So schmeckt der Sommer: Magier des Marketings

Ein langweiliger Film, aber achten Sie auf die Tonspur, die hat’s in sich! Die Aufnahmen entstanden am Samstag um 14.18 Uhr, aber zu diesem Zeitpunkt hatten die beiden Magier des Straßenmarketings schon drei Stunden Schicht hinter sich gebracht (und noch drei vor sich). Als Anwohner würde ich klagen, als Auftraggeber mir die folgende Frage stellen: Kann es –– ganz eventuell –– sein, dass der Auftritt der beiden jungen Männer ziemlich genau das Gegenteil von dem bewirkt, wofür sie engagiert wurden? (Oder stehen Holländer auf so was?)

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Alles Verschlagwortet mit

Deine Meinung zählt:

7 Kommentare

  1. 7

    Hallo, nein, ihr liegt da glaub ich ganz falsch. Wegen der schlechten Tonqualität versteh ich zwar wenig, aber ich glaube unsere Stadtväter + mütter wollten hier Hans Arp Interpreten engagieren. Dafür war Ihnen nichts zu schade

     
  2. 6

    Dafür finde ich keine Worte, oder doch vielleicht : Fremdschämen.
    Ist es soweit gekommen, das Kirmes-Allüren aufgefahren werden müssen ?

     
  3. 5

    Autsch! Peinlicher geht es nicht mehr. Standen die Herren unter Einfluss von alkoholischen Getränken?

     
  4. 4

    Naja. Immer eine Frage der Sichtweise. Als Erwachsener muss ich natürlich lachen.

    Als Kinder haben wir den Produktvertreter vorm Wollwort immer ganz gebannt zugehört, dann eine überteuerte Tube Polierpaste gekauft in der Annahme, als Ersterwählte damit die absolute ulimative Megaweltneuheit gekauft zuhaben und damit versucht, Fahrräder und Kochplatten zu polieren, die natürlich genauso blieben wie sie sind.

    Dem “Gesang” nach zu urteilen handelt es sich bei dem Animateur jedoch eindeutig um einen Oberstufenschüler vom Stein. (Steiner sind scheisse!!)

    (Oder vielleicht einen Erstsemester von der FH… 🙂 )

     
  5. 3

    2 Fragen habe ich da nur:

    Wer denkt sich so einen scheiß aus?

    Wer bekommt Geld dafür?

    Ich hatte am Samstag auch das vergnügen die Männer zu sehen, da bleibt nur ein Kopfschütteln und am liebsten einen anderen Eingang nehmen!

     
  6. 1

    “Ey, komm… Lass uns zur Eröffnung mal richtig Einen raushauen! Lass uns nen Fachmann holen, der die Leute ins den Laden holt – den Willi von de Losbude…” Was meint ihr, was das ein Akt war, dem auszuquatschen “Gewinne, Gewinne, Gewinne” zu rufen!