zweig kämen laut Einladung z.B. Bildung (Gesamtschulen), Auskiesung und »Teilhabe der Menschen an allgemeinen Gütern« infrage.

Einen Kommentar schreiben





2 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 2. MalWasSag

    Soll ich wirklich dazu was sagen?
    Schwachsinn!

     
  2. 1. Jens-Uwe Habedank

    Zuviel der Ehre – die Idee kam von ganz anderer Seite und ich bin nur einer von vielen, der sie mit aufgegriffen hat. Im übrigen ist es wohl so, dass a) “Klever” der Weg nach Wesel auf Dauer zu weit ist und b) es Interessierten genau so geht…

    Wie sagte jemand hier im Forum: “Man muss was tun…” – Daher: Hier ist die Gelegenheit jenseits aller evtl. parteipolitischen Paradigmen!