Ich möchte mal wissen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass…

rd | 13. April 2018, 17:49 | 10 Kommentare
Grafique de luxe: Kreuzung Linde mit Baustellen

Grafique de luxe: Kreuzung Linde mit Baustellen

Ein vor nunmehr zwei Jahren verstorbener Freund, Georg Kolberg, pflegte zur Rechtfertigung seiner mitunter desaströsen Skatniederlagen gerne die Ungunst der Kartenverteilung heranzuziehen. Stets begannen seine Versuche mit den Worten: „Ich möchte mal wissen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass…“ Dann folgten in munterer Aufzählung irgendwelche Kombinationen von Kartenwerten. Meist hatte er aber einfach schlecht gespielt, so dass die Erörterung eher der Vernebelung der wahren Ursachen diente.

Die Einleitung aber hat sich tief in mein Gedächtnis eingegraben und wird für immer mit ihm verbunden bleiben, so dass er sich, wo immer er sich nun auch aufhalten mag, gerne zu folgender Wahrscheinlichkeit Gedanken machen darf: Man nehme eine x-beliebige Kreuzung zweier Straßen, die somit vier angrenzende Flächen bildet. Auf jeder dieser Flächen steht ein Gebäude. Gebäude stehen meistens da so rum, manchmal aber werden sie auch umgebaut oder renoviert. Wie hoch aber mag nun die Wahrscheinlichkeit sein, dass drei der vier Gebäude gleichzeitig Schauplatz von Bauarbeiten sind? Gefühlt dürfte sie ja wohl gegen Null gehen.

Dann aber läuft der Klever Fußgänger zum Markt Linde, dort, wo Hagsche Straße, Lindenallee und Hoffmannallee aufeinandertreffen – und, siehe da, der Discountmarkt netto wird renoviert, an der nächsten Ecke, wo lange Jahre eines der letzten Sonnenstudios in Kleve seinen Dienst anbot, schwingen ebenfalls Handwerker ihre Werkzeuge, und gegenüber, einst Café Zeit, bereitet ein Küchenstudio seinen Einzug vor. Nur die Versöhnungskirche steht unberührt da wie eh und je.

Sollte ich schnell noch ein Lottoschein ausfüllen?



Einen Kommentar schreiben





10 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 10. Karl Haas

    Georg war damals der Kapitän unserer Rugby Mannschaft in den siebziger Jahren. Wir waren als team gut drauf und haben oft gewonnen…….. schon damals hatte er vor dem kick off ähnliche Wahrscheinlichkeitsüberlegungen angestellt.

     
  2. 9. Martin Fingerhut

    @ 8. Bonum :
    Vielleicht gibt’s ja der Herr Daute.
    Auch #7. ist wieder um 2h in der Zeit zurückGereist.

     
  3. 8. Bonum

    Den Seinen gibts der Herr im Schlaf,
    aber nicht alle Schlafenden sind die Seinen.

     
  4. 7. Martin Fingerhut

    Den seinen gibt’s der Herr im Schlaf . . .

    Noch während ich friedlich schlummerte
    kam hier schon mein posting an :
    ### ### ###
    4. Martin Fingerhut
    Am 14. April 2018 um 06:48 Uhr
    ### ### ###
    Dabei hatte geträumt, es erst 2h später geschrieben zu haben :
    ### ### ###
    4. Martin Fingerhut
    Achtung: Der Kommentar muß erst noch freigegeben werden.
    Am 14. April 2018 um 08:48 Uhr
    ### ### ###
    Wenn andere schlafWandeln . . .
    SchlafPosteln – ein Service von DauteVersum-ZeitReisen ; – )

     
  5. 6. HP. Lecker

    Der Umbau der Kirche steht doch auch bevor. Die Entwürfe des Architekten für den Umbau stehoschon….

     
  6. 5. Rüdiger Weizenkeim

    @3; PvL Evtl. ein Hautarzt ? Immerhin kennt die Kundschaft schon den Weg…

     
  7. 4. Martin Fingerhut

    @ 2. Markus van Appeldorn :
    ### Meine Prognose: Beim Netto wird es künftig keine bediente Frischfleischtheke mehr geben ###
    Mein Gott, sind Sie vom tiefsten Osten schon verwöhnt.
    Bei Ihnen im fortschrittlichen Löbau bieten beide “netto”Filialen Service an der FrischFleischFront
    – bei uns im allerTiefst verschlafenen Westen gibt’s das weit und breit soWiieSo nicht.

    à propos FrischFleisch :
    Wer KontaktGrills für Menschen sucht, wird in der Kalkarer Straße fündig.

    Vor ein paar Monaten war auch an der Kirche noch BauStelle.

    Ins Café zieht das KüchenStudio von nebenAn.
    Folglich ist in Kürze auch nebenAn BauStelle.

    Wer die leckeren Torten vermißt und nicht das Talent oder die Zeit hat, sie in der eigenen Küche zu fabrizieren, braucht nur mal effkes nach Goch zu fahren : Café Martens ! Dort haben sie ihre neue Heimat gefunden.

     
  8. 3. Petra von Laer

    Aus dem Sonnenstudio soll woll eine Arztpraxis werden, so wurde gemunkelt!

     
  9. 2. Markus van Appeldorn

    Meine Prognose: Beim Netto wird es künftig keine bediente Frischfleischtheke mehr geben – und gegenüber fällt der Grill ja ohnehin weg. Das Cafe “Zeit” bleibt, wird aber nach dem Umbau wegs der Lage umbenannt in Cafe “Zeitverschwendung”.

     
  10. 1. ???

    Noch dazu ist heute Freitag, der 13. 🙂