WDR erfindet neue Klever Bürgermeisterin

rd | 13. September 2016, 13:31 | 16 Kommentare

Die Angelegenheit Sontowski (für Leser der Süddeutschen Zeitung: Causa Sontowski) hat nun auch den Westdeutschen Rundfunk auf dem Plan gerufen. Gestern berichtete die Sendung „Lokalzeit Duisburg“ über das drohende Debakel. Wer den Bericht nachträglich in der Mediathek abrufen wollte, erlebte allerdings eine herbe Enttäuschung. Im Gegensatz zu allen anderen Beiträgen war der Bericht aus Kleve mit dem Hinweis markiert: „online nicht verfügbar“.

Die Gerüchte schossen ins Kraut, Verschwörungstheorien machten schon die Runde. Wie gut, dass kleveblog die Eigenart hat, in solchen Fällen einfach nachzufragen, in diesem Fall bei der Redaktion der Fernsehsendung in Duisburg. Die Antwort: Der Beitrag wurde aus dem Programm genommen, weil die Klever Bürgermeisterin darin versehentlich „Sylvia Northing“ genannt wird. Northing hat zwar eine Schwester dieses Vornamens, heißt aber selbst bekanntlich Sonja. Der WDR arbeite daran, den Fehler zu korrigieren – dies soll bis zum Nachmittag geschehen sein, und dann kann das Klever Schauspiel auch aus der Sicht des öffentlich-rechtlichen Fernsehens betrachtet werden.

Einen Kommentar schreiben





16 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 16. Tembaco

    @13
    👍🏽👍🏽👍🏽

     
  2. 15. Benno

    @ 13: doch, WDR Lokalzeit schauen 🙂

    Benno

     
  3. 14. laloba

    @rd Hatte eher den Eindruck, dass das Interesse an dem Beitrag positiv aufgenommen wurde … 😉

     
  4. 13. Zzz

    Habt ihr alle nix sinnvolles zu tun?

     
  5. 12. rd

    Der WDR wird wahrscheinlich verrückt geworden sein bei all den Anfragen aus Kleve

     
  6. 11. Benno

    @ 8: Bei Facebook bin ich nicht vertreten. Hatte aber den WDR angeschrieben und die Rückmeldung kam. War ab ca. 17:00 Uhr wieder online.

    Benno

     
  7. 10. Tembaco

    @9
    …danke Frau Labola

     
  8. 9. laloba

    … jetzt ist der Beitrag drin

    http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-duisburg/video-lokalzeit-aus-duisburg-864.html

     
  9. 8. Jens-Uwe Habedank

    @Benno:
    Der Linke geht sehr wohl – man muss sich aber erst mal auf FB einloggen…

     
  10. 7. laloba

    Es gab Probleme beim Transcodieren des Beitrags, wird aber in Kürze in die Mediathek eingestellt. Auf Facebook hab ich ihn nicht gefunden.

     
  11. 6. Benno

    @ Max Knippert: Danke für die Mühen. Leider geht der Link anscheinend nicht

    Benno

     
  12. 5. Max Knippert

    Der Beitrag ist auf https://www.facebook.com/max.knippert zu sehen.
    Der zeitliche Unterschied kommt daher, das eine Version mit Anmoderation und die andere ohne ist.

     
  13. 4. schnurz

    Korrigierter Beitrag? Oder schon wieder rausgenommen?

     
  14. 3. Benno

    ..und heute „steht der Beitrag aus redaktionellen Gründen nicht mehr zur Verfügung“….

    Schade.

    Benno

     
  15. 2. Peter Wanders

    Ralf, da du ja direkt an der Quelle sitzt, frag doch mal nach, warum der korrigierte Beitrag 20 Sekunden kürzer ist als das Loch in der Sendung heute morgen. 3.20 Minuten neu statt 3.40 alt.

     
  16. 1. R K H

    Hab ich gesehen, klang so ähnlich wie ihr Satz man könne sich nicht auf Urteile von Kammern oder Gerichten verlassen. An den WDR: synchronisiert das nach, aber umsonst und einen Zwangsmonatsbeitrag wird allen Geschädigten erlassen. (Mir ist es nicht mal aufgefallen)