Wenn Sie so ein Foto machen können, sitzen Sie in der Patsche

rd | 19. August 2011, 12:41 | 6 Kommentare

Todesängste in der Tiefgarage

So hatte sich der Klever Student Marius H. (20) den Abend nicht vorgestellt: Er wollte in der Tiefgarage an der Stechbahn seinen Wagen holen und wegfahren, doch plötzlich war ihm der Weg versperrt. Das Rolltor an der Ausfahrt schloss sich unmittelbar vor seinem Wagen und blieb in dieser Position – offenbar die Folge des Gewitters gestern Abend. »Wie in einem schlechten Horrorfilm: Ich will raus, auf einmal ist Stromausfall, und das Tor fällt vor meiner Haube runter«, so Marius. Wie immer in solchen Fällen war auch kein Mitarbeiter mehr vor Ort – und so verbrachte der 20-jährige lange Minuten in völliger Finsternis, während draußen Weltuntergangswetter herrschte. Erst nach einer knappen Stunde kam der Sicherheitsdienst und konnte den jungen Mann aus seiner misslichen Lage befreien…

Einen Kommentar schreiben





6 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 6. antifacebooker

    … tja, so ist dass mit den facebookern, da wird schon mal schnell nur grob hingeguckt und geschrieben vor gelesen und gedacht …

     
  2. 5. ralf.daute

    @Insider In der BU. Dass das etwas dick aufgetragen ist, dürfte wohl jedem
    klar sein. Dass die Situation zumindest unangenehm ist, aber auch…

     
  3. 4. Insider

    Sagt mal, bin ich blind? Wo steht in dem Beitrag denn was von Todesängsten??? *such*

     
  4. 3. antifacebooker

    Der hat wahrlich Todesängste gehabt – bestimmt die lange Stunde ohne Internetzugang verbracht, ohne facebook & Co. Man muss dass doch wohl nachempfinden können …

     
  5. 2. flachlandbiker

    Wie sagte Susanne Rexing bei der Veröffentlichung der drei möglichen Rathausvarianten im XOX zum Planer: “Der Klever parkt nicht gern unterirdisch….”

    Manche Dinge leuchtem dem gemeinen Zuzügler erst viel später ein….

     
  6. 1. Hauer

    Todesängste….
    Ich dachte schon ich hätte Bild.de geöffnet.
    So ein Quatsch. Da soll sich der junge Mann mal nicht anstellen. Entweder warten, wie er es getan hat oder durch den Treppenaufgang raus ins Unwetter.
    Technischer Defekt, kann immer mal passieren.

    Todesangst…..tztztztztzt
    Ach ja: Sommerloch, hatte ich vergessen.