Wie lange mag er wohl stehen?

image

(Foto: Claudia Philipp)

Virtueller Schnee, via WLAN auf ein Handy in 16157 Kilometer Entfernung geholt und dann der geneigten, nach neuen Informationen dürstenden Leserschaft zugänglich gemacht. It’s a strange world, isn’t it?

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Alles

11 Kommentare

  1. 16157 km:

    fiji, brisbane oder weiter westlich in australien?

    griechenland wird wieder spannend. darum nachgefragt:

    was wurde eigentlich aus:

    Alles auf die 605! Das Millionenspiel der Volksbank Kleverland mit dem UIN-Spezialfonds
    rd | 01. Mai 2013, 20:45 | 24 Kommentare

    wuensche einen frohen jahresausklang

     
  2. @ Heribert Pilch: Aber die Frage nach dem “wie lange” lässt sich nur exakt beantworten, wenn man weiß, wo der Schneekamerad steht. Bekanntlich sind die Materborner Highlands klimatisch kühler als die niederrheinische Tiefebene am Spoyufer. Also kann die Überlebenszeit durchaus um einige Stunden variieren 🙂

     
  3. Vielleicht wie der Latte Machiatto, wenn er kalt wird, steht keiner mehr darauf und alles lassen ihn stehen, bis er er weggekippt wird und dann ist es ausgestanden.

     

Deine Meinung zählt: