10 Jahre kleveblog! 6. Fantastische Fotos aus 7 Erdzeitaltern

rd | 02. Februar 2017, 14:50 | 1 Kommentar

Auch wenn die Veranstaltung hier grundsätzlich im Zeichen des Wortes steht, so war kleveblog in den vergangenen zehn Jahren auch immer ein Hort der hochwertigen Lichtbildnerei. Hier zur allgemeinen Erbauung eine kleine, bescheidene und sicherlich unvollständige Auswahl, bevor in den kommenden Tagen weitere Details zur Festgala in der Klever Stadthalle, zu der sich jetzt auch Bundeskanzlerin Angela Merkel angesagt hat, veröffentlicht werden. kleveblog stand übrigens auch schon mal auf der Liste möglicher Grimme-Preisträger, allerdings sind die Siege dort für Stefan Niggemeier reserviert.

Weiteres Umfeld (Foto: Torsten Barthel)

Weiteres Umfeld (Foto: Torsten Barthel)

Gelebte Vielfalt aus dem Klever Bäckereiwesen: Weckmänner auf Kegeltour (Fotorecherche: H. Marquardt)

Gelebte Vielfalt aus dem Klever Bäckereiwesen: Weckmänner auf Kegeltour (Fotorecherche: H. Marquardt)

Dieses Bild scheint zu schreien: Nimm mich!

Dieses Bild scheint zu schreien: Nimm mich! (Aus dem Bistro Mystic Garden)

Summer jam

Summer jam (am Drususdeich)

Schiffsbau für den Bahnhof: Eleganter Schwung im Arnheimer Terminal (Foto © Ronald Tillemann)

Schiffsbau für den Bahnhof: Eleganter Schwung im Arnheimer Terminal (Foto © Ronald Tillemann)

Frugaler Charme

Frugaler Charme

Bürgermeister und Gefolge (Foto: B. Pauls)

Bürgermeister und Gefolge (Foto: B. Pauls)

Die Natur erobert zurück

Die Natur erobert zurück (Union-Gelände)

Nahm sich 30 Sekunden Zeit für die Belichtung: Klaus Oberschilp

Nahm sich 30 Sekunden Zeit für die Belichtung: Klaus Oberschilp

Blaupause

Blaupause im Strnbuschfreibad

Don't look back in anger

Don’t look back in anger

Die Hochschule Rhein-Waal präsentiert sich derzeit zerrissen, was die Nachfolge der Gründungspräsidentin angeht (Foto: Klaus Oberschilp)

Die Hochschule Rhein-Waal präsentiert sich derzeit zerrissen, was die Nachfolge der Gründungspräsidentin angeht (klassisches Symbolfoto, geschossen von: Klaus Oberschilp)

Greenback (Foto © Claudia Philipp

Greenback (Foto © Claudia Philipp

Mögen diese beiden die Herzen derjenigen wärmen, die bisher leer ausgegangen sind

Mögen diese beiden die Herzen derjenigen wärmen, die bisher leer ausgegangen sind (Stilleben aus dem Café T42)

Illustration sponsored by Kochlöffel Media Services

Das Knochenmodell stand mal hoch im Kurs, um Kleve zu erklären – kleveblog lieferte die passende Illustration, sponsored by Kochlöffel Media Services

Meingott, denmusserdochmachn!

Meingott, denmusserdochmachn! (Aus dem Buch „Kleve 1977“ von Peter Janssen)

Man könnte glauben, diese Stadt würde 20 nach 9 nicht mehr erleben. Tat sie dann aber doch, wie eigentlich immer

Man könnte glauben, diese Stadt würde 20 nach 9 nicht mehr erleben. Tat sie dann aber doch, wie eigentlich immer

Ich war's nicht schuld: Autor und Ford Escort in Bayonne (wo der Wagen dann auch blieb – nach Motorschaden für 900 Francs verkauft)

Ich war’s nicht schuld: Autor und Ford Escort in Bayonne (wo der Wagen dann auch blieb – nach Motorschaden für 900 Francs verkauft)

Blick Richtung Westen (Klick aufs Bild für bildschirmsprengende Darstellung)

Grüne Hölle Reichswald, Blick Richtung Westen (Klick aufs Bild für bildschirmsprengende Darstellung)

Wer das anklickt, sprengt seinen Bildschirm (© Kleinendonk)

Nobler Nebel an der Hochschule (Foto: Kleinendonk)

© Christian Flock

Ökologische Fußabdrücke im Himmel (Foto: Christian Flock)

Einen Kommentar schreiben





Eine Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 1. 1586 Schenkenschanzer Ad

    In Zeiten von fake-news gibt „Kleveblog“ halt.

    Was bisher aus im Bundeskanzleramt bekannt gegeben wurde ist ja ausschließlich, dass die Kanzlerin nach Ihrem Vieraugen Gespräch mit Herrn Trump auf Schenkenschanz eine Laudatio auf „Kleveblog“ in der Stadthalle hält. Leider sind alle Karten der Fest-Gala schon ausverkauft!

    Meine Frage an die Redaktion: „kann ich noch eine Eintrittskarte zur Fest Gala“ gewinnen? Sind noch Freikarten zu haben für Leute die klamm waren beim Verkaufsstart der Fest-Gala-Karten?

    …….Typisch für Kleveblog war allerdings mal wieder, dass es nicht möglich war „Speakerlots“ für die Gala in der Stadthalle als Sponsorpartner von „Kleveblog“ zu bekommen. Da spendet man jedes Jahr 1.500.000 Mio Euro, und dann so etwas! Typisch…….

    Alles Gute und Grüße aus Schenkenschanz