Wissenswertes über Donsbrüggen

rd | 19. Oktober 2010, 00:05 | 7 Kommentare

Herz aus Stein

Was Sie schon immer über Donsbrüggen wissen wollten, aber nicht zu fragen wagten:

  • Pflegezustand der Vorgärten: 1a, picobello
  • Durchschnittliche Farbe der Rasenflächen: #00CC00
  • Freizeitbeschäftigung der Einwohner (weibl.): Fenster blitzblank putzen
  • Freizeitbeschäftigung der Einwohner (männl.): Holz hacken
  • Art der Stapelung des gehackten Holzes: supersuperakkurat
  • Geschäftsstruktur: Autofelgen, Pommes
  • Tierdemographie: 50/50 (halb Hund, halb Katze, halb echt, halb aus Stein)

(1 Sonntagsspaziergang, und man weiß Bescheid…)

Einen Kommentar schreiben





7 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 7. dingdung

    ein Bild so steril wie im Klinikum. Apropos steril-das Laub stört den ansonsten doch so sauberen Gesamteindruck gewaltig.

     
  2. 6. de Pockel

    @esined: Ja, richtig: gab! Heute schmückt der Platz das Jugendheim ‘Aquarium’.
    Den zweiten Bolzplatz gabs im Wald, das ‘Waldstadion’, leider heute, dank fehlendem Nachwuchs, total zu gewuchert.

     
  3. 5. esined

    gabs da nicht mal nen Boltzplatz am Parkplatz an der Kirche?

     
  4. 4. Jens-Uwe Habedank

    Da lob ich mir doch Düffelward:
    Pflegeszustand der Vorgärten: Meistens picobello, wenn nicht dann auch kein Problem…
    Dafür aber effektiver in den Hintergärten mit allerlei Anbau…
    Durschnittliche Farbe der Rasenflächen: Durchschnittlich…
    Freizeitbeschäftigung der Einwohner (wbl.): Durch’s Fenster schauen wer denn da wo was macht…
    Freizeitbeschäftigung der Einwohner (ml.): Wegschauen und Weghören, was ihre Frauen da sehen und hören…
    Geschäftsstruktur: Nicht vorhanden…
    Tierdemographie: Pferde, Schweine, Kühe (viele Kühe), Hunde und Katzen – vor allem aber Gänse (im Winter, aber nicht nur da….)

    Kurzum: Unsteril und daher lebenswert…

     
  5. 3. Mallefitz

    @stopsie; wobei der Schimmelbau derzeit für die Ausweichler der Rinderschen HS dient
    aber woran es wirklich mangelt ist ein ordentlicher Bolzplatz für die Kids- abgesehen vom Vereinsgelände gibts da nix

     
  6. 2. esined

    ja, den Kindergarten gibts noch, zudem noch ne Fahrschule, nen Blumenladen (oder ist der mittlerweile zu?), 2 Friseure, ein Möbelladen…
    Und in dem abgebildeteten Haus (wohl eher Bunker, so abgeschirmt wie das ist) wohnen meines Wissens nach Holländer…

     
  7. 1. stopsi1900

    Das war wohl ein kurzer Spaziergang durch Donsbrüggen. Dort gibt es zumindest noch 1 Restaurant, 1 Sportverein und 1 Mühle und sicherlich noch anderes Sehenswertes. Kindergarten (?), Schule wohl nicht mehr.