Aktuelle Verbraucherinformationen

rd | 06. Mai 2009, 13:10 | 22 Kommentare

Eltern aufgepasst! Bei Kaufland (Flutstraße) steht das Nutella jetzt links +++ Triumph für Arden Immobilien: Geschäftsräume an der Ecke Opschlag/Herzogstraße (Ex-Buchladen an der Herzogbrücke) nach anderthalb Jahren Leerstand vermietet +++ Zartosht-Friseur (Hagsche Str.) heißt jetzt Sulav +++ Lindenhof-Wirt wieder da (“Ich war auf Malle – holt mich hier raus!”) +++ Modenhaus Belutti & Rosenberg (Marktstr.) verkündet Standortwechsel – aber wohin? +++ Man muss die Feste feiern, wie sie fallen: Seifenblase, das H&M aus Antimaterie in der Herzogstraße, feiert 21-jähriges Bestehen – nächste Party steht auch schon fest: 21 Jahre, 3 Monate und 7 Tage +++ Handykette dug: Schaufensterscheibe erneuert – schon nach drei Monaten! (Und heißt jetzt plötzlich Debitel/Mobilcom) +++

Einen Kommentar schreiben





22 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 22. killerplautze@wochenende

    Völlig Off Topic

    Weltxklusiv vom Neuen Deutschland enthüllt!

    Hurra, lasst die Korken knallen!
    Der 1.FC kriegt die 1,2 Millionen Euronen! Unter Bewährungsauflagen! Und einen Vormund! Unter geheimen Mauscheln zwischen Stadt und Fraktionsbossen abgestimmt!

    > http://www.rp-online.de/public/article/kleve/705716/1-FC-Zuschuss-fuers-Stadion-unter-Auflagen.html

     
  2. 21. ralf.daute

    werde in Zukunft drauf achten… 

     
  3. 20. Hauer

    Nee, was ist denn hier los.
    Da schaut man mal ne Weile nicht auf Kleveblog, schon schreibt jemand unter meinem Nickname.
    Ist zwar nicht so wild und nicht das erste Mal, aber zur Klarstellung, der Beitrag am Mai 6, 2009 at 18:11 ist nicht von mir!!!
    Vielleicht sollte ich mir mal einen anderen Nickname zulegen…..
    Egal, ich muss erstmal sehen wo ich weiter golfen kann 🙂

     
  4. 19. ralf.daute

    @neuigkeit: Ich spiele entweder auf kürzeren Distanzen (Minigolf) oder mit größeren Löchern (Basketball)

     
  5. 18. neuigkeit

    Hallo Herr Daute! Der Golfpark in Till-Moyland hat heute Insolvenz beantragt. Wo werden Sie denn nun den Schläger schwingen?

     
  6. 17. killerplautze@home

    @Karol

    Dort entsteht die Partymeile, nee Quatsch, eine Treppe zum Kemisdahl hin. Oben werden schon mal Fundamente für Gastritis- ääh Gastronomie-Pavillons gegossen, die dann in einer nicht näher benannten Zeitspanne irgendwann, also NIE fertig gebaut werden sollen.

    Und da ja ein gewisser Kenner ja mal eben die FHS fast an den Klever Ring geschoben hat, ohne dass Maiyer ihm mal auf die Finger gehauen hat, damit Zevens als Teilgrund-Eigentümer auch noch dran verdienen kann, dürfte sich zum guten Schluss die Strandbar am Opschlag wiederfinden.

    Was lernen wir daraus? Kenner hat nicht etwa die mexikanische Grippe, sondern ist den Salmonellen zum Opfer gefallen, denn wie sagte schon Dieter Nuhr:

    “Wer mit den Hühnern ins Bett geht, muss sich nicht wundern, wenn er am nächsten Morgen Salmonellen hat.”

     
  7. 16. Gutachter

    Danke Herr Hoymann für die Information über diese besagte Kneipe. Nach Abspielen des Liedes von Spider Murphy fragte ich mich: Hat sich Herr Daute schon darum gekümmert, wie was denn dort, hat er am eigenen Beleibe Infos sammeln können und lohnt sich ein Besuch in der besagten Gaststätte mit dem roten Licht?

     
  8. 15. ralf.daute

    @Messerjocke: Aufwand und Ertrag standen in keinem gesunden Verhältnis mehr. Die Beratung dort war in der Tat immer ausgezeichnet…

     
  9. 14. Messerjocke

    @Ralf: Wie sich die Kreise schließen. Der Buchladen zieht aus den ehemaligen Räumlichkeiten von B’Tina flowers, die wohl irrtümlich als damaliger Nachbar vom Buchladen Herzogbrücke in die Neue Mitte umgezogen ist und damit das sichere Ende besiegelte.

    Ich habe die Herzogstrasse seit den kuriosen Verkehrsänderungen nicht mehr betreten. Früher bin ich fast täglich Frau Oster besuchen gegangen und habe mir dann schmatzend im Buchladen noch ‘nen Schinken (aber den dann nicht im Teig) gekauft (natürlich mit Quittung auf Landkarte, Kalender oder so…). Das ging ja, weil die noch nicht so eine dämliche Warenwirtschaftssoftware mit Scan-Kasse hatten.

    Alleine das Vergnügen, dann gelegentlich eine Beratung anzufragen wie: “Meine neue Lebenspartnerin steht auf Science Fiction aber nur mit Romantik drin” hat sich schon gelohnt. Wellness und Psychotherapie beim Buchkauf. Wieso gibt’s den Laden eigentlich nicht mehr ?

    Na, ja. Hoffentlich wird wieder was aus der Strasse. So wie der Herzogstrasse mal ansatzweise war, mit gezügelten Mieten, Kurzparkgelegenheit vor der Tür und individuellen, Inhaber geführten Einzelhandel muss es sein, meine Herren Stadtplaner. Das funktioniert sogar !

     
  10. 13. Karol

    weiß denn jemand was nun zwischen lotus und dem anderen Asiaten (siehe vergessen plätze) passiert?

     
  11. 12. Killerplautze unterwegs

    @ralf

    Hmmh, da gibts 2 moeglichkeiten, entweder ist die miete zu hoch gewesen oder der buecher-supermarkt in der Gr.Str. war zu nahe.

     
  12. 11. ralf.daute

    @ Messerjocke Überraschung! Nun weiß ich’s: In den Räumen des ehemaligen Buchladens an der Herzogbrücke wird neu eröffnen –– ein Buchladen! Und zwar der aus der Neuen Mitte, der ist dort seit gestern weg und bereitet seinen Umzug in die Unterstadt vor…

     
  13. 10. Killerplautze unterwegs

    Lieber Herr Hoymann, auch wenn die Binnen-Nachfrage zu wuenschen uebrig laesst: Herr Daute ist ein armer Journalist, also weit entfernt von philantropischen Anwandlungen.
    Bitte wenden Sie sich zwecks Art und Umfang der dort gebotenen Dienstleistung und Preise an gewisse “Mandatstraeger” Ihres Vertrauens.

     
  14. 9. ralf.daute

    @Killerplautze unterwegs Stimmt, das hatte ich vergessen…

     
  15. 8. Killerplautze unterwegs

    Dieser Friseurladen ex Handyladen, ex Black-Beauty-Farm neben dem erstbesten Imbiss auf der Grossen Strasse ist auch futsch

     
  16. 7. Rainer Hoymann

    @ ralf.daute & @Hauer
    Nach Aussagen eines “gut informierten” Nachbarn werden im Haus auch Dienstleistungen angeboten, die von der Spider Murphy Gang in ihrem wohl bekanntesten Stück besungen werden: http://www.metrolyrics.com/skandal-im-sperrbezirk-lyrics-spider-murphy-gang.html
    Wie wäre es Herr Daute, wenn Sie diesem Gerücht einmal nachgehen?

     
  17. 6. ralf.daute

    @Hauer: Heißt jetzt nicht mehr “Regenbogen”, sondern “Route 66”, und manchmal ist noch Licht an. Blicke bei den Öffnungszeiten aber nicht genau durch…

     
  18. 5. Hauer

    Ihr Blindfische! Das Modehaus ist schon vor Monaten nach Till zur Moyländer Allee verzogen. Früher wurde das Geschäft an der Marktstrasse sehr häufig von Holändern besucht. Es war so eine Art von “Geheimtipp”. Was mich mal interessiert, wird diese Kneipe auf der rechten Seite hinter dem besagten Geschäft noch bewirtschaftet? Und wenn, wer sind denn die Wirtsleute? Ralf Daute als Insider und fast Nachbar wird es doch wohl wissen, oder?

     
  19. 4. ralf.daute

    @Messerjocke keine Ahnung… es wurde nur in einem einsamen Akt des Maklertriumphes ein “Vermietet!” über die alten Schilder gepappt

     
  20. 3. Messerjocke

    Wer ist denn jetzt in den Geschäftsräumen ehem. “Buchhandlung Herzogbrücke” drin ?

     
  21. 2. ralf.daute

    Ich hab’s aber erst gestern gesehen – nachdem ich mich ca. 8 Jahre lang gefragt habe, wer dort überhaupt einkaufen geht…

     
  22. 1. einekleverin

    +++ Modenhaus Belutti & Rosenberg (Marktstr.) verkündet Standortwechsel – aber wohin? +++

    Die sind doch schon seit Januar umgezogen